Ist das legal?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von belladonna, 3. April 2014.

  1. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.751
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Friedberg
    Hallo,
    ich frage mich gerade, ob es rechtlich o.k. ist, dass ein Hautarzt/Phlebologe einerseits behauptet, aus Kapazitätsgründen keine Lymphpatienten mehr behandeln zu können, andererseits diesen Patienten aber anbietet, dass sie sofort einen Termin bekommen, wenn sie eine bestimmte IGEL-Leistung für 55 Euro in Anspruch nehmen??? :???:

    Mal abgesehen davon, dass ich es absolut unmoralisch finde, mit der Not der Leute sein Geschäft zu machen (als Lymphpatient MUSS man alle 3 Monate bei einem Phlebologen vorsprechen), kommt mir das nicht so ganz kosher vor... :ochne:

    Kennt sich da jemand von Euch aus?

    LG, Bella :blume:
     
  2. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.355
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Ist das legal?

    Ruf doch mal bei der Krankenkasse an und frag dort nach :jaja:
     
  3. Onna

    Onna süße Chilischote

    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Ist das legal?

    Bei unserem Hautarzt hängt ein Schreiben am Empfang, in dem erklärt der Hautarzt das die Krankenkassen nur eine bestimmte Anzahl an Patienten bezahlen, mehr wird von der Krankenkasse nicht bezahlt und da er nicht einsieht umsonst zu behandeln, behandelt er auch nur die Anzahl an Patienten die bezahlt werden, wobei die Bezahlung sich nur auf 30,00 Euro pro Quartal und pro Patient beläuft. Man soll sich bitte an die krankenkassen mit der Beschwerde richten, da die ja das so vorgeben.

    Insofern denke ich, ist es sein gutes Recht nur soviele zu behandeln wie er bezahlt bekommt.

    Und natürlich kann er m.M. nach extras anbieten und die sich bezahlen lassen. Muss man ja nicht machen.

    Ich glaube das Problem liegt nicht beim Arzt sondern bei unserem System.

    Lg
    Su
     
  5. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.751
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Friedberg
    AW: Ist das legal?

    Su, dann verstehe ich aber nicht, wieso ich als Langzeit-Patientin (bin mittlerweile seit 3 Jahren dort) plötzlich nicht mehr behandelt werde (zumal ich ja schon seit November mit immer neuen Ausflüchten hingehalten werde)! Wenn es einen Aufnahmestopp für neue Patienten gäbe oder der Patientenstamm auf ortsansässige Patienten reduziert würde, könnte ich das ja noch nachvollziehen, aber so???
    Jetzt bin ich gezwungen, mir einen neuen Arzt zu suchen, obwohl ich eigentlich einen zumindest fachlich guten in Laufweite gehabt hätte... Der neue Arzt ist mangels Alternativen übrigens 45min Autofahrt entfernt! *grummel*

    Ich find's einfach nur armselig.

    LG, Bella :blume:
     
  6. zwillingsmama

    zwillingsmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ist das legal?

    ich würd mich mal an die kassenärztliche Vereinigung wenden.die geben ja dem Arzt sozusagen die Zulassung.wenn der euch/dich auf einmal nicht mehr behandeln will, ist das ja schon irgendwo frech.
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Ist das legal?

    Ach so Bella,

    das hatte ich beim 1. Post so nicht richtig verstanden, nicht mehr weiter behandeln finde ich auch gemein...

    Lg
    Su
     
  8. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Ist das legal?

    Bella. leider ist das legal.

    Ich hatte dies mal so ähnlich beim Augenarzt. Hier bei uns sind diese nämlich offensichtlich Mangelware und deshalb überfüllt. Ich wollte zeitnah (und damit meinte ich noch nicht mal in der kommenden Woche, sondern sogar bis 8 Wochen später) einen Termin, hätte aber erst 6 Monate später einen bekommen. Allerdings hatte ich durchaus Probleme beim Gucken und wollte alles nachschauen lassen (also nicht nur, ob die Brillenstärke noch OK ist - das macht ja auch der Optiker). als ich meinte, dass mir das zu spät sei, weil ich ja jetzt Probleme hätte, bot man mir die Selbstzahlersprechstunde an. Den Preis weiß ich nicht mehr.

    Daraufhin rief ich bei der KK an und die meinten, dass dies nicht verboten sei, obwohl es nicht schön wäre. :umfall: .Ich hab letztendlich den Termin genommen, weil ich ja wirklich Probleme hatte.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...