Isst / Trinkt sie genug?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Isabelle2004, 16. August 2004.

  1. Ihr Lieben,

    eigentlich ist meine Tochter recht gut dabei - sie ist gesund, munter, zufrieden und eigentlich ganz propper, aber wenn ich so lese, wieviel Mahlzeiten ein Kind in ihrem Alter (5 Monate) haben soll, dann muß ich sagen, daß Isabelle nur ganz selten im Rahmen liegt - meistens fehlt eine Mahlzeit.

    Ihr Ernährungsplan ist momentan so:

    Zwischen 5 und 6 Uhr morgens 220 ml Folgemilch 2
    Gegen 11 Uhr ein halbes Gläschen Babymenue und ein halbes Gläschen Obst
    nach dem Mittagsschlaf Gries- oder Früchtebrei (das mache ich mitags, weil sie abends schon zu müde zum Löffeln ist)
    und gegen 18:30 Uhr 220 ml Folgemilch.
    Manchmal möchte sie vormittags noch ca. 100 ml Milch haben.

    Zwischendurch trinkt sie über den Tag verteilt ca. 250 ml Tee, Wasser oder Fruchtschorle.

    Aber ich kann sie doch nicht zum Essen zwingen.....

    Kriegt Isabelle trotzdem genug?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Liebe Grüße,
    Claudia
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich denke, es ist ok.
    Allerdings würde ich das Mittagsgemüse zu einem ganzen Glas ausbauen und kein Obst nach dem Gemüse füttern. Obst zum Nachtisch ist m.M. nach nur etwas für Kinder, die Ihr Gemüse aufgemuffelt haben.
    Daß der Milchbrei abends gefüttert wird, das hat noch Zeit bis sie etwa 2 Monate älter ist und Du nachmittags eine weitere milchfreie Mahlzeit einführen mußt.
    Alle meine Kinder haben in dem Alter nur 4 Tagesmahlzeiten, wenn auch Stillmahlzeiten, gehabt, nur gelegentlich eine fuenfte. Davon würde ich mich jetzt nicht kirre machen lassen. Ich find's eher praktisch und nur bei schlechter Gewichtsentwicklung bedenklich.
    Lulu
     
  3. Liebe Lulu!

    Gerne würde ich das Mittagsgläschen zu einem kompletten Breigläschen ausbauen - aber sie stoppt nach einer gewissen Zeit und dann ist absolut kein Gemüse mehr hineinzubringen.
    Nur noch unter Zwang und hysterischem Geschrei - und das muß ja nicxht sein.

    Ich denke auch, solange ihr Gewicht und die Zunahme okay sind, muß ich mir nicht wirklich Sorgen machen.

    Danke für Deine Antwort und liebe Grüße,
    Claudia
     
  4. Liebe Lulu!

    Gerne würde ich das Mittagsgläschen zu einem kompletten Breigläschen ausbauen - aber sie stoppt nach einer gewissen Zeit und dann ist absolut kein Gemüse mehr hineinzubringen.
    Nur noch unter Zwang und hysterischem Geschrei - und das muß ja nicxht sein.

    Ich denke auch, solange ihr Gewicht und die Zunahme okay sind, muß ich mir nicht wirklich Sorgen machen.

    Danke für Deine Antwort und liebe Grüße,
    Claudia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...