Isst einfach nicht mehr richtig?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Jasmin08, 27. Januar 2012.

  1. Jasmin08

    Jasmin08 Tourist

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo ute, hallo alle zusammen,
    nachdem bei uns die beikost so erfolgreich gestartet hat, fühle ich mich grad so an die anfänge des brei-alters zurück versetzt.
    Wir hatten bereits alle drei breie eingeführt - ganze portionen, mit grosser begeisterung gegessen -doch seitdem der kleine mann krabbelt (seit etwa einem monat) ist es komplett vorbei. Ein brei nach dem anderen wird fast konplett ersatzlos gestrichen, dafür nehmen die nachtfläschchen wieder zu. Wir befinden uns irgendwie in einem teufelskreis und ich weiss grad nicht mehr was tun.

    Die aktuellen daten: 75 cm gross, genau 9 monate alt, 9,5 kilo schwer ( seit über 7 wochen nichts mehr zugenommen )

    unser essensplan:

    0.00 : 100ml 1er milch
    4.00 : 100ml 1er milch
    8.00 : 100 ml 1 er milch
    10.00: eine halbe dinkelstange und etwas obst
    12.30: 3/4 portion mittagsbrei
    15.00: 1/4 portion GOB
    17.00: 1/2 scheibe brott mit butter/ frischkäse. . .
    19.30: 140 ml 1 er milch

    dazwischen biete ich ständig was an, obst, zwieback, und so weiter.
    Ich hab auch schon versucht die abstände zwischen den mahlzeiten hinaus zu zögern, um seinen hunger zu steigern, aber dann isst er noch weniger, wenn ich nichts anbiete isst er teilweise bis zu 6 stunden tagsüber einfach nichts, hat dann aber auch nicht mehr hunger.
    Biete schon nur noch lieblingsmahlzeiten an.
    Er isst immer alleine, da wenn er mit uns zusammen am tisch isst, er nur mit kucken beschäftigt ist und gar nichts mehr isst.

    Wir haben jetzt auch schon mal versucht die nachtfläschchen zu verdünnen, damit er tagsüber mehr isst, aber dann verweigert er sie total und schreit bis wir ihm ein richtiges fläschchen geben.
    Was ist bloss los, und was können wir ändern, damit das essen tagsüber wieder besser geht?
    Vielen dank schon mal
    jasmin
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Isst einfach nicht mehr richtig?

    Gibst du fein pürierten Brei oder stückigen ab 8. oder 10. Monat ? Wie sieht es mit Zahnen aus ? Kann das Beschwerden beim Essen machen ? Das fällt mir dazu ein.
     
  3. Jasmin08

    Jasmin08 Tourist

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Isst einfach nicht mehr richtig?

    Wir haben schon von fein püriert über stückig bis fingerfood alles durch. Er nimmt immer nur zwei bissen, dann ist das thema erledigt.
    Selbstgekocht, gläschxhen, angerührt, komplett egal. Zähne kriegt er schon seit 3 monaten keine mehr, seh auch nix kommen. Haben übrigens auch schon versuvht den mittagsbrei abends zusätzlich zu geben, da er ja immer noch am besten funktioniert, aber da will er ihn auch nicht. Laut kia auch sonst körperlich alles ok.
     
  4. Jasmin08

    Jasmin08 Tourist

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Isst einfach nicht mehr richtig?

    Hat sonst keiner mehr ideen?
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Isst einfach nicht mehr richtig?

    Es ist normal was da gerade abgeht. Völlig normal.

    Jetzt beginnt das Alter wo die Kleinen auf den Babyspeck zurückgreifen und wenn man Glück hat, und das habt ihr, trinken sie wenigstens noch ihre Milch. Alles andere ist interessant nur das Essen nicht.

    Anbieten, anbieten, anbieten mit liebevoller Geduld aber auch mal konsequent wenn es sein muss. Ich musste unseren Jüngsten am Bein festhalten, wochenlang, damit er mir nicht ständig in den Hochstuhl steht. Am Ende bekam er aus Sicherheitsgründen so einen Gurt der verhinderte dass er sich hinstellen kann. Lass matschen und spielen mit den Essen, das sit wichtig - so finden die Kinder einen eigenen Zugang zum selbst essen.

    Alles ist nur eine Phase ..... heute wird das gegessen und morgen verschmäht :mrgreen: und übermorgen wieder andersherum.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...