Iris erblickt das Licht der Welt im KH

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Salome, 22. April 2007.

  1. Salome

    Salome mit dem grossen Herzen

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    8.869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich weiß gar nicht genau wo ich anfangen soll, damit die Geschichte nicht schon wieder ausartet.:rolleyes: Beschränken wir uns doch auf den Tag der Geburt. :hahaha:

    Bereits seit 5 Tagen war ich überfällig. Der Geburtstag meines Mannes und der Oma sind vorbei, auch unser Hochzeitstag ist ereignislos verstrichen, also immer cool bleiben. :cool: Gehen wir ins Bett. :schnarch:

    Nachts um 2.45 Uhr bekomme ich einen elektrischen Schlag, so hat es sich zumindest angefühlt. Was ist denn jetzt passiert, naja gehen wir mal auf Klo, die Blase drückt. Danach legte ich mich wieder ins Bett, alles ruhig. Mit einem Auge immer auf dem Radiowecker. Komisch alle 7 Minuten ziept's ein bischen. :traeumich
    ooops, jetzt alle 5 Minuten. Gehen wir doch mal ins Wohnzimmer. Mein Geliebter schläft so gut, da wollen wir ihn doch mal nicht wecken. ;)
    Gegen 4 Uhr, das ziepen ist schon etwas stärker geworden und kommt schon alle 4 Minuten, gehe ich ins Schlafzimmer zurück "Schatz ich geh' duschen." "Mitten in der Nacht, wieso denn?" "Oooch, ich hab einfach Lust?!? ----- ES GEHT LOS! ----- Besser du stehst auf und richtest alles her." Dann schlürfe ich ins Bad. Unter der Dusche kann ich plötzlich kaum noch aufrecht hinstehen. Alles zieht nach unten. Zum Haare fönen usw. hole ich mir einen Stuhl. Mein Mann rennt immer noch in der Unterhose durch die Wohnung, wie eine legende Henne :nudelholz "Bitte anziehen, Koffer ins Auto bringen, Babyfon zu den Großeltern usw. Ach ja und im KH anrufen, daß wir kommen."
    Mittlerweile sitze ich in der Küche, versuche mich mühevoll anzuziehen. Alles im Sitzen. Stehen ist überhaupt nicht mehr möglich, dabei höre ich, wie mein GöGa im Krankenhaus anruft "Also wir kommen dann so in einer Stunde vorbei" "NICHTS DA. WIR SIND SPÄTESTENS IN EINER HALBEN STUNDE DA!!!!!!!!!!" :schimpf: Christian mußte mir den Weg vom ersten Stock bis zum Auto freimachen, denn stehen und laufen war eine Qual. Alle Türen standen auf und ich rannte los. (Das ist kein Scherz). Ich war heil froh, als ich auf dem Beifahrersitz saß. Wir fuhren los. Christian versuchte nicht zu bremsen (wer Bericht 1 gelesen hat, weiß warum) und fuhr dem entsprechend langsam. "Gib endlich Gas, ich will ins Krankenhaus". Am Krankenhaus angekommen habe ich nochmal auf die Uhr im Auto geschaut: 5.30 Uhr. Beinahe wäre ich nicht ins KH gekommen. Die Schwester hat's Gott sei Dank gleich gemerkt und mir so einen komischen Klowagen gebracht. :peinlich: War mir aber in dem Moment sch...egal.

    Auf Station wurde ich erst mal auf eine Liege verfrachtet und ans CTG angeschlossen. VIELLEICHT SIMULIERT DIE AUCH NUR. :bruddel: Die Pritsche war so hart, ich hätte schreien können. (Bei der Nachuntersuchung war die wesentlich weicher, woran das wohl lag :rolleyes: ) Ab in den Kreissaal, die simuliert nicht.

    Dort angekommen wurde ich gefragt, ob ich noch ein Bad nehmen möchte. Geduscht war ich zwar schon ;) , aber warum nicht. Also ab in die Wanne. Das war eine Wohltat, richtig entspannend. Im Geburtsvorbereitungskurs hat uns die Hebamme erzählt, manche Frauen entspannen in den Wehenpausen so gut, daß sie sogar einschlafen. :piebts: :kapierich ---- Kann ich bestätigen, ich bin echt kurz weggepennt :brav0: Da ich in der Wanne lag, habe ich keine schmerzlindernden Mittel erhalten. :bruddel:

    Plötzlich gingen die Presswehen los. Geschrien habe ich, was das Zeug hält. Beinahe möchte ich sagen ich habe mein Kind auf die Welt geschrien. Das hat richtig gut getan.

    (Vor dem ersten Kind sagte ich immer, ich würde nie schreien, finde das total ordinär. Während der Geburt ist das aber sch...egal. Bei Sarah gings noch nicht so gut - hab mich nicht so getraut, aber bei Iris um so besser. Meine Meinung über das Schreien während der Geburt habe ich komplett geändert. Je mehr, je besser. Kann ich nur empfehlen ;) )

    Iris flutschte ins Badewasser wie eine Rakete. Wahnsinn, was da für ein Druck drauf ist. Sie wurde mir sofort auf den Bauch gelegt. :heilisch: :bravo: :umfall: Mein Mann durfte abnabeln. Das war um 7.13 Uhr.

    Die Kleine wurde zur U mitgenommen. Alles ok. Danke, lieber Gott.

    Die Plazenta wollte nicht kommen. So mußte ich aus dem Wasser auf den Geburtsstuhl. Dort wurde auf mir herumgedrückt und draufgelegen :schimpf: :verwarnun Mann o Mann tut das weh. Gebracht hats nichts. Nach einer halben Stunde wurde die Anästesie informiert. Das hat anscheinend gewirkt. "ICH KRIEG NOCH NE WEHE" --- der FA und die Hebamme sprangen im Trab zu mir ---- und schwub war sie da.

    Kommentar von meinem Mann: Bei dir kann auch nichts normal laufen (wie recht er hat). Und das war das letzte Kind, ich kann dich einfach nicht mehr schreien hören. :hahaha: Irgendwie kann ich's verstehen, dabei zu stehen und nichts tun zu können, muß schrecklich sein.

    Es ist jedes Mal wieder ein Wunder, wenn ein kleiner Mensch das Licht der Welt erblickt.
     
    #1 Salome, 22. April 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2008
  2. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Iris erblickt das Licht der Welt im KH

    Oh, die Geburt war ja schnell! Super! :bravo:

    Echt schön geschrieben! :jaja:
     
  3. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: Iris erblickt das Licht der Welt im KH

    Du hast einen sehr guten Erzählstil, spannend, lustig - einfach schön zu lesen :bravo: Das dachte ich schon bei deinem ersten Geburtsbericht.

    Das Auf-dem-Bauch-rumdrücken kenne ich, das tut echt saumäßig weh :tröst: Aber jetzt ist es ja schon vorbei ;-)

    Und deine beiden Mädels sind wirklich süß :herz:
     
  4. AVE

    AVE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Iris erblickt das Licht der Welt im KH

    Spannend erzählt !

    :bravo:

    Und ich mag noch gar nicht an die uns bevorstehende Geburt denken :umfall: aber das Ganze ist wohl unausweichlich...
     
  5. Salome

    Salome mit dem grossen Herzen

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    8.869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Iris erblickt das Licht der Welt im KH

    @AVE

    Für deine bald bevorstehende Geburt wünsche ich dir das Allerbeste.

    Vor der Geburt und den Schmerzen hatte ich während der ganzen Schwangerschaft furchtbare Angst, auch, daß wieder das Gleiche passiert wie nach der ersten Geburt. (Diesmal hatte ich die Schwierigkeiten ja schon in der Schwangerschaft. Iris hat so stark auf den Ischias gedrückt, daß ich ganz schief und nur unter starken Schmerzen laufen konnte)

    :herzchen: Aber es wurde für mich zu einem wunderbaren Erlebnis. :herzchen:

    Die Schmerzen in der Schwangerschaft und auch die Geburtsschmerzen waren sofort unwichtig, als ich unser Blümchen in den Armen hielt. :love.gi:

    Ich denk an dich und drück dir ganz fest die Daumen. :bussi:
     
  6. Anja

    Anja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Deggendorf
    AW: Iris erblickt das Licht der Welt im KH

    Wieder super erzählt!:bravo:

    Da lest man echt gerne und fiebert so richtig mit.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...