Irgendeine Idee?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von cloudybob, 22. November 2004.

  1. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    Halloechen Ute,

    irgendwie entwickelt sich Jonas zum maekeligen Baby.

    zwischen 5 und 7: Stillen
    bei unserem Fruehstueck kaut er auf einem kleinen Stueckchen Brot, danach will er wieder an die Brust
    Mittags: ein Glaeschen von Onkel Hipp, 8. Monat
    Nachmittags: (bisher hab' ich ihm da immer noch ein Gemuese + Reisflocken gefuettert, das verweigert er jetzt strikt) - das einzige, was er isst ist mit Wasser ueberbruehter Zwieback (von Milupa 2-3 Stk.)
    Abends: 8O 320g Griesbrei (allerdings ab 6. Monat, anderen mag er nicht, da zu suess).

    Beim letzten KiA-Besuch vorige Woche hatte er 73,5 cm bei 9,210 kg (allerdings gerade zu Mittag gegessen); zwei Wochen vorher 71,5 cm bei 8,980 kg. Die KiAe meinte, dass er sich auf "seiner Percentile" weiterentwickelt; aber vom U-Heft ist er doch eher leicht.

    Hast du irgendeinen Rat?
    * Soll ich morgens statt Brot/Brust auf ein (hoeherkalorisches) Flaeschchen gehen
    * womit koennte ich es nachmittags versuchen - damit es nicht nur einseitige Kohlenhydrate sind, die er isst.

    Ach ja, er wird immer gegen 4.00 morgens wach, will dann aber nicht stillen.

    Raetselnde Gruesse,
    Claudi
     
  2. AW: Irgendeine Idee?

    Tja, es scheint, als ob das ein ganz mäkeliger Jahrgang wird :-(

    Ich versuche es jetzt abends mal mit dem Kartoffelbrei von Milupa. Wieviele Zähne hat er denn ? Ich frag mal wegen des Brotes....

    Wir kämpfen uns auch durch, mittlerweile schaffen wir mittags ein halbes Glas, aber alles andere wird auch nur angeschrien. Milchbrei ! Grießbrei ! Gemüse abends-nein danke. Gestern habe ich sogar mal Obst in den Milchbrei gerührt....Nein danke !

    So sehr ich das Stillen liebe, ich wollte es nicht Jahre lang machen.
    Sag mir sofort Bescheid, wenn Du was Neues hast.

    Viel Glück und sorry für diese nutzlose Antwort
    Makay
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Irgendeine Idee?

    :sprung:

    Da macht Linnea das ja noch richtig gut ;-) .

    @Claudi: Hast Du Heidelbeeren mal probiert? Levin hatte in Jonas Alter seine erste Blueberry-Saison, und er hat diese geliebt. Wohl auch weil er den Pinzettengriff so prima anwenden konnte - Essspass pur. Gibt es bei Euch tiefgefrorene Bio-Heidelbeeren? Das waere vielleicht noch einen Versuch wert zur Zwiebackpampe dazu.

    @Makay: Bei uns entspannt sich die Lage nach zwei furchtbaren Wochen, so dass ich tatsaechlich ueberlege den OGB einzufuehren *staun* (und wenn ich nur wuesste ob lieber morgens oder nachmittags (wer keine Probleme hat, macht sich welche...)). Das Mittagessen laeuft mittlerweile wieder recht fluppig, wenn Frank oder ich fuettern. Bei anderen Fuetterern bleiben wir bei 100gr. stehen. Und bei Frank muss es schon etwas besonders leckeres sein :cool: (Im Zweifelsfall ein Moehren-Getreide-Brei oder ein kleines Glaeschen Kuerbis und danach ein kleines Glaeschen Suesskartoffel). Abends isst Linnea entweder zwischen 120 und 150 gr. Milchbrei oder etwa 150 bis 180 gr. Gemuesegetreidebrei - je nachdem ob ich meine ihr den Milchbrei zumuten zu koennen. OGB mag sie anscheinend, und Frank war gestern richtig gluecklich, dass sie ihm den begeistert abgenommen hat und er nicht "kaempfen" musste. (Ich hatte mich ueber die Nachmittagsstillmahlzeit verdrueckt, war Volleyball spielen und keine Milch im Gefrierfach *aetsch*...).

    Lulu
     
  4. AW: Irgendeine Idee?

    Hallo,

    sagt ihr mir auch Bescheid, wenn ihr was gefunden habt? Füttere nun Abends Kartoffel/Zucchini mit Dinkel oder Reisschleim.......

    Grüße,
    Andrea

    P.s Meint ihr ich kann mit OGB anfangen? Und vielleicht statt des Obstes Gemüse nehmen. Sorry, dass ich hier Frage.
     
  5. AW: Irgendeine Idee?

    Das passt zwar nicht hierher, aber ich wünschte, ich könnte so locker sein. ich spiel zwar nicht gerne Volleyball, aber was gäbe ich mal für 2000m Rückenkraulen !!!

    LG Makay
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Irgendeine Idee?

    Oh Schreck 8-O - soooo weit? Das ist doch viel zu anstrengend!
    Geh doch einfach mal :)! Papa wird's schon richten...
    Lulu
     
  7. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    AW: Irgendeine Idee?

    @ Lulu

    Heidelbeeren mit Reis hatte ich auch schon versucht - 1 Loeffelchen, dann war Jonas' Mund wieder verschlossen... Aber Fingerfood ist 'ne gute Idee; vielleicht ueberwiegt ja die Neugierde (dann pack' ich meinen Sohn einfach nur in der Windel in sein Stuehlchen und dann darf er Heidelbeeren naschen. :prima: hoffe, dass Dein Tip funktioniert.

    :bussi: ueber'n Teich,
    Claudi
     
  8. AW: Irgendeine Idee?

    Hallo Claudi,

    seit wann mäkelt dein Kleiner beim Futtern? Kann sein, dass es vielleicht nur eine Phase ist. Bekommt er (wieder) einen Zahn? Übt er neue Sachen (also Entwicklungsschub im Anmarsch)?
    Meine ist zur Zeit beim Futtern voll mäkelig. An einem Tag isst sie ihren Brei (schon ganz viele ausprobiert, alle möglichen Variationen), am anderen Tag mal wieder nicht. Will dann lieber an die Brust. So geht's gerade seit 2 Wochen. Da sie zahnt und gerade Robben/Krabbeln übt, will sie wieder mehr bei mir sein (naja, okay, bei meiner Brust). Ich glaube für die kleinen Würmchen ist es erschreckend, wenn so viel neues auf sie einströmt und brauchen mehr "Nestwärme".
    Die Essensmenge scheint doch ganz okay zu sein, wie du's beschreibst. Auch wenn dein Kleiner eher zu den Leichtgewichten zählt, mach' dir nicht zu viele Gedanken drum. Wenn's länger anhält dann ja, aber jetzt...?
    Carina ist auch ein Leichtgewicht und befand sich bisher haarscharf an der untersten Linie. Bei der letzten U ist sie sogar rausgefallen. Da mit ihr laut KiA alles in Ordnung ist und sie auch die normalen Mengen isst, mache ich mir nicht mehr so viele Sorgen. Zumindest versuche ich es. Grins.

    Hallo Makay,

    du sprichst mir aus der Seele! Ich sehe mich beim Stillen immer als alte Oma im Schaukelstuhl sitzend mit einem Riesenbaby an meiner Brust. Seit 4 Wochen versuche ich die Mittagsmahlzeit (Milchbrei) abzustillen, nachdem ich erfolgreich die Abendmahlzeit (GKF-Brei) abgestillt hatte. Seit 2 Wochen isst sie mal 1 Löffelchen, dann wieder die Hälfte, dann gar nix usw.
    Ich finde Stillen super. Immerhin habe ich dann eine "super Ausrede" faul auf dem Sofa rumzulümmeln, ohne das sich mein schlechtes Gewissen (Hausfrauengewissen, bäääh!) meldet und mit lautem Ausbilder Schmidt Ton schreit:"Los, du fauler Sack. Schwing die Hufe. Putze, Wasche, Bügle!" Hmm, wenn ich mir das so überlege..."los Carina an meine Brust"....! ;-)

    VLG, Tanja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...