Internet "sperren" für die Große

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von kolibri, 16. November 2007.

  1. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Guten Morgen,

    seit geraumer Zeit hat Julia (fast 12) ihre "Leidenschaft" fürs Internet entdeckt. Hauptsächlich besucht sie dort so Kids-Seiten, wie Diddl.de & Co., aber auch Chatten ist nun total angesagt über ICQ.

    Da ich nun mittags meist eine halbe oder auch schon mal ne ganze Stunde später als Julia daheim bin, nutzt sie (heimlich) die Zeit, um ins Internet zu gehen. Wir haben übrigens Flatrate, sind also ständig online. Mir geht es nun darum, dass ich eigentlich nicht möchte, dass Julia - wenn niemand daheim ist - ins Internet geht, wir hatten da in der Vergangenheit ein Vorkommnis, was ich nicht weiter ausführen mag. Nun meine Frage: Gibt es ein Tool oder sonstiges, womit ich die ganze Geschichte irgendwie "sperren" kann, ohne gleich die komplette I-Net-Verbindung zu trennen? Beispielsweise, dass nach einem Passwort gefragt wird, wenn man den Browser starten will. Ich habe im I-Net zwar schon was in der Art gefunden, hab leider vergessen, wie es hieß, und als Freeware runtergeladen, aber es war mir zu kompliziert *seufz*.
     
  2. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Internet "sperren" für die Große

    Hallöchen!

    Sorry, da kann ich DIr nicht helfen, aber es gibt hier sicher ein paar Leutchen, die sich damit auskennen... Aber darf ich fragen: Warum macht ihr nicht den Rechner aus und legt ein Passwort drauf zum Einloggen?

    Lieben Gruss
    Sonja
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Internet "sperren" für die Große

    Für`s ICQ braucht man ja auch ein PW. Wie wäre es, wenn DU das bestimmst - also, dass sie nur ins ICQ kann, wenn du dich vorher für sie einloggst?

    Das Andere geht auch - ich weiß nur nicht, wie :)
     
  4. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Internet "sperren" für die Große

    Hallo,

    Ich würde auch ein PW auf den PC machen( hab ich hier an 3 PCs gemacht).Solange ich nicht zuhause bin, sind hier alle PCs aus, genauso auch der Router und der PC im Kizi hat grundsätzlich kein Stromkabel, das gibt nur, wenn ich den Kids erlaube, das sie den PC anmachen dürfen.

    Lg,
    Michaela
     
  5. Streichelzoo

    Streichelzoo Anna Bolika

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Internet "sperren" für die Große

    Du kannst am PC (falls du Windows benutzt bei anderen Betriebssystemen weiss ich das nicht) ein Kennwort festlegen um sich anmelden zu können, also um auf die PC Oberfläche zu kommen. Ohne am PC angemeldet zu sein, kann man mit dem Ding einfach gar nix machen....
     
  6. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Internet "sperren" für die Große

    Hallo! Wir haben das gleiche Problem mit unserer 14-jährigen. Verbieten wollen wir es nicht total, da sie auch Zugang zum PC braucht um Hausaufgaben zu machen. Aber wir haben folgendes auf ihrem PC installiert:
    http://www.kidkey.de/
     
  7. McPom

    McPom Hafenarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: Internet "sperren" für die Große

    Ich würde keiner Software vertrauen - also hilft nur komplett das Internet zu sperren. Ob nun durch abziehen das Kabels, durch vergeben von Passworten beim Verbindungsaufbau (DSL Zugang, W-LAN Verbindung...) ist eine andere Sache.

    Ansonsten hilft wohl nur offen drüber reden, ein wenig beaufsichtigt surfen...

    Tobi
     
  8. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Internet "sperren" für die Große

    bei unserer "großen" ist es so, dass wenn sie einmal dran ist, alles andere vergisst. Wenn wir jedoch sagenm, sie soll nicht dran, mault sie zwar, hält sich aber dran. Zum Glück. Wir haben ihr mit Kidkey 20 Std. im Monat erlaubt, und ich denke dass reicht ihr. Verbieten kann man es eh nicht. In der Schule haben sie Internetcafe da hängen sie in der Pause dran. Habe ich aber erst diese Woche erfahren. Finde ich eig. nicht so gut, muss mal mit dem Lehrer sprechen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...