ins eigene Zimmer....

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von suchtleser, 26. April 2006.

  1. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    ...aber vorher erstmal ins eigene Bett.

    Wir haben eigentlich kein Problem aber mal wieder richtig schön Platz im Elternbett wäre doch auch schön.

    Junior schläft schon immer bei uns ( inzwischen 21 Monate ) stört uns auch nicht, aber mal wieder schlafen und das ganze Bett für sich zu haben wäre schon schön. Ach ja und die Zähne sind jetzt erstmal alle da, also schlaflose Nächte wegen der Zähne sind auch keine Ausrede für Mama mehr :) .

    1. ) Soll ich ihn zuerst noch in unserem Schlafzimmer lassen aber ins eigene Bett legen?

    2.) oder... ihn samt Bett ins Kinderzimmer verfrachten und ihn dort alleine schlafen lassen?

    3.) oder... ihn samt eigenem Bett gleich ins Kinderzimmer verfrachten und ein paar Nächte bei ihm bleiben ( auf der Matraze )?

    Was haltet Ihr für am besten??


    Mein Männe meint ganz alleine im fremden Bett und fremden Zimmer wäre ein Schock für ihn??
     
  2. AW: ins eigene Zimmer....

    Liebe Sandra!

    Ich glaube so pauschal lässt sich deine Frage nicht beantworten, zumindest nicht von mir :zwinker:
    Ihr kennt euren kleinen Schatz am besten und könnt die Entscheidung bestimmt auch am besten Treffen. Je nachdem was er für ein Typ ist und wie er auf Veränderungen reagiert würde ich es dann eben entweder Schritt für Schritt oder gleich ganz anders machen.

    Ist ihm sein Zimmer denn schon vertraut? Spielt er oft darin? Hält er darin Mittagsschlaf?
    Vielleicht beginnt ihr mal damit, dass ihr ihm sein Bett (im KiZi) vertraut macht. Vorerst mal darin jeden Tag Geschichten vorlest und er kuschelt sich darin mal etwas ein. Sein Bettzeug nimmt dann seinen eigenen Geruch an, was ihm dann hilft sich im Bett geborgen zu fühlen. Oder ihr beginnt mal damit, dass er zwar in eurem Bett schläft, aber zunächst sein eigenes Bettzeug hat (auch wegen dem vertrauten Geruch).

    Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen: Marlene war 2 1/2 als sie in ihr eigenes Zimmer kam, da wir vorher in unserer Wohnung nur ein Schlafzimmer hatten. Als wir dann in unser Haus eingezogen sind wussten wir auch nicht, wie sie die Veränderung (neues Haus und eigenes Zimmer) verkraften würde. Wir haben auch hin und herüberlegt, ob wir sie nicht vorerst doch wieder im Schlafzimmer unterbringen sollten, vorrübergehend eben. Aber dann haben wir uns entschieden es doch gleich auch mit dem neuen Zimmer zu versuchen. Und es funktionierte wunderbar. Natürlich musste ich bei ihr bleiben, bis sie schlief und natürlich darf sie nach wie vor im laufe der Nacht zu uns ins Bett (falls sie aufwacht). Wir haben aber schon vor dem Umzug viel Zeit im neuen Haus verbracht und auch viele Spielsachen von Marlene schon vorab übersiedelt. Sie hat im neuen Zimmer also schon viele Stunden gespielt und sich damit bekannt gemacht. Und ihr Bettzeug haben wir beim Umzug erst nach einer Woche gewechselt, es roch also noch vertraut.

    lg, Johanna
     
    #2 Giovanna, 27. April 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. April 2006

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...