Inhaltstoffe von Impfstoffen

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Imke, 22. Juli 2002.

  1. Hallo Leonie,

    ich habe eine Frage bezüglich der Tetanus-Impfung.
    Weißt Du in welcher weder Quecksilber noch ein Antibiotikum drin ist? Ich weiß, daß es das gibt, weiß aber nicht, wie ich an die Info dran kommen soll!!!!

    Hoffentlich kannst Du helfen!!

    Imke
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Hallo Imke,

    hast Du dann auch vor, Tetanus seperat impfen zu lassen - also nicht die 6-fach Impfung?

    Liebe Grüße

    Sonja
     
  3. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Imke,
    ich werde mal nachforschen, könnte aber bis übermorgen dauern, hoffentlich ist das o.k.
    Liebe Grüsse Leonie
     
  4. Hallo Sonja,

    bis ich gestern zum Arzt gegangen bin, wollte ich Tetanus separat impfen lassen, jetzt habe ich mich allerdings überzeugen lassen, Tetanus-Diphterie-Polio impfen zu lassen.
    Dabei bleibts dann auch, mindestens bis Lars 12 ist oder so.
    Aber, ich hätte gern einen Impfstoff ohne Quecksilber, Formaldehyd und Antibiotikum.

    Alle Fragen beantwortet? Bestimmt nicht, oder?

    Imke mit Sara (22.05.199:relievedface: und Lars (02.03.2000)
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran



    Dooooch :wink:

    Liebe Grüße

    Sonja
     
  6. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Imke,
    die Impfstoffe enthalten meist nur noch Aluminiumhydroxid als Adsorbat, z.B. "Tetanol pur". Um eine Spur Formaldehyd wirst Du nicht herumkommen, sie ist aber verschwindend gering. Das ist durch die Herstellung bedingt. Dein Apotheker vor Ort kann Dir sonst auch notfalls schnell die Zusatzstoffe der Impfungen heraussuchen, falls es mal schnell gehen soll.
    Mit einer Dosis Thuja D30 Globuli sollte die Impfung recht gut zu verkraften sein, also auch keine Angst vor den Kobinationsimpfungen ...
    Alles Gute Leonie :)
     
  7. Danke Leonie,

    zu meinem Frust habe ich inzwischen heraus gefunden, daß es für Lars' Alter (2 1/2) 1. keine Kombinationsimpfung in der Kombination gibt, wie ich sie will und 2. keinen Impfstoff (Tetanus plus Diphterie) ohne Quecksilber. Den gibt es erst für Ältere.
    Verstehen kann ich das nicht!!!!

    Es kann doch keiner ernsthaft behaupten, daß das nicht schädlich ist, wenn es doch Impfstoffe ohne gibt, oder?????

    Jetzt weiß ich schon wieder nicht mehr, was ich machen soll. Ich hatte mich jetzt durchgerungen, Lars impfen zu lassen (ein Entscheidungsprozeß, der über 2 1/2 Jahre gedauert hat), aber wollte das auch so schonend wie möglich und jetzt sieht es so aus, als ob das nicht möglich ist.

    Der Tip mit der Thuja-Gabe ist aber gut.

    Trotzdem Danke

    Imke
     
  8. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Liebe Imke,
    die Impfstoffe sind soweit heutzutage sehr gut verträglich, ich rate zur Impfung!!! Leider beisst man sich immer in eventuell entstehende Impfprobleme fest (die nun mal meistens gar nicht auftreten), aber ein quälender Tod durch z.B. Wundstarrkrampf nur durch einen kleinen Riss am Finger möchte man keiner Mutter für ihr Kind wünschen. Leider sterben in der Bundesrebublik immer noch 200 Menschen im Jahr am Wundstarrkrampf. Wenn man sich das Impfen schon kritisch durch den Kopf gehen lässt, bitte auch über die dazugehörigen Krankheiten informieren, die verlaufen nunmal sehr bitter.
    Ich möchte nicht gleich mit der Keule drohen, aber leider wird man oft fehlinformiert durch Leute, die den Anschein erwecken, sich auszukennen.
    Meiner Meinung nach macht sowohl der sechser Impfstoff für Säuglinge als auch die Masern Mumps Röteln Impfung sehr viel Sinn!
    Falls man überlegt, Impfungen wegzulassen dann auch mal den Vergleich anschauen, einmal bei den Impfungen wieoft sie Nebenwirkungen haben (was meistens nur eine Rötung an der Einstichstelle und Abgeschlagenheit bedeutet) und die Kinderkrankheiten, von denen einige (z.B. Masern) doch wesentlich ungemütlicher verlaufen können als man so allgemein denkt.
    Liebe Grüsse Leonie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...