Impfreaktionen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Barbara2003, 30. Dezember 2003.

  1. Bitte Hilfe!

    Nach langem Hin und Her haben wir uns dazu entschlossen unsere Tochter (jetzt 6 Monate alt) impfen zu lassen ( 3mal 6-fach Impfung). Seit der dritten Impfung leidet sie an ständiger Schlaflsosigkeit (in der Nacht alle 1 - 2 Stunden wach und auch am Tag sehr unruhig und quengelig. Auf den Punkt gebracht heisst das, entweder kurz schlafen oder ständig raunzen. Wir sind mittlerweile durch den Schlafentzug völlig fertig und wissen nicht mehr weiter, da dieses Szenario bereits 5 Wochen andauert. Wir haben bereits 2 Kinderärzte konsultiert : Antwort kerngesund. Kennt vielleicht jemand dieses Problem? Gibt es einen Tip für ein homöopathisches Mittel?

    Liebe Grüsse und ein gutes aber vor allem gesundes neues Jahr

    wünscht Barbara
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Barbara,

    also erstens denke ich nicht, dass dies eine Impfreaktion ist :jaja:

    Es gibt reichlich homöopathische Mittel bei Unruhe, die ich dir aber aufgrund der Tatsache, dass ich dein Kind ja gar nicht kenne, so pauschal nicht sagen kann.
    Immer im Haus haben sollte man aber zumindest
    Camomilla Globuli und Viburcol Zäpfchen :jaja:

    Dieses Buch hier kann ich dir wärmstens empfehlen:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/377423437X/qid=1072800120/sr=2-1/ref=sr_aps_prod_1_1/302-3151367-9572822/schnullerfami-21


    Liebe Grüße,
    Petra
     
  3. Impfreaktion

    Hallo Petra, danke für die prompte Antwort. Chamomilla Globuli bzw. Viburcol Zäpfchen probiere ich schon seit Wochen, leider ohne Erfolg.
    Mir wurden Thuja C 30 Globuli empfohlen, was hältst Du davon?

    Liebe Grüsse

    Barbara
     
  4. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Barbara,

    mein KiA gibt vor jeder Impfung Thuja C 30.

    Aber da du ja nicht weisst, ob deine Tochter von der Impfung so unruhig ist oder sie vielleicht gerade ihren Entwicklungsschub um den 6. Monat herum macht, würde ich lieber noch mal mit dem KiA oder einem HP sprechen.

    LG

    Sandra
     
  5. Hallo,

    sollte wirklich einen Impfreaktion vorliegen, ist Thuja angezeigt. Thuja ist das nach Impfungen am häufigsten gegebene Mittel.

    Bevor Du allerdings eine wirkliche Konstitutionsbehandlung machen kannst, mußt Du nach der Impfung, mindestens drei Monate warten, weil Impfungen, wie viele andere allophatischen Mittel einen Fall verfälschen.

    Ich würde Thuja geben in der C30 und mal sehen ob es besser wird. Wenn nicht kannst Du eigentlich davon ausgehen, das nicht die Impfung Auslöser für die schlimmen Nächte ist, sondern etwas anderes, Zähne? Infekt?


    LiGrü
    Silke

    Ach so ja und ich bin der Meinung, das Kinder erst geimpft werden sollen, wenn sie reden können. Dann ist es auch viel leichter heraus zufinden, was ihnen fehlt, wie es ihnen geht und welche Reaktionen es gibt.
    Aber da setzt ich mich oft in die Nesseln, mit meiner Meinung... :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...