Immunsystem

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Elke67, 14. Februar 2011.

  1. Elke67

    Elke67 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Köln
    Vielleicht hat jemand noch ein paar Tips. In den letzten 4 Wochen war meine Kleine (5Jahre) 3 mal krank. Erst 3 Tage Fieber, damit hat sie erst meinen Sohn, dann mich angesteckt, dann hatte sie eine Erkältung mit dickem Schnupfen, dann bekam sie wieder 3 Tage Fieber (was bei ihr immer gleich auf 40 hochgeht) und seit gestern hustet sie wie jeck. Ich vermute, wenn ich gleich zum Arzt gehe, gibt es Antibiotika. Was kann ich denn jetzt bei einer 5-jährigen machen um sie etwas resistenter zu machen.
    Mir wurde Toxi-Loges empfohlen. Lt. Beschreibung erst ab 14 Jahren.
    Ich habe ihr Immupret gegeben, 1 Wochen, dann hatte sie schon wieder Fieber.
    Jetzt habe ich gelesen, Vitamine und Eisen vertragen sich nicht, sonst hätte ich es mit Eisen versucht.
    Gelee Royal soll der Hammer sein, habe ich gerade gelesen. Ist das wahr??
    Habe gestern bei ihr mit Esberitox angefangen.
    Gibts nochwas??

    Die Darmflora-tabletten habe ich beim letzten Mal bei mir beim antibiotika versucht und die Erkältung war schlimmer als jemals zuvor.
    Ich hab mich wohl auch wieder angesteckt, es fängt wieder an im Hals zu kribbeln und überall kalt zu sein. Vor 3 Wochen habe ich mich auch schon angesteckt und hab 2 mal Antibiotika ohne Pause nehmen müssen.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  2. AW: Immunsystem

    Statt selber herumzuprobieren, würde ich einen Heilpraktiker/Homöopathen aufsuchen. Wir haben das ohne Antibiotika nur mit Globuli, einer super Beratung und Betreuung durch unsere Kinderärztin, die auch Homöopathin ist, in den Griff bekommen.

    Kann ich nur empfehlen. Gute Besserung!

    Katja
     
  3. Elke67

    Elke67 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Köln
    AW: Immunsystem

    Liebe Katja,

    danke. Leider ist das wohl bei unserer Homöopathin anders. Sie jault mir die Ohren voll, das ich doch selber Schuld bin, wenn meine Kinder krank sind, wenn ich sie impfen lasse. Dann muß ich doch damit rechnen, das sie ständig krank werden. Punkt. Aus. Ende.

    Beim KA wird mir gesagt, das 12 Erkältungen im Jahr normal sind. Und wenn sich diese 12 dann auf 6 Monate Winterzeit verteilen, dann ist das ja auch im Normalbereich.

    Beide, KA und Homöopathin sagen unabhängig voneinander, das ein Immunsystem nur lernt, indem es beansprucht wird. Also jede Krankheit stärkt.

    Das die letzten 4 Wochen fürs Kind, für mich, für den Bruder und auch für den Papa sehr belastend waren, wird mit einem lächeln quittiert. Wenn man Kinder hat, ist das eben so. Das weiß ich. Wenn man Kinder hat, ist alles anders.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Immunsystem

    Ich gebe meinen Kindern Zink+C von Verla und mehr nicht :)
     
  5. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Immunsystem

    Nica bekommt La Vita -Saft und zwei bestimmte Sorten Globuli ( umstritten in der Wirkung, für uns dieses Jahr erstmalig aber dennoch einen Versuch wert - deshalb nicht als generelle Empfehlung und schon gar nicht ohne homöopathische Ansprechpartner im Umfeld): Oscillococcinum C200 und Influenzinum 9CH.
     
  6. Elke67

    Elke67 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Köln
    AW: Immunsystem

    Danke,
    Zink hört sich gut an.
    La Vita kenne ich nicht, ich such mal.
    Wenn ich was homöopathisches geben will, müßte ich die Homöopathin wechseln. Meine ist strikt gegen Vorsorge, außer wenn man überhaupt will das Konstitutionsmittel mal ab und zu. Sie meint, man kann keine Krankheiten vorab behandeln kann. Aber das ist ein anderes Thema mit ihr.
    Liebe Grüße
    Elke
     
  7. lena0809

    lena0809 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Graz
    AW: Immunsystem

    Soweit ich die Idee der klassischen Homöopathie verstanden habe, ist diese allgemein gegen Vorsorge bzw grifft erst ein, wenn es akut ist. In Punkto Vorsorge fallen mir Stichwörter wie Schüsslersalze, TCM ein und Darmreinigung/Stärkung.

    Wir nehmen alle dazu Omnibiotik 6, während der AB einnahme und 2 Wochen danach Omnibiotik 10. Das reinigt den Darm und stärkt das Immunsystem somit.

    Sonst schaue ich sehr auf die Ernährung, ernähre Kind immer noch nach den TCM Vorstellungen und in den Wintermonaten nehmen wir auch noch Immun44 (zwar mag ich das künstliche Zeugs nicht, aber dieses ist irgendwie besser, finde ich)...

    Liebe Grüße,
    Lena.
     
  8. lena0809

    lena0809 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Graz
    AW: Immunsystem

    Ach, bei Husten nehmen wir diese unaussprechbare südafrikanische Pflanze, ich müsste schauen, wie die noch mal heisst (Schäfchen hat es mal empfohlen hier und wir schwören alle 3 drauf)...
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. lavita für kleinkinder

Die Seite wird geladen...