Immernoch Karpaltunnelsyndrom... :-(

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von Nadine, 19. September 2005.

  1. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Liebe Mana,
    ich brauche Deine Erfahrungen...

    Wie ich ja in der Schwangerschaft geschrieben habe, wurde bei mir Karpaltunnelsyndrom festgestellt... ich habe Schienen für nachts bekommen und es wurde zumindest nachts erträglich...am tag hatte ich ja "nur" ein leichtes Taubheitsgefühl in den Fingerkuppen.

    Jetzt ist Niklas seid 3 Wochen auf der Welt und ich leide immernoch :-(
    Nachts kann ich di eShcienne nicht tragenö,we il ich damit Niklas nciht versorgen kann :(
    Ich habe nicht, wie in der Schwangerschaft ziehende Schmerzen bis in die Oberarme, aber ich habe nachts schon Probleme Niklas hochzunehmen (am tag manchmal auch)
    Wenn ich Kim und Niklas anziehen muß, ist es manchmal super-schmerzhaft und es durchzieht die Finger bis zu den Handgelenken wie Stromschläge, eine Tasse habe ich schon reflexmäßig fallen lassen!

    Ich habe überlegt, jetzt mal den Hausarzt aufzusuchen...
    Meinst Du das geht noch von alleine weg??
    Wie lange hältt dieses Syndrom erfahungsgemäß normlerweise an??
    Welche Möglichkeiten gibt es zur Behandlung??

    Akkupunktur müsste ich täglich machen, damit es etwas hilft und daß ist nahezu unmöglich!!

    Ich danke Dir für Deine Erfahrungen... :bussi:

    Tschüß :winke:
     
  2. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ich hab es auch immer noch und meine Schwangerschaft endete vor 3 Monaten. Es wurde aber immer besser, halt ganz langsam. So schlimm wie du hatte ich es auch nicht und deshalb hab ich nur 2mal akkupunktieren lassen. Ich würde so oft wie möglich Akkupunktur machen lassen aber auch zusätzlich nochmal zum Arzt gehen.

    Bin mal gespannt was Mana dazu meint, wie lange sowas dauern kann.

    gute Besserung
    Jill
     
  3. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    8O Oh Gott, Du hast es immernoch... Dann erstmal ein Tröster an Dich :tröst:

    Oh nein, noch kein Ende in Sicht :umfall: :-( Und bisher habe ich nicht den Eindruck als würde es besser werden..manchmal eher schlechter :(

    bedrückte Grüße
    Tschüß :winke:
     
  4. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    danke, aber Tröster sind echt nicht nötig. Frühmorgens schnippt der Mittelfinger der rechten Hand wenn ich ihn gerade strecke. Das tut noch nicht mal mehr weh.
    Also nicht verzagen, es wird wirklich besser.

    Gruß
    Jill
     
  5. mana

    mana Hebamme

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Leider weiß ich außer Akupunktur keine andere Möglichkeit und zu lange solltest Du nicht abwarten, gehe zu einem guten Sportmediziner. Letzte Möglichkeit ist leider eine Operation im Handgelenkbereich, soweit ich weiß!
    Alles Gute für Dich! Vielleicht weiß ja noch jemand aus dem Forum etwas?
     
  6. Hallo Nadine,

    das hatte ich auch und ich habe auch 5 Monate nach der Geburt gewartet, dass es endlich aufhört. Es wurde zwar immer besser, aber ganz weg war es nicht und an manche Tage war es schlimmer als an andere.

    Ich habe einen guten Orthopäde und habe ihn aufgesucht. Er sagte, das sei genauer gesagt eine Verengung der Sehnenscheide die den Daumen mit dem Unterarm verbindet.

    Das soll durch ein Mangel an Östrogenen verursacht werden und geht auch nicht alleine weg. Er hat mir einmal die Woche für sechs Wochen eine weiße Flüssigkeit in die Sehnenscheide eingespritzt. Das hört sich schlimmer an als es wirklich ist. Die Flüssigkeit dient dazu, die Verengung wieder zu erweitern und enthält gleichzeitig einen Narkosemittel. Daher sobald er die Nadel und ein bißchen Flüssigkeit eingeführt hat, habe ich schon keinen Schmerz mehr gefühlt.

    Das hat geholfen. Der Schmerz war nach den sechs Behandlungen komplett weg. Kam ein Paar Monate später in leichter Form wieder zurück. Das habe ich auf seinem Ratschlag mit Voltaren Salbe und Kälte behandelt. Hat auch geholfen. Danach wurde ich wieder Schwanger und der Schmerz war auf einmal komplett weg. Bin mal gespannt, ob er in den letzten Wochen der Schwangerschaft wieder auftaucht.

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

    Liebe Grüße.
    Vivienne
     
  7. Manu99990

    Manu99990 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    hatte dieses Problem auch, allerdings nicht in oder nach der Schwangerschaft.
    Habe mir dann das Handgelenk operieren lassen. Ist jetzt schon einige Jahre her.
    Bin auch total zufrieden mit der O.P. Ich hatte das ja an beiden Händen und muß sagen -sagte mir auch damals mein Arzt- es brachte auch an beiden Händen den erwünschten Erfolg obwohl nur eine operiert wurde.
    Die Operation selber dauerte nur einige Minuten und war überhaupt nicht schlimm.
    War damals aber mind. 7 Wochen krank geschrieben weil es so lange dauerte bis alles richtig abgeheilt war.
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen nach so einer O.P. zwei Kinder ohne Hilfe zu versorgen.
    Wünsch dir trotzdem gute Besserung.
    Liebe Grüße
     
  8. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke Euch :bussi:

    Mensch Vivienne,
    Du machst mir ja Mut ... 5 Monate :umall:
    aber Du hast Recht :jaja. jetzt war es ein paar Tage etwas besser -zumindest hatte ich nicht so schlimme schmerzen- und letzte Nacht und heute ist schon wieder viel schlimmer!! Schade...ich hatte schon gehofft, es wäre überstanden :-(

    Ich habe jetzt auch noch ein paar Termine und danke für Deine Erfahrungen, werde die mal im kopf behalten!! danke!!! aber mit stillen, kommen die Spritzen bestimmt nicht in Frage, oder??

    und ich hoffe ich muß nicht erst schwanger werden, um Schmerzfrei zu sein!! :roll:

    Dir wünsche ich gaaaaaanz arg, daß Du schmerzverschont bleibst und die Schwangerschaft in vollen Zügen geniessen kannst!!! *daumensindgedrückt*

    Tschüß :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. karpaltunnelsyndrom wie lange nach schwangerschaft

    ,
  2. 5 monate nach Entbindung immer noch karpaltunnelsyndrom? ?

    ,
  3. karpaltunnelsyndrom stillen

Die Seite wird geladen...