Immer wieder roter Po

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von NicoleW, 5. Juni 2006.

  1. NicoleW

    NicoleW Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bei Frankfurt
    :winke: allerseits,

    bin nicht sicher, ob die Frage eher ins Apotheken Forum gehört, aber da Anke ja Hautärztin ist, dachte ich mir hier ist doch der richtige Ort!

    Sarah hatte Ende Januar Durchfall und dadurch einen ziemlich wunden Po. Der KiA hat Mykoderm verschrieben, was auch ziemlich gut geholfen hat. Wir haben die Salbe nach Abklingen noch gute 2 Wochen weitergegeben. Aber nach Absetzen wurde der Po täglich wieder röter (Bereich Schamlippen und zwischen den Pobacken - der Rest ist völlig OK). Seitdem habe ich jetzt 2 Tuben Mykoderm (kleinste Größe) verbraucht und der Po wird nach Absetzten immer wieder rot.

    Am Samstag habe ich in der Apotheke die 3. Tube geholt, die wie immer sofort angeschlagen hat. Freitag bin ich eh' beim KiA um nach Rat zu Fragen, wollte aber vorher noch mal eure und speziell Anke's Meinung hören:

    1. Wie kann man sicher feststellen, ob es sich wirklich um einen Pilz handelt? Sollten wir dafür besser zum Hautarzt?
    2. Wie lange kann man Mykoderm ohne Probleme benutzen? Im Beipackzettel steht nur 'kann auch länger angewendet werden' :???:

    Danke für die Hilfe!

    Nicole
     
  2. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Immer wieder roter Po

    Hallo,

    ich bin zwar nicht Anke, hab aber ein Kind mit dem Hang zum Wundwerden...

    Bei uns ist es oft so, das Nike wieder wund wird, sobald wir Mykoderm absetzen. Ich schmier dann immer Zinksalbe drauf. Und nach ca 1 Woche dann eine vorbeugende3 Wundschutzcreme (von Penaten, der große Pott ;-))
    Das hilft bei uns gut und jetzt können wir sogar wieder ohne Creme wickeln. Sobald sie aber wieder eine leichte Rötung hat, mach ich wieder die Wundschutzcreme drauf.

    LG und viel Glück
     
  3. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    AW: Immer wieder roter Po

    hallo :D

    bei uns hat immer viel frische luft und eichenrindesitzbad (zb tannolact badezusatzgut geholfen

    :winke:
    jackie
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Immer wieder roter Po

    Hallo Nicole,
    was nimmst Du denn um den Po sauber zu machen ? Feuchttücher oder Seife oder so ?

    Ich benutze nur Wasser und Einmalwaschlappen, das ist sanft zur Haut und reizt nicht noch zusätzlich. Und ich lasse Luna viel nackig strampeln.

    Liebe Grüße
    Tami
     
  5. NicoleW

    NicoleW Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bei Frankfurt
    AW: Immer wieder roter Po

    Hallo!

    zum saubermachen benutze ich Wasser und nach dem großen Geschäft Feuchttücher (Sensitiv) und hinterher noch mal Wasser. Anschließend tupfe ich den Po mit einem Kosmetiktuch (Happies o.ä.) trocken.

    Nackt strampeln lassen ist schwierig - Sarah ist recht quirlig und turnt dann immer recht abenteuerlich auf dem Wickeltisch rum. Das ist mir etwas zu gefährlich. Und auf dem Fußboden krabbelt sie mir immer weg. Ich kann sie also nicht einfach auf eine Einmal-Wickelunterlage legen. Und wir haben überall Teppich ... :nix:

    Ich weiß auch nicht genau, ob es 'nur' wund sein ist, oder doch ein hatnäckiger Pilz. Wundschutzcreme bringt eigentlich gar nichts. Zinksalbe hält es in Grenzen, aber der Po bleibt gerötet.

    :winke: Nicole
     
  6. AW: Immer wieder roter Po

    wir haben bepanthen aber unsere Kjnderärztin hat uns mal MItosyl N empfohlen ist ähnlich wie bepanthen nur ist auch lebertran drin, richt zwar bissl seltsam aber wirkt sehr gut. Sobald mal ein bissl rot wird machen wirs gleich drauf und sofort wirds besser.

    Steht auch auf der Tube drauf für Säuglingserythem (Hautrötung), bei WIndelexzem (Wundsei) etc.

    Gruß
     
  7. AW: Immer wieder roter Po

    Hallo!

    Ich würde auch sagen, dass viel frische Luft an den Popo sollte. Wir haben das sozusagen als Ritual abends vor dem Baden: Klamotten weg, Windel weg und auf Mammas und Papas Bett toben!!! ;-) Sicherlich passiert es manchmal, dass er pullert, aber na ja... es gibt schlimmeres oder?!

    Zum Thema Wundsein: Meine Hebamme hat uns einen super Tipp gegeben und ganz einfach. Eine Schwartee-Tinktur, bestehend aus 10 Beuteln Schwarztee in eine Schüssel mit heißem Wasser überbrühen und ganz ganz lange ziehen lassen (so über ne halbe Stunde). Dann diesen Sud, der dann kühl ist, mit einem Baumwolltuch auf die entzündeten Stellen tupfen. Anschließend trocknen und mit einem Baumwolltuch (Mullwindeln sind da echt super für) mit Olivenöl abtupfen. Das wiederholt man bei jedem Windeln. Bei uns hat das jedes Mal geholfen ;-)

    LG
     
  8. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Immer wieder roter Po

    Hallo Nicole,
    Ich würde vom Kinder- oder Hautarzt mal einen Abstrich machen lassen. Es kann durchaus sein, daß sich da ständig wieder ein Pilz ansiedelt, wenn Pilze im Darm in zu großer Zahl vorhanden sind. Dann kann man mit einem Mittel, was z.B. als Suspension in den Mund gegeben wird und nur den Darm passiert, ohne in den Körper aufgenommen zu werden, diese Pilze reduzieren. Das würde ich bei einem so häufigen wunden Po auf alle klären lassen.
    Ansonsten ist Wundschutzcreme in Verbindung mit adstringierenden Sitzbädern (mit lange gezogenem schwarzen Tee oder Eichenrinden-Aufguß bzw. Tannolact) sehr gut, um die Haut wieder zu stabilisieren.
    Mykoderm über lange Zeit aufzutragen ist zwar nicht unbedingt schädlich, es kann aber die Hautflora so beeinflussen, daß es leichter zu bakteriellen Infektionen der Haut kommt. Außerdem ist es nicht sinnvoll, ständig nur äußerlich zu behandeln, wenn die Pilze immer wieder von innen nachkommen.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...