Immer wieder Fieber!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von josi72, 8. März 2009.

  1. Seit 14 Tagen hat mein Sohn 7 Jahre Kopfschmerzen, Husten und Schnupfen und Fieber. Erst sollte es Scharlach sein und er bekam Penicilin. Dann wurde das Fieber wieder höher und wir gingen wieder zum Arzt. Sie sagte es wäre doch kein Scharlach und verschrieb Antibiotika. Das nimmt er nun schon seit 5 Tagen und er hatte nur noch 37.8 bis gestern. Da bekam er wieder starke Kopfschmerzen und hatte 38.4 Fieber. Morgen sollte er wieder zur Schule, da er auch noch ADS hat und Probleme mit dem Lernen und ich mir jetzt Sorgen mache, das er es nicht schafft. Heut früh wieder 38.2 Kopf und Bauchschmerzen. Ich verzweifle bald noch. Was kann das sein, ein Virus oder noch schlimmeres? Bitte gebt mir einen Rat. Morgen geh ich wieder zum Arzt mit ihm, hoffe er kommt nicht noch ins Krankenhaus.

    Liebe Grüße Josi
     
  2. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: Immer wieder Fieber!

    Ich weiß das der Gedanke daran das dein Sohn ins Krankenhaus muss alles andere als schön ist aber wenn es ihm nun schon so lange schlecht geht und der Arzt nicht wirklich etwas findet?!
    Da wäre Krankenhaus wohl das kleinere Übel wenn man ihn dafür komplett durchcheckt und so die Ursache schneller findet.

    Vielleicht wäre es noch eine Option eine zweite ärztliche Meinung einzuholen?!

    Ich wünsche dir und vor allem deinem Sohn das er bald wieder auf die Beine kommt :troest:
     
  3. AW: Immer wieder Fieber!

    Hallo Josi,
    ich würde es aber lieber noch von einem anderen Arzt abklären lassen.
    Aber ich weiss, dass im Moment ganz hartnäckige Virusinfekte im Umlauf sind.
    Vielleicht hat er sich das eingefangen.

    Ich wünsch Euch alles Gute.
     
  4. AW: Immer wieder Fieber!

    Ja das denke ich auch. Ich hoffe es ist bald überstanden. Es ist nur so schlimm, dass einmal kein Fieber und Kopfschmerzen, Bauchschmerzen sind, dann fängt es nach 5 Tagen wieder an, wenn man denkt er hat es überstanden. Man bekommt einfach mit der Angst zu tun. Und ich hab halt auch Angst das er zurückgestellt wird, weil er dann ja 3 Wochen gefehlt hat. Es ist sehr schwer für ihn alles nachzuholen, obwohl wir immer üben. Wie schon gesagt, er hat ADS und wir waren mitten drin im austesten, was für eine Dosis an Medikinet er benötigt. 7,5 mg ist wahrscheinlich die richtige Dosirung, aber jetzt muß er dann auch noch die Tabletten verschrieben bekommen. Das zieht sich alles hin. Er hat eine gute Lehrerin, die leider auch schon im Dezember krank wurde. Jetzt hat er eine andere und die unterstützt einen überhaupt nicht. Wenn er in die erste Klasse zurückgestellt wird, bekommt er gerade die Vertretung und ist dann nicht mehr bei der Lehrerin die jetzt krank ist. Man kann mit der Vertretung nicht ruhig reden, sie ist unnahbar und bittet man sie z.B. mal aufzuschreiben was sie in der Stunde an Stoff durchnehmen, dann macht sie es einfach nicht. Sie haben die Lernhefte in der Schule und er sollte Hausaufgaben machen, da mußte ich erst nach einer Woche einen Brief schreiben, das sie die Unterlagen mit einem Kind mitschickt. Es ist alles sehr schwer. LG Josi
     
    #4 josi72, 8. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. März 2009

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...