Immer wieder Durchfall

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von waffelmanu, 10. Dezember 2003.

  1. Max hatte erst eine Woche Durchfall, den ich mit Schonkost und Heilnahrung schnell in den Griff bekommen habe. Das heißt, der Durchfall war 2 Tage akut und dann breiig. Nach einer Woche Diät hat er wieder alle Mahlzeiten normal bekommen. (auch Gläschen mit Fleisch)
    Die darauf folgende Woche war der Stuhl teils fest, teils breiig (breiig ist „normal“ bei ihm),
    aber 5 bis 6 x am Tag. (unabhängig von den Mahlzeiten)
    Dann hat uns Beide ein Magen-Darm Virus erwischt. Ich habe sofort wieder Diät gegeben und dünnen Stuhl hatte er nur einen Tag. Nun habe ich über 3 Tage wieder auf normale Kost umgestellt. Heute ist der 4. Tag und er hat nachmittags 5x flüssig bei fast jedem Pup in Windel g....!
    Ich muss auch sagen, er hat nach dem Mittag (Fisch) noch 1 Apfel und ne halbe Birne verdrückt! (in Stückchen)
    Vielleicht war es noch zu Früh mit der Umstellung? Aber er hat schon oft Durchfall gehabt und isst darum keinen Karottenbrei und keinen geriebenen Apfel mehr. Die Heilnahrung bekomme ich auch nur noch morgens als Flasche und ab und zu abends in ihn hinein. Dazu kommt noch, dass er nur Saftschorle trinkt. Ich habe ihm Wasser und alle möglichen Teesorten angeboten, mit Zucker und teilw. mit Salz, aber nachdem er nicht mal 100 ml in 12 Stunden getrunken hat, habe ich ihm wieder Traubensaft-Schorle gegeben. Karotte nimmt er da auch nicht.
    Utes Durchfall Tipps hängen an der Pinwand und werden auch befolgt, soweit es geht.
    Beim Arzt waren wir diesmal nicht, denn er hatte kein Fieber und bis heute war es ja ok!
    Nun kriegt Ihr noch ein paar Fragen ;) :

    1. Was sollte ich für Saft zum trinken geben? Mir fällt jetzt grade noch Banane ein...

    2. Sollte ich mit dem Fleisch vorsichtiger sein? Fett lasse ich sowieso weg.

    3. Max hat auch wenn er fit ist, 3-4 mal am Tag breiigen Stuhl, ist das normal?

    4. Mir ist aufgefallen, dass er seit 3 Tagen mind. 1 Liter am Tag trinkt!?

    Vom Gewicht her ist Max im oberen Bereich und er ist 15 Monate alt.
    Ich hoffe Ihr könnt was mit meinem Kauderwelsch hier anfangen!? Ich werde auf jeden Fall mal zum Arzt gehen, aber ein paar Tipps und Meinungen von Euch würden mir wirklich helfen!
    Ich freue mich auf Eure Antworten!

    Liebe Grüsse, Manu und Max
     
  2. hallo manu,

    hast du das hier schon gelesen? http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=31156

    1. gar kein saft! am besten wasser und bis zu 250ml fencheltee am tag ist ok. die säfte, vorallem der traubenzucker darin, helfen den "schlechten" darmbakterien sich zu vermehren und begünstigen den durchfall.

    2. mageres fleisch ist ok, wenn kein akuter brech-durchfall besteht.

    3. kommt drauf an, ob der stuhl übel riecht, eine komische farbe hat usw. im zweifel zeigst du die volle windel dem arzt. sonst sind 1-4x am tag stuhl ganz normal. manche kinder haben in dem alter nicht mal zum kacken zeit :-D

    4. wenn er sonst nicht krank ist, tut er genau das richtige, nämlich den flüssigkeitsbedarf decken.

    probiere öfters eine suppe zu geben. anstatt karottenbrei, kartoffelpüree, dazu möhren am stück. reis mit geraspelten karotten (ohne fett) schmecken auch lecker und sind gut bei durchfall. ich würde vorschlagen, du hälst mind. 1 woche nachdem es ihm GUT geht strenge diät, um weiteren rückfälle zu vermeiden. anschliessend die diät LANGSAM lockern, nicht gleich darauf birne und anderen weichmacher :)-)) geben. mind. 2 wochen lockere diät halten, dann dürfte es danch zu keinen problemen mehr kommen. achte auf vollkornprodukte und meide zucker/traubenzucker und säfte.

    gute besserung,
    gabriela

    p.s. probiere in der diätzeit mit familienkost, natürlich seiner diät angepasst! vielleicht schmeckt ihm das besser als die karottengläschen und er erträgt die diät besser.
     
  3. Danke Gabriela!

    Das mit dem Traubenzucker ist mir neu! Dabei rät doch Ute auf den Babyernährungsseiten zu Traubenzucker wegen dem Elektrolyt-Ausgleich!
    Ich hab jetzt Lacteol verschrieben bekommen, der Durchfall ist besser, aber dafür hat er sehr starke Blähungen. :-? Jetzt kommt auch noch ne Erkältung dazu...
    Mensch, der Süsse tut mir sooo leid! :-(
    Wie ist es denn mit Johannisbeersaft? Kann ich den geben? Er trinkt sonst wirklich nichts.
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Traubenzucker und Haushaltszucker dürfen als Süßungsmittel genommen werden - Hauptsache die Kinder trinken viel. Kein Milchzucker!

    Beim Kostaufbau kann es gerne zu einem Rückfall kommen - in der Regel kein Problem. Dein Vorgehen war richtig.

    Geflügel ist leicht verdaulich darfst du geben. Bei Obst vorwiegend Banane, geriebener Apfel und Heidelbeeren. Heidelbeeren gibt es auch als Muttersaft - der ist teuer hilft aber gut. Wird mit Wasser verdünnt. Johannisbeeren führen ab - auch als Saft.

    Gute Besserung wünscht
    Ute :ute:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...