Igitt!!!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von paloma, 26. November 2003.

  1. Hallo Petra,
    ich bin neu hier und habe auch schon gleich eine Frage :-?
    seit 2 Wochen gehe ich mit meiner Tochter zu einer Logopädin, da sie einige Laute nicht "richtig" aussprechen kann.
    Die Logopädin machte heute einige Übungen mit ihr, bei denen meine Tochter pusten mußte. Zu diesem Zwecke, gab sie ihr von "Pustefix" ein Spielset, bei dem sie die Seifenblasen durch einen Schlauch blasen mußte und auch einige "Blasinstrumente", wie z. B. Plastikpanflöte und Trillerpfeife kamen zum Einsatz.
    Ich frage mich nun, ob diese Dinge auch so sauber waren, um eine mögliche Ansteckung mit Schnupfen oder sogar Kinderkrankheiten zu verhindern...Wie lange leben Erreger denn überhaupt an der Luft( vor allem war es wohl schon etwas länger her, als diese Instrumente benutzt wurden,glaube ich)? Auf meine"diskrete" Frage nach der Reinigung de Instrumente, sagte mir die Logopädin, sie werden mit Spülmittel gereinigt, nach Gebrauch.Reicht das?Beim Ablegen der "Blasschläuche" war die Logopädin auch nicht "zimperlich" und hat diese auf einen durch Regen und sonstigen Dreck (der so herumschwirrt),verunreinigten Gartenstuhl gelegt.Meine Tochter hat die Schläuche dann auch immer wieder in den Mund genommen..zum Glück ist sie ja geimpft, aber ekelig finde ich es trotzdem.
    Bin ich zu besorgt? Ich bin schließlich auch mit einem gewissen Maß an Dreck groß geworden und es hat mir nicht wirklich geschadet, da meine Tochter aber noch nicht in den Kiga geht habe ich, was "Keimverschleppung" angeht, noch keine "Erfahrung" und bin daher sehr ängstlich.
    Ich hoffe, meine Fragen sind nichtzu "banal", aber ich mache mir da wirklich einen Kopf :( , und hoffe du kannst mir weiterhelfen.
    paloma
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Paloma,

    erstmal herzlich willkommen hier :bravo: und: Es gibt weder banale, noch blöde Fragen! Alles, was irgendwie bewegt, soll auch gefragt werden :jaja:
    Du bist bei mir genau an der "richtigen" Adresse, am besten ziehen wir noch jemanden Neutrales hinzu :-D , ich bin nämlich auch voll pingelig, was sowas angeht :) :) !

    Aber: Reinigt die Logopädin die Sachen tatsächlich nach jedem Kind gründlich und lässt sie auch gut austrocknen, dürfte eigentlich nichts passieren :jaja: Zumal sie ja generell mit gesunden Kindern arbeitet, da ist die Keimverschleppung bei weitem nicht so hoch wie in einem Krankenhaus z.B.
    "Reinigung nach Bedarf" wäre mir persönlich (die Kinderkrankenschwester mit Hygienewissen mal aussen vor gelassen) etwas zu wage :???:

    Wenn ein Kind krank ist und mit den Sachen arbeitet, wird sie das aber hoffentlich gesondert beachten.

    Liebe Grüße
    Petra :ute:
     
  3. Neuigkeiten

    Hi Petra,
    danke für deine lieben Willkommensgrüße und deine Antwort :) .
    Ich selbst bin zwar auch KiKra( momentan aber daheim!) , aber dennoch oder gerade deshalb setzt bei mir manchmal das "logische" Nachdenken aus :? , und die Kikra geht mit mir durch. Ich mache mir über jeden "Pups " Gedanken, mehr, als andere Eltern, die hinter Fieber nicht gleich irgendetwas "Schlimmeres " vermuten würden :( . Ich wünscht ich wüßte nicht so viel...Geht es dir nicht auch manchmal so? :roll:
    Danke dir
    paloma
     
  4. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Paloma,

    entschuldige die späte Antwort :eek: *stress*
    Hast du die Logopädin denn nochmal drauf angesprochen?



    Klar kenn ich das übrigens, deshalb war ich dir ja auch nicht wirklich eine Hilfe
    Ich habe mir ne "Therapie" selbst verordnet, und mittlerweile geht es einigermassen (ich muss bloss immer aufpassen, dass der Gaul nicht mit mir durchgeht, wenn die Leute mich wegen Lappalien um Rat fragen und ich immer gleich das Schlimmste befürchte).
    Ich war am Anfang aber selbst bei den normalen "grundpflegerischen" Sachen so voll im Kliniktrott, das ist mir erst aufgefallen, als ich das auf einem Bade-Foto von Maja zufällig gesehen hab: Ich hatte total akribisch alles fachmännisch für die "Pflege" gerichtet, wie ich es gelernt hatte. Das fand ich dann sooo dämlich, seitdem regiert bei mir das gesunde Chaos

    Wo arbeitest du denn eigentlich?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...