Ideen gesucht für Einzelzeit Yannick

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Su, 11. Oktober 2005.

  1. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Ihr Lieben,

    vielleicht steh ich ja auf dem Schlauch und es hilft mir Euch teilhaben zu lassen.

    Im Moment kommt Yannick zu kurz. Er hat mich sehr selten für sich alleine.
    Insbesondere stört mich, das er so gerne abends zum einschlafen vorgelesen bekommt und Lara da ständig reinplappert. Sie übertönt uns dann nur und Yannick soll doch zuhören können und sich auf die Geschichte konzentrieren. Die beiden haben ja zusammen ein Zimmer und das wird auch noch 2 Jahre so bleiben!

    Ich habe keine Idee/Lösung wie ich das handhaben kann. Sie gehen zur selben Zeit ins Bett und Yannick schläft fast immer vor ihr ein. Er ist total müde am Abend und bis ich warte bis Lara schläft um ihn vorzulesen, pennt er mir vorher am Sofa ein, außerdem braucht er seinen Schlaf.

    Markus ist zum ins Bett gehen von 7 Tagen, vielleicht 2-3 daheim und davon bin ich mindestenens einen Abend nicht da.

    Yannick geht ja in den KiGa und somit ist die übrige Zeit immer Lara mitdabei. Sie ist na ja etwas Energiegeladen und weckt uns auch oft schon um 06:00 Uhr auf, auch diese Stunde Schlaf morgens fehlt Yannick oft.

    Heute schläft Lara bei meinen Eltern damit ich ihn mal ausgiebig vorlesen kann. Yannick freut sich total "Gell Mama ich darf heute lange aufbleiben, Du liest mir eine lange Geschichte vor" sprachs um 19:00 Urh auf dem Sofa nach Sandmännchen und schlief um 19:05 auf dem Sofa ein:pDes war nix. Aber regelmäßig Lara wegzugeben, damit sich Yannick mal ausschlafen kann und Ruhe hat ist doch auch nicht die Lösung:verdutz:

    Habt ihr eine Idee???

    LG
    Su
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Klingt so als ob zwei Schlafräume vielleicht doch gut wären??!

    Kann man Larissa schon "alleine lassen"? Also Yannik vorlesen, während sie noch im Spielbereich spielen darf? Vielleicht mit einem ganz bestimmten Spielzeug, das es nur abends gibt, wenn Yannicks Vorleseviertelstündchen ist und das nur ihr gehört? Dann könnte er zuerst einschlafen, und Du könntest sie als zweite ins Bett bringen. Sie scheint ja den kleineren Schlafbedarf zu haben.

    Linnea wacht auch morgens oft vor Levin auf. Sie ist dann aber relativ leise im Bett. Frank, der schon auf ist, schappt sie, und bringt sie mir zum kuscheln. Levin schläft weiter, es sei denn er wäre sowieso auch gleich aufgewacht. Könnt Ihr Lara morgens schnell aus dem Kinderreich stehlen, bevor sie Yannick weckt?

    Lulu :winke:
     
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Zum Aufwach-, Aufstehzneitpunkt liegen unsere Kinder meist schon bei uns im Bett;-) und Yannick spürt das irgendwie, selten das ich es schaffe sie ungehört raus zu holen, dann kommt erschwerend hinzu, dass aufspringen morgens nicht meine Stärke ist:nix: Andererseits war heute morgen keine Lara da und Yannick trotzdem um 6:45 wach :verdutz:

    Danke Lulu,
    su
     
  4. clatamo

    clatamo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Helmstedt
    hallo su,

    da es ja anscheinend schwierig ist "yannick-zeit" am abend einzurichten,
    wäre es nicht möglich tagsüber zeit für ihr freizuschaufeln?
    gerade jetzt, wenn man wieder weniger raus geht und die
    herbstzeit kommt, ist doch so ein kuschelnachmittag auf dem sofa
    auch toll!
    amelie könnte das stundenlang machen, sie ist dann auch nicht so müde
    wie abends und wir lesen manchmal wirklich fast einen ganzen nachmittag... :-D
    yannick scheint ja in der hinsicht ziemlich verständig und genügsam, so dass
    so ein nachmittag ja nicht täglich, aber vielleicht einmal in der woche stattfinden könnte?
    geht larissa schonmal alleine zu oma, freunden, nachbarn? (ich weiss nicht,
    welche möglichkeiten ihr da habt...) oder macht sie noch mittagsschlaf?

    ...deinen schilderungen nach habe ich das gefühl, als ob es abends
    nicht so wirklich funktionieren kann.... :-?

    viele grüsse :winke:
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Danke Dir,

    ja Lara geht gerne zu Oma und Opa, oder die kommen her. ABER, in dieser Zeit arbeite ich:-? heißt kommen meine Eltern einen Nachmittag muß ich da arbeiten. Leider verbrat ich die ganze Zeit in der ich Lara auch betreut bekomme mit arbeiten und Yannick bleibt dann oft länger im KiGA.............

    Hmmm,
    Su
     
  6. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Dein Problem kommt mir bekannt vor, ich habe auch zu wenig "Christina only"-Zeit. Allerdings klappt bei uns zumindest das gemeinsame Vorlesen schon, da Johannes da eine erstaunliche Ausdauer hat und auch schon komplette Bilderbücher mit uns liest. Auch mit dem Schlafen ist es nicht ganz so das Problem, die beiden haben ziemliche ähnliche Zeiten und es klappt auch gut, einen mal eher hinzulegen bzw. wenn Johannes früher wach ist, schleicht er sich auch ganz leise aus dem Kinderzimmer und macht sogar leise die Tür hinter sich zu.

    Mein Problem ist eher, daß ich zu wenig Zeit habe, mit Christina altersgerechte Spiele zu machen oder mal in aller Ruhe zu puzzeln. Da will Johannes dann immer mitmischen, kann es aber noch nicht bzw. hat auch nicht die Ausdauer, sodaß es dann immer zum großen Frust für alle wird. Lösung haben wir da auch noch keine richtige, manchmal klappt es, daß mein Mann am Wochenende oder vor dem Abendessen nochmal mit Johannes weggeht, während Christina bei mir bleibt. Oder eben, wenn wir alle zusammen bei den Großeltern sind, weil dann einfach mehr Erwachsene da sind, um die Kinder zu beschäftigen.

    Optimal ist das auch nicht und ich habe oft ein schlechtes Gewissen Christina gegenüber, weil da echt einiges zu kurz kommt. Aber was willste machen???

    Leider nicht sehr hilfreiche Grüße,
    Bella :blume:
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Ja Bella,

    da hast Du Recht. Yannick ist da eigentlich auch sehr genügsam. Und altersgerechte Spiele, Malen, Basteln fällt so ziemlich ganz flach:-? Yannick kann aber länger im KiGA bleiben und nachmittags wird der von einer Sozialpädagogin geleitet und da wird immer was gebastelt, außer das Wetter ist zu schön. Das ist supertoll für ihn:prima:

    Heute abend habe ich Lara konsequent darauf hingewiesen, daß wenn sie nicht ruhig ist beim vorlesen, sie vor die Tür muß. Ich hatte das auch schon mal versucht und dummerweise angedroht, das sie dann alleine in unser Bett muß, aber das find sie dann sogar superklasse und Yannick wollte dann auch:pnaja heute hat es schon ganz gut geklappt, man muß öfter hier posten wenn man Probleme hat;-)

    lG
    sU
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Da hilft nur ein drittes Kind :nix:... Man gibt dann auf und spielt mehr den Familienmanager statt den Spielpartner/Paedagogen fuer das Kind abgeben zu wollen :mrgreen:.

    Konstruktive Gruesse :zwinker:, Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...