Ich würde ja gerne mit Josephine fliegen...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Alina, 2. November 2004.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    ...aber wie reagieren so kleine Kinder im Flugzeug? Ich hab schon bei Germanwings angerufen, Josy würde während der Anschnallpflicht bei mir mit angeschnallt sein. Aber was wenn sie sich dagegen wehrt? Und was ist mit dem Druck etc? Davor hab ich Angst. Der Flug würde 1std. & 5min dauern...ich trau mich noch nicht so ganz. Muss mich aber entscheiden da der Flug sehr günstig ist...

    lg Alina
     
  2. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    Also, eine Bekannte von mir wohnt in Malaysia und ist jetzt schwanger. Sie hat bzgl. Fliegen mit ihrem Arzt gesprochen und folgendes erfahren:

    Kinder unter 1 Jahr:
    sollen bei Start und Landung an irgendetwas nuckeln (am besten Brust, wenn nicht, Schnuller oder Teeflasche). Durch das Nuckeln entsteht wohl ein Druckausgleich. Den Flug an sich würden Babys problemlos überstehen.

    Kinder zw. 1 & 3 Jahren sollten wenn möglich nicht sehr lange fliegen, weil die den Druckausgleich nicht hinkriegen und dann irgendwann Kopfschmerzen kriegen.

    Aber ich denke, eine gute Stunde kannst Du schon machen. Und der Start und Landung dauern ja auch nicht soo lange, dass sie es nicht auf Deinem Schoß aushält.

    Hoffe, Dir geholfen zu haben!
     
  3. Andrea

    Andrea Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berndorf
    Homepage:
    Also wir sind damals mit Sarah nach Lourdes geflogen - das war ein Taufgeschenk. Sie hat es sehr gut vertragen. Sie war damals vier oder fünf Monate alt - hat bei Start und Landung an der Brust getrunken und es ging alles gut. Ich hätte da mehr Sorgen mit einem älteren Kind, wegen der Langeweile, aber bei einem kleinen Hasen ist das sicher nicht schlimm. Ich an deiner Stelle würde fliegen, zumal es dir ja sicher auch guttut, soweit ich das verfolgt habe....
     
  4. Hallo,

    wir waren gerade zwei Wochen in Urlaub (3 Stunden Flug). Paul hat beim Starten und beim Landen an der Brust getrunken. Ich habe ihm auch Nasivintropfen gegeben. Es hat super geklappt. Er hat auch den ganzen Flug verschlafen;-)

    Wir hatten den MaxiCosi mit und das Glück dass wir einen freien Platz neben uns hatten, so dass wir den Paul nach dem Trinken dort "eingepackt" haben und er in Ruhe schlummern konnte und wir ihn nicht halten mußten. War prima.

    Das Baby wird nicht angeschnallt!!!!! Du hälts sie einfach in deinen Armen. Wie willst Du sonst stillen?
    Flieg umbedingt!

    Grüße,
    Andrea
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich war mit Marlene auf Mallorca, als sie ähnlich alt war. Der Flug war überhaupt kein Problem!
    Bei Start und Landung hab ich sie angelegt und während des Flugs hat sie sich im Fußraum amüsiert. :eek:
     
  6. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Wir sind mit Emma bisher 3 Mal geflogen und es war nie ein Problem. Beim Ersten Mal war sie gerad ein Jahr, Flug dauerte 3,5 Std. Beim 2x war sie 1,5 Jahre da war die Flugdauer 4 Std. Und das 3x war sie knapp 2 und die Flugdauer betrug 2 Std, allerdings mit Zwischenlandung und anstrengendem Umsteigen. Das alles war völlig problemlos und ich kann Dir nur raten, FLIEGE!!!!!!!!!!!!



    LG Jesse
     
  7. Alina, das ist kein Problemm, wie die anderen schon schrieben und saugen ist die beste Methode, den Ohrendruck auszugleichen.

    Angeschnallt wird sie gar nicht, auch nicht bei Dir mit, weil das viel zu gefährlich wäre, dass Du sie mit Deinem Gewicht zerdrücken würdest. Aber Du hast sie auf dem Schoß und hältst sie gut fest. Das klappt gut!

    Wohin gehts denn? :)

    :winke:
     
  8. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi Alina,

    wir sind mit Luca schon x-mal geflogen. Das erste mal war er grad 3 Monate alt. Ich kann nur sagen: es wird eher schlimmer, als besser :-D , je mobiler er ist.

    Bei Start und Landung saugen, bei Luca wars der Schnuller. Evtl eine kleine Decke mitnehmen, im Flugzeug ziehts manchmal so blöd wegen der Klimaanlage. Wechselklamotten. Nasentropfen sind eher unnötig, außer sie hat schon Schnupfen, dann schon, damit alles frei ist.

    Liebe Grüße und viel Vergnügen
    Nicole
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...