Ich schon wieder... mit Frage zu Gemüse auch @Ute

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Lilienfrau, 3. September 2003.

  1. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    ich werd' noch waaaaaaaahnsinnig (hoffentlich kriegt Madame ganz ganz schnell alle Zähne, damit sie mit Mama Pommes und Pizza essen kann *lol - kleiner Scherz*)...

    Ich hab am Samstag mit dem Mittagsgemüse angefangen, nachdem wir ja nun auf Milumil 1 umgestellt haben und Madame das auch sehr gut verträgt und ihr Stuhlgang wieder ganz vorbildlich ist.

    Und zwar habe ich Kürbis mit Reis probiert. Johanna fand das auch ganz toll und hätte am liebsten direkt am Samstag mehr davon gegessen, ich hab ihr aber nur ein paar Löffel gegeben. Den hat sie auch super vertragen und alles war in bester Ordnung, also haben wir weitergemacht. Jetzt hat sie heute schon ein ganzes kleines Gläschen (125g) verputzt und hat danach munter gekräht :heul: ... die Flasche wollte sie natürlich nicht, nach einer halben Stunde "Gezanke" hat sie dann eingesehen, daß es außer Milch nix anderes mehr gibt und ergeben noch ungefähr 80ml getrunken. Mehr war partout nicht drin.

    Jetzt schläft sie ganz zufrieden.

    Nun meine Frage: wie schnell darf ich denn die Menge steigern? Mir kam das ganze Gläschen heute schon arg viel vor, oder ist das ok? Kann ich ihr auch schon ein großes Gläschen geben, wenn sie das unbedingt essen will? Und soll ich dann einen oder zwei EL Öl dazu tun, damit Madame mehr Kalorien zu sich nimmt? Mit der Flasche kämpfe ich immer nur, die trinkt sie inzwischen nur morgens gut (200ml) und abends wenn sie gaaaanz müde ist trinkt sie trotz Brei vorher auch nochmal 160ml. Das reicht ihr dann auch für die Nacht, sie schläft 11-12 Stunden durch.
    Die beiden Flaschenmahlzeiten tagsüber arten nach je 100ml jedesmal zum Kampf aus :-? und das kann ja auch nicht richtig sein...

    Und noch eine Frage: womit kann ich dann nächste Woche am besten weitermachen? Ich habe jetzt noch Kürbis, Kartoffel und Fenchel (vegetarisches Menü), ginge das oder wäre das zu früh? Oder soll ich sonst nächste Woche erstmal noch ein anderes Monogemüse (mit Kartoffel) probieren (zB Blumenkohl mit Kartoffel)?

    Wasser und/oder Tee trinkt sie übrigens recht gut, über den Tag verteilt schafft sie so 150-200ml.

    @Gabriela: Ich habe Utes Seiten alle gelesen! :-D Ich bin mir nur noch recht unsicher, was die Mengen usw angeht... und Madame mag halt keine ganze Flaschenmahlzeit hinterher trinken (wie es bei Ute steht)

    Liebe Grüße und danke

    Alexandra
    *indianisch für "die Dumme" :???: *
     
  2. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo!
    Mir gings auch schnell so, dass Christoph ziemlich schnell viel mehr löffeln wollte als ich anfangs gedacht hatte. Schon am 3./4. Tag hat er ein 3/4 großes Glas verputzt ohne mit der Wimper zu zucken. Lass sie doch soviel essen wie sie mag, die Richtlinie ist doch nur für ganz ungeduldige Mütter, damit die nicht meinen ihr Kind MUSS gleich ein ganzes Glas essen. Ich habe auch ganz schnell die Nachmittagsmahlzeit ersetzt, da die Flaschentrinkerei ein Chaos war tagsüber. Obwohl er damals noch keine vollen 6 Monate alt war. Hauptsache ist, dass Madame täglich ihre 400-500 ml Milch bekommt (einschließlich Milchbrei). Christoph bekommt nur noch um 22 Uhr seine Flasche, morgens und abends (18 Uhr) Milchbrei, da er morgens die Flasche auch nur noch 30-40 ml getrunken hatte und ich dann eh noch Brei machen mußte. Also hab ich die gleich weggelassen.
    Du kannst an den Kürbis mit Reis nächste Woche auch Kartoffel mit dran geben, da der Reisanteil sehr gering ist. Entweder selbst eine kleine Kartoffel kochen oder von Hipp den Kartoffelbrei aus dem Tütchen nehmen (aber statt Milch wie es drauf steht bitte nur Wasser nehmen). Da kannst du auch eine Teilmenge entnehmen (1/4 von dem Tütchen) sonst wird es viel zuviel.
    Ich würd dann so einfach weitermachen und dann mal Fleisch dazu tun oder dann mal ein anderes Gemüse ausprobieren. Aber dann gleich mit Kartoffeln und nicht nur Mono. Achja, das Öl kannst du schon morgen mit reingeben. 1 Teelöffel auf ein halbes Glas und einen Esslöffel auf ein ganzes!

    Viel Spass beim Löffeln!

    LG Conny
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Alexandra,

    na das liest sich doch richtig gut :bravo:

    Mittags darfst Du ihr soviel löffeln wie sie mag. Madame sagt dir schon Bescheid wann genug ist :-D Mit dem Öl musst Du individuell vorgehen. Immer schaun wieviel ein Gläschen bereits beinhaltet.

    Das Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) empiehlt dass ein Mittagessen 8 - 10 g Fett enthalten soll. Bei Gläschenkost sollte der Fettanteil bei jeder Mahlzeit nachgeprüft werden. Oft sind nur 3 - 5 g Fett enthalten. Für die Dosierung merke dir folgende Angabe.
    1 Teelöffel fasst 4 g Öl oder Butter oder Margarine
    Du kannst jetzt für jede Mahlzeit die Anzahl Teelöffel Fett zu geben die gebraucht wird um mindestens 8 g zu erreichen. Noch mehr Infos zur Mittagsmahlzeit unter www.babyernaehrung.de/beikost_ii.htm

    Danach viel zu trinken anbieten :jaja: und nächste Woche kannst Du eine neue Gemüsesorte testen. Diese dann im Wechsel mit dem jetztigen Gläschen füttern. Wechsel so alle drei oder vier Tage.

    Guten Hunger wünscht Ute :koch:
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Alex,
    Du kannst als nächstes was kartoffeliges geben, Fenchel ist fein. Dann auch Pastinake, Zuchini, Mais, Kohlrabi und später Möhren in Gemischen (zu geringerem Anteil). Mit dem Blumenkohl würde ich noch etwas warten (Blähgefahr), da Madam noch recht jung ist, vielleicht ab 7 Monaten. Mit den Sorten solltest Du ja noch 4-6 Wochen beschäftigt sein...
    Ansonsten: Laß sie schaufeln!
    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...