Ich mal wieder ... Katerfrage

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Silly, 23. Juni 2005.

  1. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    Sorry, aber in punkto Katerchen bin ich echt die letzte Null in Sachen Wissen.
    Deswegen frage ich heute mal wieder:

    Bongo macht seit ca. 1 Woche Ausflüge in den Garten - die Zeit ist natürlich immer länger geworden und der Spielraum auch größer. Leider ist er noch nie aus eigenen Willen heraus ins Haus zurückgegangen - d.h. wir haben ihn immer zurück getragen. Gestern hat er sich das erste Mal tierisch dagegen gesträubt.

    Ich muß nun gestehen: mir fehlt einfach die Zeit dazu, täglich 2-3 Stunden mit dem Kerlchen draußen im Garten zu verbringen. Aber ganz alleine mag ich ihn auch nicht rauslassen - zumal er erst knapp 14 Wochen alt, außerdem noch nicht geimpft ist und eben noch nie selbstständig wieder reingekommen ist.

    Meine Frage also: falls ich ihn alleine rauslasse - findet der überhaupt wieder zurück?
    Ich weiß von Nachbarskatze, daß die zu b**d ist, um nach Hause zu finden :umfall: ... Allerdings meint mein GG, daß Katzen immer nach Hause finden - und das die Katze absichtlich nicht nach Hause "findet" :-?

    Wie würdet ihr das handhaben?
    LG Silly
     
  2. Jea

    Jea

    also,

    zunächst einmal würde ich ihn gar nicht rauslassen, solange er noch nicht geimpft ist.

    Katzen prägen sich ihre Umgebung ein. Selbst Wohnungskatzen, die ihr zu Hause nur vom Fenster aus kennen, finden nach Hause zurück, wenn sie mal entwischen oder so.

    Man sollte Katzen nur einige wochen am anfang rein im Haus halten, damit sie wissen "Ah, da gibt es Futter*g*, da ist meine Familie!"

    Wir sind ja gerade umgezogen und haben Festus die ersten 2 Wochen erstmal nur im Haus gelassen, bevor wir, auch wegen des warmen Wetters, die Terassentür aufgelassen haben.
    Er ist alleine raus, hat sich alles angesehen und abends saß er wieder auf der Terasse.

    Beu eurem Bongo finde ich allerdings, dass er noch zu jung und zu kurz bei euch ist, um alleine draußen zu sein.

    Lg,
    Jea
     
  3. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    Hallo Silly,

    ich würde Bongo auch noch nicht raus lassen - gerade mal wegen der Impfung und auch, weil er - wie Jea ja schon so schön schrieb - noch nicht lange bei euch ist.

    Lass ihn impfen, gib ihm dann nochmal etwa vier Wochen Zeit, praktisch sind auch feste Futterzeiten - da weiß er dann, dass es Fressen gibt und wird spätestens dann wieder da sein (scheint ja ein guter Fresser zu sein).

    Wenn er dann mal draußen ist, findet er sich garantiert auch zurecht und findet auch den Weg zurück wieder.

    Ach ja, wenn er geimpft wird, lass ihn auch noch chippen, damit ihr ihn - falls er sich wirklich mal verläuft und von anderen Leuten gefunden wird - leichter wiederbekommt.

    Liebe Grüße

    Rosi
     
  4. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :???: Also soll er auch in Begleitung nicht raus :???:
     
  5. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    Nee, eigentlich nicht. Oder siehst du etwa, wo er sich anstecken könnte?

    Das hat jetzt nix mit Begleitung zu tun, es ist - finde ich mal - einfach noch zu früh.

    Unsere Kleine darf auch noch nicht raus, obwohl sie inzwischen geimpft und gechippt ist.

    Liebe Grüße

    Rosi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...