Ich krieg so schlecht Luft

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Kathy, 15. August 2008.

  1. Kathy

    Kathy Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    5.010
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke: Anke!

    Ich hab schon seit Jahren Heuschnupfen, hatte es aber immer gut im Griff. Leider Gottes hab ich mal wieder besonders laut "hier!" geschrieen als die Allergien verteilt wurden und hab von Frühblühern bis hin zu den Gräsern (die sind am schlimmsten :() alles dabei :ochne:. Aber wie gesagt, ich bin immer prima mit Antiallergika zurechtgekommen. Bis jetzt. Seit ein paar Tagen krieg ich schlecht Luft, war deswegen heute beim Hausarzt der mir dann ein stärkeres Antiallergikum verschrieben hat. Xusal heißt das (kennst Du das?). Das soll ich jetzt übers WE nehmen und falls es nicht besser wird, muss ich wieder hin, dann krieg ich evtl. ein Kortisonspray.

    Meine Fragen jetzt: wie schnell muss das Zeug denn wirken? Ich hab heute morgen um kurz nach 10 eine Tablette genommen, das hat auch erst geholfen meiner Meinung nach, jetzt isses aber wieder genauso schlimm :umfall:. Kann es sein, dass ich noch 1 oder 2 Tabletten abwarten muss bis es "anschlägt"? Und kann ich sonst noch was tun um mir das Atmen zu erleichtern? Ich inhaliere schon mal bei ner Erkältung Kochsalz übern Pariboy, das hilft immer gut :prima:. Kann ich das jetzt auch machen?

    Oder kanns auch irgendwas anderes sein, sprich, dass ich mit Heuschnupfen total aufm Holzweg bin? Die Lunge hat die Ärztin abgehört, sie meinte, sie sei total frei was sie sehr gewundert hat. Bei Heuschnupfen bedingter Luftnot müsste ich "pfeifen". Tu ich aber nicht :rolleyes:. Und ich hab auch sonst keine Beschwerden...

    Danke auf jeden Fall schon mal.

    LG, Kathy
     
  2. Fynny

    Fynny Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bottrop
    AW: Ich krieg so schlecht Luft

    Also, die Tbl. am besten Abends nehmen , am nächsten Tag sollte man dann Besserung erfahren .

    Also , ich bekomme , wenn es ganz schlimm wird Kortison per Zugang oder in den PO .
    Das hilft schnell , macht einen aber auch fertig .
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Ich krieg so schlecht Luft

    Kathy, man sollte ca. eine Stunde nach Einnahme des Antihistaminikums eine Besserung merken, oft fühlt man sich aber erst nach zwei, drei Tagen wirklich wieder gut, weil die Entzündung der Schleimhäute in den Bronchien langsamer abklingt.
    Im Moment ist allerdings eine eher allergenarme Zeit, Gräser und Beifuß fliegen nur recht gering, Ambrosia nur schwach, wenn überhaupt. Insofern würde ich dringend raten, vor einer probierenden Therapie erstmal eine Lungenfunktionstestung zu machen und andere Ursachen (Schilddrüsenstörungen, Herz etc.) auszuschließen.
    Liebe Grüße und gute Besserung, Anke

    PS: Inhalieren mit Kochsalz ist sicher nicht verkehrt - aber ein wirklich wirksames Hausmittel gibt es leider nicht.
     
  4. Kathy

    Kathy Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    5.010
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ich krieg so schlecht Luft

    :winke: Anke!

    Vielen Dank erstmal für Deine Antwort. Ich weiß, dass im Moment allergenarme Zeit ist, deswegen hats mich ja auch so gewundert. Aber ich hab das schon seit meiner Kindheit, dass ich plötzlich schlecht Luft kriege über ne längere Zeit (hab Ewigkeiten mit Sultanol inhaliert früher und Kortisonspray genommen). Ich war dann jahrelang beschwerdefrei und nu kams auf einmal wieder. Keine Ahnung, warum :???:. Vielleicht machts die Summe, also dass es jetzt einfach zu viel war an Allergenen dieses Jahr? Meine Schilddrüse ist übrigens in Ordnung, das hab ich erst im Juni testen lassen. Herzprobleme hab ich auch nicht, müsste ich das nicht merken :???: ?

    Ich war heut übrigens nochmal da, weils nicht besser geworden ist und hab nu ein Pulver zur Inhalation bekommen. Viani mite. Das soll ich jetzt 2 mal täglich nehmen. Habs schon einmal genommen heute und es ist auch schon besser :prima:.

    Lungenfunktion werd ich machen lassen :jaja:, das letzte Mal (2005) hab ich das im Rahmen eines Allergietestes mal machen lassen :umfall:. Aussage meines Arztes: "Ja, wissen Sie Frau ..., Ihre Lungenfunktion ansich ist ja schon nicht toll aber wenn das dann mit Allergenen gereizt wird, ists ja ganz schlecht!" :umfall::umfall: Ja, SO weit war ich auch schon :hahaha:. Ich werd mir auf jeden Fall nen Termin beim Allergologen holen (hoffentlich klappts noch vorm Urlaub...).

    Vielen Dank auf jeden Fall für Deine Hilfe :bussi:.

    @Fynny: Dass ich die Tabletten besser abends nehme ist mir schon klar :hahaha:. Mach ich ja schließlich immer mitm Cetirizin. Aber meine Ärztin sagte, ich solle es gleich nehmen und abends noch ne Zweite falls es nicht besser wird. Mich hat halt irritiert, dass es nach ein paar Stunden wieder genauso schlimm war wie vor der Einnahme. Das kenn ich sonst nicht. Deshalb hab ich gefragt.
     
  5. Fynny

    Fynny Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bottrop
    AW: Ich krieg so schlecht Luft

    Achsooooooooooooooooooooo
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. antiallergikum bei gräser schlecht luft

Die Seite wird geladen...