Ich hätt´ da mal ´ne Frage....

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Corinna, 4. Februar 2004.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Hallo zusammen!

    Bin z.Zt. ziemlich ratlos.

    David wird in ein paar Tagen neun Monate alt. Er "übt" fleißig, Po und Ärmchen gleichzeitig in die Höhe zu stemmen um in dieser Position brav vor- und zurückzuschaukeln.

    So weit so gut!

    Jetzt hat David seit einer Woche wieder diese besch.... Erkältung und bekommt schlecht Luft.
    Seitdem ist also wieder "rumschleppen" angesagt, weil er liegend NOCH schlechter atmen kann/konnte. (Ist mitlerweile besser!)

    Nun zu meinem Problem:
    Wie kann ein Kind krabbeln üben, wenn es auch nur bei der Aussicht auf Bodenkontakt herzerweichend anfängt zu brüllen??? :???:
    Ich lege ihn immer wieder mal hin, damit er sich frei bewegen kann, dies geht aber nie länger als 5 bis 10 Minuten gut.
    Dann wird die Sirene eingeschaltet... 8O
    *nichtmehrweiterweiß*

    Auch die Tatsache, daß ich mich wie ein Hund durch die Wohnung bewege, erheitert ihn nicht wirklich lange.
    Und die großen Geschwister dürfen gerne mal Blödsinn für ihn machen, aber dieser wird bevorzugt von Mama´s Arm aus belächelt.
    Mit ihnen SPIELEN ist im Moment total "out". (Ein weiterer Grund die Alarmgeräusche einzuschalten)
    Überhaupt ist er so völlig durch den Wind... :???:

    Zahnen tut er im Moment nicht so.
    Die Erkältung ist besser!
    ENTWICKLUNGSSCHUB ??? - Weiß nicht, habe eher das Gefühl, daß er sich seit Wochen entwicklungstechnisch gar nicht vom Fleck gerührt hat.
    Und wie bitteschön soll sich ein Kind ENTWICKELN, wenn es ständig "an Mama´s Bauch klebt"...? :???:

    Hat jemand eine Idee, wie ich David den Spaß am "Bodenturnen" wieder vermitteln kann?
    Was gäbe ich nicht alles für "nur ´ne halbe Stunde am Tag", in der ich mich mal ohne 9 kg Zusatzgewicht bewegen kann!!!
    Mal ganz davon abgesehen, daß mein Haushalt mal wieder so langsam aber sicher zusammen bricht und ich eine Sehnenscheidenentzündung riskiere, wenn ich weiterhin mit David im einem Arm und diversen "anderen Erledigungen" an der anderen Hand durch die Weltgeschichte pilgern muß...

    Liebe Grüße,
    Corinna
     
  2. Ich würde sagen: Er brauchts halt grad und schnall Dir ein Tragetuch/Tragesack um. In dem Alter können die Kinder doch toll in die Rückentrage.

    Bald braucht ers nicht mehr und dann ist Bodenturnen wieder in.

    Getragen werden IST halt auch was Schönes! :eek:

    Lieben Gruß!
    Kerstin
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Hallo Kerstin!

    So sehe ich das ja auch, fühle mich aber im Moment am Ende meiner Kräfte... :(
    Normalerweise hatte er so eine "Phase" nie länger als 3 Tage, danach war immer gut.
    Überhaupt bin ich im Moment so...... ? - Unausgeglichen wäre wohl der passendste Ausdruck... :heul:
    Vielleicht hat Davids "Alarmbereitschaft" etwas damit zu tun... :???:

    Aber danke erst mal!

    Liebe Grüße,
    Corinna
     
  4. Hallöchen,

    Mäuschen hat es auch gehasst auf den Boden zu liegen.

    Dennoch keine Angst, keine Angst, die Entwicklung wird schon vorangehen!
    Hier mal ein Beispiel aus fernen Ländern, aus Kanada ganz oben bei den Inuits ("Eskimos").
    Da ja dort ewige Kälte und Eis und Schnee und so manch andere Gefahren lauern, werden die Zwerge fast ausschließlich den gesamten Tag getragen, Forscher haben heraus gefunden, das diese Inuits-Kinder anderen Kindern, die öfter "Bodenturnen" im nichts in der Entwicklung nachstehen, sie fangen z.B. im selben Alter an zu Laufen usw.



    Und vielleicht hat er ja den Dreh bald raus, das aus dem Popowackeln eine Fortbewegung entsteht. Vielleicht überspringt er ja sogar das Krabbeln und wird gleich ein "Läufer"?!


    Wünsche dir gutes Durchhaltevermögen im Tragen...

    ....liebe Grüße,I. (auch eine Tragemami)
     
  5. Hallo Corinna!

    Ich glaube ich hab momentan ein ähnliches Problem mit meiner Kleinen (8 Monate).
    Sie ist auch total anhänglich zur Zeit und wird am liebsten getragen. Und das ist für Mama ziemlich anstrengend. Kaum setzt man sie ab und kehrt ihr den Rücken zu gibts :heul: :heul: :heul: ...
    Mein Haushalt sieht auch dementsprechend unperfekt aus. Aber was solls!

    Allerdings hab ichs besser als du, ich hab keine älteren Kinder und auch meine Mama im Haus, die mir ab und an mitkocht. Das nötigste im Haushalt erledige ich, wenn mein Schätzchen schläft oder ihr Papa nach Hause kommt.

    Bei uns dauert diese "Phase" schon seit Weihnachten an. Es liegt bei Marlene auch nicht an ner Erkältung sondern am Zahnen und vor allem aber daran, dass sie eigentlich (denk ich mal) schon krabbeln möchte, aber es nicht hinkriegt. Sie schafft es zwar den Popo in Krabbelposition zu kriegen, aber die Arme und der Rücken sind einfach noch zu schwach. Ganz frei sitzen geht auch noch nicht, weil sie sich manchmal zuviel zutraut und umkippt. Außerdem macht sie sich, wenn ihr was nicht passt völlig steif und fällt wie ein Brett nach hinten...

    Ich versuche auch, so gut es geht, sie zum "Bodenturnen" und Üben zu animieren, aber dazu muss ich mich auch ganz intensiv mit ihr beschäftigen. An alleine Spielen ist zur Zeit echt nicht zu denken...
    Ich glaube aber auch, dass man ein Baby nicht zum "Entwickeln" zwingen kann. Wenn von selbst nicht die Bereitschaft zum Lernen da ist, hat man einfach keine Chance. Babies können nämlich nur lernen, wenn sie sich wohlfühlen und selber auch lernen wollen, da hat man wenig Einfluss drauf.
    Kinder holen aber, wenn sie dann bereit sind, auch alles "versäumte" ganz schnell auf. Du wirst sehen, plötzlich können unsere beiden krabbeln und sind wieder super gut drauf und nicht mehr so sehr auf uns Mamis angewiesen.

    Ich versuche halt das Beste aus der Situation zu machen und genieße diese Anhänglichkeit, weil die Kleinen, sobald sie sich fortbewegen können, eh nicht mehr soviel Nähe haben wollen...

    Vielleicht hilft es dir ja zu hören, dass du mit deinem Problem nicht allein bist. Mir hilft das jedenfalls sehr gut, wenn ich mir nicht einreden muss, dass alle anderen Mamis viel pflegeleichtere Babies haben als ich!

    Liebe Grüße,

    Johanna
     
  6. Hallo Corinna!

    Muss gleich nochmal posten.

    Hab nämlich grad gesehen, dass du auch noch schwanger bist. Na dann kann ich dich echt verstehen und du hast mein vollstes Mitleid!

    Leider kann ich dir keinen richtigen Tip geben. Du musst nur schauen, dass du dich so gut es geht entlasten kannst. Such dir ne Oma oder nen Babysitter, der dir mit David hilft und entspann dich so gut es geht.

    Wünsch dir alles Liebe und starke Nerven für die kommende Zeit!
     
  7. Hallo Corinna!
    Also Lena hat auch sehr viel bei mir gehangen. Eigentlich nur. Ich fand das auch bestimmt nicht immer schön. Gekrabbelt hat Sie gar nicht. Mit 11 Monaten hat Sie sich dann hochgezogen und hat einfach angefangen zu laufen. 8O
    Jedens Kind ist halt anders. Halt durch! Es kommen auch wieder bessere Zeiten. :jaja:
     
  8. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Hallo Ihr Lieben!

    Danke für euren Zuspruch!!!

    Es TUT gut, zu wissen, daß man damit nicht allein dasteht!!!
    Übrigens geht es mir nicht darum, David zum nächsten Entwicklungsschritt zu "zwingen", war von Giovanna wohl auch nicht sooo gemeint!

    Ich hatte nur langsam Panik, daß ich die Entwicklung durch ständige rumschlepperei evtl. zu sehr EINSCHRÄNKE oder gar behindere... :o :???:

    Aber ihr habt Recht: Eskimos lernen auch laufen... :???: ( :) )

    Ich habe hier leider keinen im Umkreis von 12/15 km, der mich mit David unterstützen könnte, außer meinem Mann.
    Und der muß ja auch noch arbeiten!!! (Und kümmert sich wirklich viel um die Kinder im Moment!)
    Somit kann ich wohl nur Zähne zusammen beißen, Augen zu und durch... :???:

    Danke trotzdem nochmal!

    Liebe Grüße,
    Corinna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...