Ich hab' eine dicke Backe *aua*

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von flonikki, 4. Oktober 2007.

  1. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich weiß ja, dass ich dringend einen Termin beim Zahnarzt machen muss. Ich weiß, dass meine Zähne nicht die besten sind. Ich weiß aber auch, dass ich ein gespaltenes Verhältnis zu Zahnärzten habe. Und den Grund für diese Skepsis kenne ich auch:

    -Angefangen mit einer mißglückten, kieferorthopädischen Behandlung, bei der mir sinnloserweise 4 Backenzähne gezogen wurden, weil das gerade so in Mode war (die hätten gar nicht raus gemusst, habe ich im Nachhinein erfahren)

    -herausoperieren aller 4 Weisheitszähne, natürlich nacheinander, mit anschließender jeweiliger Entzündung und mehrmonatiger Heilung (habe ich erzählt, dass die Weisheitszähne quer lagen und im Kieferknochen eingewachsen waren?)

    -Zahnprobleme in der Schwangerschaft (vermutlich sogar durch die Schwangerschaft). Und der Zahnarzt hat sich geweigert zu behandeln, wegen Schwangerschaft und so...

    -das hatte dann den Verlust eines weiteren Zahnes zur Folge, der mir vor einigen Jahren gezogen wurde (hätte man mit etwa Aufwand noch retten können - habe ich später erfahren)

    -Showdown vor 2 Jahren: Zahnarztwechsel, neue Füllungen. Bei der Gelegenheit Erneuerung der "alten" Füllungen, die mir keinerlei Probleme beschert haben und in einem guten Zustand waren. Aber wenn man schonmal dabei ist... Das würde bestimmt nicht mehr lange dauern, bis sie Probleme machen, meinte der Zahnarzt. Wenn's denn sein muss... Seitdem Schmerzen in den Zähnen mit den ersetzten Füllungen, leichte Kariesbildung unter den Füllungen, ungleichmäßige und abplatzende Füllungen an den Schneidezähnen

    -bei der Gelegenheit einen freiliegenden Zahnhals aufgebohrt und eine Füllung reingehauen - gegen die Schmerzemfpindlichkeit
    -im Anschluss daran eine Wurzelbehandlung am Freitag nachmittag - wegen der schlimmen Schmerzen

    -Wurzelbehandlung half nicht und gipfelte schlussendlich in einer Wurzelspitzenresekion

    -der Zahn wurde anschließend offen belassen, weil man für den Fall, dass sich da irgendwann nochmal etwas entzündet, "besser drankommt" (ich habe mittlerweile erfahren, dass das eigentlich alles gefüllt und überkront hätte werden müssen, um die Stabilität zu erhalten).

    -mittlerweile sind ein Großteil der neuen Füllungen einfach rausgefallen, ein Zahn ist stellenweise gespalten, weil er zu weit aufgebohrt wurde, der "Wurzelzahn" ist einige mm Richtung Gaumen "gewandert". Ständige Zahnschmerzen und "kaum-Kauen-Können sind dauerhafte Begleiter geworden. Die Entzündung am unteren Schneidezahn, wegen der ich ursrpünglich zum Zahnarzt gegangen bin, ist noch immer da, und das seit 2 Jahren ("wenn die anderen Zähne erst einmal heile sind, gibt sich das, der ist nur überlastet")

    -heute Nacht eine dicke Entzündung im Gaumen bekommen, alles ist stark angeschwollen, fürchterliche Schmerzen.

    Montag Termin beim Zahnarzt.

    Bei einem anderen, hoffentlich besseren.

    Da wird einges auf mich zukommen, fürchte ich. :ochne:
     
  2. Astrid66

    Astrid66 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Ich hab' eine dicke Backe *aua*

    Ohje da hast Du ja einen ganz schönen Marathon schon hinter Dir.
    Dann hoffe ich mal das der neue Zahnarzt wesentlich besser ist und wünsche Dir gute Besserung!




    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...