Ich bin stolz auf mein Kind

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von lulu, 2. November 2005.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Levin und Klaas waren gestern beim Trick or Treat für Unicef sammeln. Wir haben vorher darueber gesprochen, daß Unicef sich fuer Kinder in aller Welt einsetzt, damit sie medizinsche Versorgung, Schulen, Nahrungsmittel und sauberes Wasser haben koennen.
    Levin sammelte also eifrig, und wir haben heute morgen stolz das Geld in seinem Kindergarten abgegeben. Heute abend war er dann schier verzweifelt, weil er den ganzen Tag ein Kind gesucht hat, das keinen Kindergarten und kein Essen hat. Aber alle Kinder hatten ihr Mittagsbrot dabei und waren ja offensichtlich in der Preschool. Heute abend konnten wir dann endlich das Raetsel lueften und haben besprochen, dass hier in unserer Stadt tatsaechlich jedes Kind genug zu essen und sauberes Wasser hat. Aber in anderen Orten und auf anderen Kontinenten sei das nun mal nicht so. Wie das Geld dorthin kommt, wo es gebraucht wird, haben wir auch noch beschsprochen. Mit einem "aha" :lichtan: konnte er dann beruhigt schlafen gehen.

    Ich bin so stolz; Levin lernt über den Tellerrand zu schauen :herz:.

    Lulu
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :bravo:

    da wär ich auch mega-stolz!

    lieben gruß
    kim
     
  3. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Wow, Lulu, das ist wirklich super :prima:
     
  4. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Klasse lulu!
    Weisst du was, du kannst es ja noch plastischer machen, und erzaehlen, dass bei Bouba um die Ecke Kinder sind, die nicht jeden Tag genug zu essen haben.

    Da faellt mir gerade eine Story ein, was sich kuerzlich ereignet hat.
    Ich habe fuer Bouba Griessbrei gekocht, aus normalem Griess, kein Vollkorngries. Wenn ich keinen Vollkorngriess habe, tue ich gerne Haferflocken rein, damit der Griessbrei etwas naehrstoffhaltiger wird. Er hat sich aber standhaft unter grossem Geschrei geweigert, diesen Griessbrei zu essen und wollte, dass ich ihm einen neuen koche. Ich komme mit dem Standard-Mama-Spruch: "Es gibt Kinder, die haben nichts zu essen und waeren froh, wenn sie so einen Griessbrei haetten". Bouba: "Dann will ich ihn geben und dann machst du mir einen neuen".
    Gut, ich schnappe Bouba und den Griessbrei und gehen um die Ecke um ihn tatsaechlich einem der Kinder zu geben, die dort den ganzen Tag mit ihren Muettern sitzen und um Geld zu betteln.
    Das ist ihm fest in Erinnerung geblieben.
     
  5. Trick or treat für Unicef: Lulu, das ist so eine tolle Idee! Das schreib ich mir jetzt in den 2006er Kalender, damit ich es nicht vergesse. Luisa ist bestimmt dafür zu haben und ernsthaft interessiert sich auch keines der Kinder für diese Tüten an Billig-Gummisüßkram, den sie eingefahren haben.

    Vielen Dank für den Gedankenanstoß!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...