Ich bin ratlos!...

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Valesca, 8. Februar 2003.

  1. Hallo Regina und alle anderen Mamis :winke:

    Nachdem ich mich das letzte Mal an Dich, liebe Regina, wandte, ging's fuer ein paar Wochen wieder gut mit Emily's Ein-/Schlafverhalten. Dann kamen mal wieder neue Zaehne (gleich 4; 2 davon Backenzaehne!) und das Theater ging wieder von Vorne los..
    Emily konnte noch so muede sein, sobald ich mich von ihrem Bett entfernte, sprang' sie panisch auf, klammerte sich an's Gitter und weinte fuerchterlich.. :heul: Ich bin also immer wieder hin, hab sie wieder hingelegt und ihr zu verstehen gegeben, dass sie jetzt schlafen muss, ihr ueber's Koepfchen gestreichelt, ihr Schmusetuch gegeben und bin wieder raus.. Die Prozedur ging meist 4-5 x bis sie endlich eingeschlafen war.. um dann ein paar Stunden spaeter wieder weinend aufzuwachen.. Tja, und jetzt im Anschluss ist es so, dass sie mittlerweile stark erkaeltet ist, die Nase doll verstopft.. und ich weiss nicht, was ich machen soll!.. :-? :???: Sie tut mir einerseits unendlich leid, gerade weil sie z.Zt. krank ist, aber auf der anderen Seite hab ich auch die Befuerchtung, dass sie genau merkt, mich mit ihrem derzeitigen Verhalten 'erweichen' zu koennen, so dass sie es auf Dauer auch beibehaelt.. -Sie beruhigt sich naemlich auf der Stelle, sobald ich an ihrem Bett stehe und sie streichel'!..

    Was mach' ich denn in so einer Situation? Ich kann doch ein krankes Kind nicht einfach weinen lassen!?.. 8O Aber es macht mich langsam auch echt muerbe, Nacht fuer Nacht das gleiche Theater zu haben!.. (Zumal ich selbst noch stark erkaeltet und nicht voll auf der 'Hoehe' bin..)
    Gegen den Schnupfen hat sie vom KiA Tropfen und einen Saft gekriegt, den ich ihr abends gebe, zusaetzlich laeuft ein Luftbefeuchter in ihrem Zimmer, die Oellampe mit Niaouli brennt und ein paar Tropfen Niaouli hab ich auch auf ihren Schlafsack getan..

    Bitte, bitte, ich bin fuer jeden Rat dankbar!.. :(
    Energielose Gruesse aus Lissabon..
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Valesca,

    ich kann Dir nachempfinden, wie Du Dich fühlst. Schau DIr in er Familienvorstellung mal meine Schwimmfotos an. Gerade auf dem letzten siehst Du, dass auchich zur Zeit sehr wenig Schlaf bekomme !!

    Zur Erkältung: Louisa ist ja seit November dauer erkältet. Das einzige was ich ihr gebe (weil es lt. KiA wirklich nur Schnupfen ist, wird regelmässig kontrolliert) ist NaCl 0,9%ige Lösung in die Nase, nasse Tücher auf der Heizung oder auch mal den Wasserkocher im Zimmer kochen lassen. Ansonsten bekommt sie Babix Tropfen auf den Schlafsack (ich weiss, haben keinen besonders guten Ruf, aber Louisa helfen sie das Atmen), und auch Badezeremonien mit Lavendel-Öl. Was sie zu Hauft bekommt, sind Schmuseeinheiten. Daraus resultiert zwar, dass sie mittlerweile jede Nacht in unserem Bett weiterschläft, aber zur Zeit braucht sie das wahrscheinlich.

    Wenn ich im Sommer Urlaub habe, werde ich versuchen, sie von unserem Bett zu "entwöhnen". Ich befürchte, dass dies einige Schlaflose Nächte für uns bringen wird, aber die Nähe, die sie zur Zeit braucht, will ich ihr auch geben !!

    Ich wünsche Deiner süssen Maus gute Besserung und dickes Bussi für Euch !!
     
  3. Geht schon

    Hallo Valesca,
    also ich hab gute Erfahrungen damit gemacht, Sandra mit in mein Bett zu nehmen, besonders wenn wir beide krank sind. Der Gestank von Zwiebel und Babix kommt uns dann beiden zugute :D , ich muss nicht frierend an ihrem Bett stehen und sie bekommt ihre Kuscheleinheiten.
    Wenn sie wieder gesund ist, geht es wieder ab ins eigene Bett und sie hat sehr zu meinem Erstaunen da kein gesteigertes Problem mit. Ich hab mir anfangs auch Sorgen gemacht, aber Sandra zumindest kann das gut ab, dass sie normalerweise in ihrem Bett schläft und eben nur in besonderen Situationen bei mir.
    Probier es doch einfach aus, schlimmstenfalls hast Du nach der Erkrankung ein Kind das ein zwei Tage rumzickt, aber das legt sich doch auch schnell wieder.
    Gute Besserung
    Petra
     
  4. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    liebe valesca

    ich halte es wie petra und habe die gleichen erfahrungen damit. wenn jan krank ist, schläft er bei uns im bett (zwar unruhig, aber ich hab ihn gleich in der nähe, wenn er aufwacht) ist er wieder gesund, schläft er problemlos im eigenen bett.

    das sich klein-emily sofort beruhigt, wenn du sie streichelst, zeigt doch, dass sie dich sehr braucht im moment. :jaja:

    zur vorbeugung und auch akut bei verkühlung kann ich allen nur wärmstens schutzengelöl (von regina) empfehlen. jan war im oktober/november ein paar mal verkühlt (immer in verbindung mit durchbrechenden zähnen, der aggressivbere speichel scheint die schleimhäute angreifbarer zu machen) aber seit wir ihn abends nach dem baden regelmäßig brust und rücken mit schutzengel massieren - niente! obwohl er viel kontakt mit anderen kindern hat!

    dickes bussi und gute besserung an alle schnupfenkinder und -mamis!
    :bussi:
    jackie
     
  5. Hallo, guten Morgen :winke:

    Erstmal danke ich Euch allen, dass Ihr mir so schnell geantwortet habt! Dickes :bussi: dafuer! :D Summa sumarum habt Ihr mir vorallem damit geholfen, mich darin zu bestaetigen, dass es o.k. ist, wenn ich in solchen Situationen eine Ausnahme mache und Emily bei uns im Bett schlafen lasse! :herz: Wahrscheinlich komm' auch ich dann besser zur Ruhe, denn nachdem sie (nach fast 1 Stunde Theater) endlich eingeschlafen war, gab sie die ganze Nacht nicht einen Piep von sich!.. Und nachdem sie so schwer durch die Nase atmen kann, war ich dermassen beunruhigt, dass ich alle paar Stunden aufgestanden bin, um nach ihr zu gucken bzw. horchen!..
    Mal sehen, wie's heute Abend laeuft!.. Sollte sie wieder so weinen, werde ich Euren Rat befolgen! :jaja: :) -Die Frage ist nur: Was mach' ich, wenn ich aber um 20ºº h noch nicht schlafen will :) - und unsere Maus es aber schon soll??? :???: Kann ich sie dann einfach bei uns im WZ lassen oder bringt das ihren Rhythmus nicht total durcheinander??? Wie ich meine Maus kenne, wuerde sie naemlich sofort die Gelegenheit nutzen und spielen wollen! :wink:

    @Helga:
    Mensch, dann wuensch ich Deiner Maus auch erstmal gute Besserung! -Und Dir bald eine gaaanz grosse Muetze Schlaf zum Nachholen! :jaja: :tröst:
    Die Nasentropfen, die der Doc uns verschrieben hat, sind auch auch Kochsalzloesung-Basis und mit dem Luftbefeuchter, der in ihrem Zimmer steht, muesste sie auch genuegend Feuchtigkeit abkriegen.
    Das Baden mit Lavendeloel zu 'verfeinern' ist eine gute Idee; werde ich heute Abend gleich mal ausprobieren; Danke fuer den Tip! :)
    -Was sind denn Babix-Tropfen? Die gibt's hier, glaube ich, gar nicht!?

    @Jackie:
    Das Schutzengel-Oel von Regina hab ich auch! Allerdings die letzten Wochen kaum mehr angewandt.. :-? -Haette ich mal lieber, hm?.. Na, ich werd' jetzt wieder dran denken! :jaja:
    'Madame' ist wach, ich muss zu meiner Suessen! :blume:

    LG und einen schoenen Sonntag noch :winke:
     
  6. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    @ valesca

    20h00 schlafen gehen :p :p das hab ich in jans schlimmsten ich-will-nicht-durchschlafen-zeiten gemacht :-D aber auch nur manchmal wenn ich völlig fertig und am zahnfleisch war.

    seit jan im eigenen zimmer schläft, war er nicht mehr krank *klopfaufholz*

    ih würd ihn wohl zu mir ins bett nehmen, dabeibleiben bis er schläft und mich dann rausschleichen.

    :bussi:
    und weiterhin gute besserung
    jackie
     
  7. Hallo Valesca,

    nun möchte ich mich allen anderen Mamis hier anschließen und Dich bestärken: wenn die süße Maus krank ist, solltest Du ihr die Nähe geben, die sie braucht. Hier haben alle anderen Versuche keine Chance. Auch gibt es nicht viel mehr Mittelchen um ihr die Erkältung zu erleichtern - Du machst das ganz prima :bravo:
    Babix ist übrigens eine Mischung aus verschiedenen ätherischen Ölen und hier wird gerne davon abgeraten, da es auch Eukalyptus enthält, das bei Babys unter Umständen zu Atemproblemen führen kann. Niaouli, das Du ja sowieso schon anwendest, ist die sanftere Alternative und wird genauso verwendet.

    Baldige gute Besserung und ganz liebe Grüße

    Regina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...