Ich bin gerade fast vom Stuhl gefallen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Astrid66, 12. Dezember 2007.

  1. Astrid66

    Astrid66 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Euskirchen
    Da bekomme ich eine Mahnung von der Rheinbahn und weis nicht warum.
    Ich also dahin angerufen.Ja es geht um das Ticket ihrer Tochter Saskia.Das haben wir zum 1.11. gekündigt.Ich muß ja jetzt nicht erwähnen das meine Tochter immer noch damit fährt.
    Ich habe also nachgehakt und erfahren das meine Bank denen mitgeteilt hat das mein Konto dort nicht mehr existieren würde.
    Das kann ja wohl nicht sein denn ich mache ja meine Überweisungen nach wie vor von diesem Konto und von Julia das Ticket wird auch jeden Monat von diesem Konro abgebucht.
    Ja und man hätte meine Tochter bzw.mich ja auch angeschrieben wegen den Abbuchungen.Ja aber das ich nicht mehr D. heiße sondern K. wußte oder weis die Rheinbahn denn die Mahnung ist auf Astrid K. addressiert.Dazu muß ich sagen das nur mein Name am Briefkasten steht und nicht der Name der Kinder.Dieses Schildchen wird IMMER abgerissen.Somit kann auch keine Post für die Kinder ankommen.Obwohl ich bei allem was die Kids anbelangt C/O K. angebe
    Jetzt ist meine Tochter doch glatt die ganze Zeit schwarz gefahren ohne das ich es wußte.
    Gut das ich das Geld bezahle ist klar aber ob ich ndeswegen noch mal ein Ticket für das Kind bekomme könne man mir nicht sagen.Jetzt werde ich nachher mal zur Bank dackeln und klären warum man der Rheinbahn mitgeteilt hat mein Konto würde nicht mehr existieren und anschließend zur Rheinbahn und gucken ob ich noch was retten kann.
    Das kann doch alles wohl nicht wahr sein.
    Das ich ja wohl mal sauer bin kann man wohl verstehen.


    LG
     
  2. Murmel

    Murmel Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    romantischste Stadt Deutschlands
    Homepage:
    AW: Ich bin gerade fast vom Stuhl gefallen

    huhu
    das ist ärgerlich, was kam denn raus?
     
  3. AW: Ich bin gerade fast vom Stuhl gefallen

    Also das nenne ich mal sehr heftig, bin auch neugierig was die Bank sich da einfallen lassen hat ...
     
  4. Astrid66

    Astrid66 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Ich bin gerade fast vom Stuhl gefallen

    Die Bank hat sich nichts einfallen lassen.Die Rheinbahn selber hat Mist gebaut.Da hat einer mein altes Konto was ja nun wirklich nicht mehr ist eingetragen.Und da haben die versucht abzubuchen.Logisch das es nicht ging.Die Gebühren haben sie knädigerweise vom Betrag abgezogen.Aber Uhnkosten durch denen ihren Mist hatte ich trotzdem.Saskia brauchte ein Einzelticket und ich mußte fast 14 km fahren(Hin und Zurück).Tja meinte die Dame sie wären auch nur Menschen.O.K. wo sie Recht hat soll ja auch Recht bleiben aber trotzdem ist es ärgerlich.Vor allem wo es ja ständig irgentwas mit der Rheinbahn gibt.(Jetzt nicht auf mich bezogen).
    Aber es hat sich Gott sei Dank geklärt.


    lG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...