Ich bin fix und alle!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Annette, 27. Oktober 2006.

  1. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Kennt ihr so Tage, wo ihr einfach nur heulen könntet, ohne dass was passiert oder vorgefallen ist? Heute ist so ein Tag! Ich bin einfach nur fertig und geschafft und müde und muss dringend was ändern.

    Ich habe 2 400-Euro-Jobs. Einen davon an meinem früheren Arbeitsplatz für einen Tag pro Woche. Den mach ich gerne, ist auch erweiterungsfähig, weil die Firma grad am Projekt "Betriebskindergarten" bastelt.

    Beim zweiten Job bin ich bei einem Anzeigenblättle, das 7 x im Jahr erscheint. Eigentlich hört sich das nicht viel an, aber um den Erscheinungstag rum sind es 8-10 Arbeitstage von mind. 6 Stunden. Bisher war das kein Problem, ich war nur für die Anzeigen zuständig und nicht für mehr. Nun wird auch noch verlangt, dass ich dabei bleibe, bis die komplette Seiten fertig sind, also eigentlich auch noch heute Nachmittag und samstags. Ausgemacht war das nicht und die Stelle hörte sich echt entspannt an. Sonst hätte ich mich nie auf den Gehalt eingelassen, das ist nämlich für meinen Beruf stundenmäßig viel zu wenig.

    Ich bin nun am Kämpfen, ob ich diesen Job mit den Anzeigen wieder lasse.
    Zum einen kann ich in den 2 Wochen nicht an meinen anderen Arbeitsplatz (zeitmäßig) und der ist mir wesentlich wichtiger und zum anderen schaff ich es einfach nicht, fast 2 Wochen Vollzeit zu arbeiten und nebenher noch ein fast 2-jähriges Kind zu haben (das momentan ziemlich anstrengend ist und ewig nicht ins Bett geht).
    Wenn ich an meinem bisherigen Arbeitsplatz arbeite, ist Ellen den Tag meistens dann bei meiner Mutter (ist im gleichen Ort). Arbeite ich die 10 Tage dann muss Ellen hier bleiben, bei meinen Schwiegereltern. Denen machts das nix aus, im Gegenteil, aber ich kämpf dann auch noch mit dem schlechten Gewissen, dass sie ihre Arbeit nicht geschafft bekommen (haben einen eigenen kleinen Betrieb) und sie dann nachts arbeitet.
    Das Geld können wir schon gebrauchen, aber wenn ich dann die Abzüge anschaue denk ich, ein Job würde auch reichen.
    Ich bin ja in der Hoffnung, dass der Betriebskindergarten bald Wirklichkeit wird, dann möchte ich dort wieder mehr arbeiten und der andere Job hätte sich eh erledigt.

    Ich muss nur noch dazuschreiben, dass ich weder arbeitsfaul noch -müde bin. Ich arbeite gerne, aber ich setze mich nicht gerne einem Stress aus, der mich fertig macht.

    Danke fürs Lesen!
    Liebe Grüßle
    Annette
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ich bin fix und alle!

    Hallo Ellen,
    ganz generell sind Jobs mit extremen Spitzen und Kinder nicht gut kompatibel.
    Wenn es irgend geht, wuerde ich den Zeitungsjob lassen und eher einen weiteren Tag in Deiner alten Firma arbeiten. Tagesmutter? Schwiegermutter? Deine Mutter? Wie auch immer. Das klingt entspannter und wird besser bezahlt.
    Lulu
     
  3. AW: Ich bin fix und alle!

    Hallo Ellen,

    gerade mit einem kleinen Kind addieren sich da die Probleme und-chen nicht, sie potenzieren sich irgendwie!

    Ich kann das gut verstehen. (was dir sicher nicht weiterhilft)

    Hoffentlich klappt alles nach deinen Vorstellungen

    Für die Zukunft alles Gute

    Jan
     
  4. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ich bin fix und alle!

    Nach einer langen, gesprächsreichen Nacht mit meinem GG sind wir nun zu dem Schluss gekommen, dass ich beim Anzeigenblatt aufhöre. Ich werde in 3 Wochen noch die Weihnachtsausgabe und somit letzte Ausgabe mit gestalten und es dann lassen.
    In der Zeit werden wir Ellen für 2-3 Tage zu meinen Eltern bringen, da die Weihnachtsausgabe vermutlich ganze 2 Wochen Vollzeit in Anspruch nimmt. Die anderen Tage kann ich dann ruhigen Gewissens unsere Süße bei meinen Schwiegereltern neben dran lassen, die Zeit können sie sich dann einteilen.

    Bei meinem bisherigen Arbeitgeber kann ich ab dann mehr arbeiten, wenn der Betriebskindergarten fertig ist. Das kann noch ein halbes Jahr dauern, aber es ist abzusehen.

    Grüßle
    Annette
     
  5. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.833
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Ich bin fix und alle!

    Annette, das hört sich an einem guten Plan an!

    Ich könnte auch keine 2 Jobs und Kinder unter den Hut bringen...ein Job und den VOllzeit denke ich mir ist immer besser.
     
  6. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ich bin fix und alle!

    Ja, so weit bin ich in der Zwischenzeit auch, selbst wenn sich der Zeitaufwand wenig anhört.
    100 % arbeiten werde ich vermutlich trotzdem nicht, aber mind. 50 %. Mein GG hat ja leider auch noch den Betrieb zu Hause, wo ich auch oft mithelfen sollte.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...