ich auch mal wieder, nun zuwenig Milchprodukte (wg Calcium)

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 28. Juli 2013.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi!


    Ich muss nach längerem auch mal wieder was fragen..Manchmal hab ich das Gefühl bzw Angst das Noah jetzt zuwenig Milchprodukte zu sich nicht betr. Calcium. Also Thema Flasche ist hier ja schon ne weile durch und er möchte einfach nicht immer morgens Milch (abends essen wir meist warm da is Milch ja nicht soo gut wegen Eisenverarbeitung). Käse mag er momentan ausser Mozarella und Frischkäse irgendiwe auch nicht so. Was fast immer geht ist Joghurt (ich kauf nur Nturjoghurt, ab und an gibts n Löffelchen Marmelade rein) ich glaub da würde er wenn er dürfte nen ganzen 500g-Becher auf einmal essen aber da sollte man ja wegen dem Eiweiß estwas aufpassen. Einige Gemüse/Obstsorten wo wohl viel drin ist wie zb Broccoli und Oliven isst er recht gern aber trotzdem frag ich mich momentan oft ob das reicht..Er hat komischerweise aber auch immer mal wieder Phasen wo er nicht genug von Milchprodukten kriegen kann.


    LG Julia
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: ich auch mal wieder, nun zuwenig Milchprodukte (wg Calcium)

    Da Noah deutlich älter als 2 Jahre ist, kann er seinen Calciumbedarf gern mit Joghurt abdecken. Annemarie isst und trinkt inzwischen viel Milchprodukte und zusätzlich ihre abendliche Flasche und es ist ok :)
     
  3. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: ich auch mal wieder, nun zuwenig Milchprodukte (wg Calcium)

    Hi Kerstin!

    hm, ok! Natürlich nehm ich das alles mit Eiweiß usw inzwischen auch nicht mehr so genau aber ich dachte halt ein dreiviertel Becher Joghurt wär doch n bisschen viel (gestern hab ich ihn dann soviel davon essen lassen wie er mochte). Wobei er den natürlich auch nicht täglich isst und an manchen Tagen eben dann so gut wie nix an Milchprodukten wie zb heute, da hat er sogar seinen Babybel wieder mit heimgebracht den hat er früher geliebt. Irgendwie finde ich es schon anstrengend jetzt noch so die Ausgewogenheit zu bewahren. Mein Gurkengemüse war wohl nicht so seins, ansonsten hat er heut zuhause nix gegessen und so weiß ich garnicht ob er heute überhaupt was Gemüsiges gegessen hat.

    LG Julia
     
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: ich auch mal wieder, nun zuwenig Milchprodukte (wg Calcium)

    Annemarie isst auch mal Müsli mit Vollmilch zum ersten Frühstück und eine halbe Kindertasse Kakao dazu, zum 2. Frühstück eine halbe Scheibe Butterbrot und einen mini-babybel, zum Mittag in der Kita evtl. noch einen Pudding als Nachtisch und abends Brot mit Frischkäse. Wenn sie es mag, dann soll sie es essen :)
     
  5. Little Rocker

    Little Rocker die ein Krönchen trägt

    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: ich auch mal wieder, nun zuwenig Milchprodukte (wg Calcium)

    Wieviel Calcium ist denn in eurem Wasser enthalten? Der Rocker bekommt z.B. C.arolinen naturell, da sind 421 mg/l drin.
     
  6. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: ich auch mal wieder, nun zuwenig Milchprodukte (wg Calcium)

    Hi!

    @Anja: in unserem Wasser sind nur ca 97 mg/l, allerdings fällt es uns echt schwer auch ein anderes umzusteigen da mein Mann und ich uns lang schwer taten genug WASSER zu trinken und es gedauert hat bis wir eins gefunden haben was uns richtig schmeckt, wir haben aus dem Grund schon verschiedene probiert und immer wieder bei Elisabethenquelle gelandet.

    @Kerstin: Sowas wie Kakao mag ich ungern geben bevor er selbst danach verlangt aber vielleicht wär das besser als zuwenig Calcium. Im Urlaub hatten wir mal Bananenmilch gemacht weil die weg mussten und den Joghurtfrappe den ich in unserer Llieblingseisdiele oft trinke trinkt er mir oft fast weg, vielleiht versuch ich sowas echt mal selbst zu machen. Die Mini-Babybel mochte3 er auch ne Weile total gern, momentan grad nicht mehr aber dafür (Tomate) Mozarella und im Kiga gibts auch öfter mal Fruchtjoghurt oder Pudding. Aber s ist echt zuch, er hatte jetzt neulih auch mal nen Tag wo er sicher 300-400 ml Milch getrunken hat (hab ihn gelassen, du sagst ja auch das man das in dem Alter nicht mehr ganz so genau nehmen muss), vleielleicht merkkt der Körper wirklich n Stückweit was er grad braucht?
     
  7. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: ich auch mal wieder, nun zuwenig Milchprodukte (wg Calcium)

    Und er isst momentan grad insgesamt nicht viel, am liebsten Obst/Rohkost, is aber ja auch kein Wunder bei der Hitze, geht mir nicht anders.

    *Grüßehinterherwerf*


    LG Julia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...