Hustensaftempfehlung gesucht

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Nirina, 14. Juli 2010.

  1. Nirina

    Nirina Für immer in unseren Herzen 2015†

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Down Under
    :winke:

    Amelie hat jetzt schon seit wir gelandet sind Husten. Sonst nichts, kein Fieber und keinen Schnupfen. Am Anfang nur abends und morgens, so langsam wirds mir aber zu viel....

    Ich hab ihr ueber eine Woche lang Prospan gegeben, keine Besserung.
    Jetzt hab ich einen anderen Saft, auch was natuerliches, seit 3 Tagen, auch keine Besserung in Sicht, eher schlimmer, jetzt hustet sie auch nachts und kann nicht schlafen.

    Zum Doc will ich nicht unbedingt.

    Was gebt ihr denn so euren Kids, das es frei erhaeltlich in Apotheken gibt?
     
  2. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hustensaftempfehlung gesucht

    :winke:

    für nachts nehm ich Zwiebelsäckchen, das hilft bei uns immer.
    Einfach auf einem Tuch (Stofftaschentuch o. ä.) eine Zwiebel zerschneiden,
    mit Schale, zum Beutel binden und in der Nähe des Kopfes aufhängen.

    Stinkt, aber hilft!

    Ansonsten haben wir gute Erfahrungen mit Monapax Saft gemacht und mit
    Bronchicum.

    Gute Besserung!

    LG
    Heike
     
  3. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hustensaftempfehlung gesucht

    Hallo Bianca,

    Und wenn du mal Zwiebelhustensaft selber machst?
    Hilft Ben immer ganz gut bei solchen Sachen.

    Gute Besserung!
     
  4. Nirina

    Nirina Für immer in unseren Herzen 2015†

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Down Under
    AW: Hustensaftempfehlung gesucht

    Bluemchen, kannst du mir mal kurz sagen, wie man den Zwiebelhustensaft selbst macht?

    Und ja, Zwiebelsaeckchen koennt ich auch mal probieren, danke Heike.

    Ich frag mich nur, ob das Schwimmen den Husten verschlimmert oder nicht.... Ist schon doof, wenn wir bei so einem Wetter nicht schwimmen gehen koennten. Sonst gehts ihr ja gut.
     
  5. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Hustensaftempfehlung gesucht

    Lena hatte die letzten 2 Wochen auch diesen Husten. Garstig, von der Ärztin gabs einen Hustenstiller. Freie Hustenstiller gibts in der Apo - Sedutussin geht einigermaßen, aber nur nachts geben. Monapax kannst Du tagsüber nehmen oder alternativ Zwiebelsaft ansetzen.
    Ich schneide meist eine Zwiebel klein und tu dann abwecseln eine Lage braunen Kandis, eine Lage Zwiebel wieder Kandis drauf usw. in ein Glas. Zwiebel aushölen und mit Kandis füllen geht auch, dauert aber länger :)
    Gute Besserung :bussi:
     
  6. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hustensaftempfehlung gesucht

    Du kannst es einmal so machen:

    Zwiebelsirup:

    1 bis 2 Zwiebeln schälen und würfeln,in ein sauberes Marmeladenglas geben, ca 2 EL Zucker dazu,das Glas fest verschließen,schütteln.
    Nach etwa 2 Stunden bildet sich süßer Zwiebelsirup, der schleimlösend wirkt.

    Oder so:

    Zwiebeln in Ringe schneiden und abwechselnd mit Honig in ein Glas schichten.... Über Nacht stehen lassen und dann den enstandenen Saft Teelöffelweise einnehmen....


    Oder so:

    Zwei große Zwiebeln fein hacken und mit 6 Esslöffel Zucker oder Honig vermischen (wir nehmen meist braunen Kandis).
    ca. einen knappen halben Liter Wasser dazugeben, aufkochen und 10 Minuten weiterköcheln lassen, bis sich alles gelöst hat.
    Den Sirup durch ein Sieb gießen und in ein verschließbares Glas füllen. Im Kühlschrank ist dieser Sirup eine Woche haltbar. Mehrmals täglich einen Esslöffel voll einnehmen.

    :winke:
     
  7. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Hustensaftempfehlung gesucht

    Ich schwör auf WELEDA Hustenelexier ;)
    Ein homöopathischer Hustensaft!




    Und, etwas ot: Was ich, wenn ich die Chance hätte da mal ranzukommen, auch mal gern ausprobieren wollte ist: Boiron Children's Chestal Honey Homeopathic Cough Syrup, hast Du damit zu Hause schonmal Erfahrungen gemacht? Kennt man den bei Euch? :rolleyes:
     
  8. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hustensaftempfehlung gesucht

    Ich würde nach etwa einer Woche oder anderthalb Husten mit eher schlechter Tendenz schon mal zum Arzt gehen. Meiner Erfahrung nach entweder ganz früh oder kurz vor Praxisschluss, da ist es nicht so voll :jaja:

    Ansonsten wurde ja schon einiges genannt. Wasser vielleicht in den nächsten zwei Tagen mal meiden und schauen, ob es evtl. so besser wird.

    Gute Besserung!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...