Hustenmittel?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Silvia, 2. November 2003.

  1. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Marie ist jetzt schon 2 Wochen erkältet. Die Angina habe wir glücklich überstanden, nur den Husten werden wir nicht wieder los.

    Sie hat vom Kinderarzt schon 2 Sorten Globulis bekommen. Das eine war Drosera und wie das andere heißt hab ich glatt vergessen. :oops:

    Die ersten Tage hat es auch super funktioniert, aber seit 2 Nächten ist es schlimmer als vorher. Sie hustet fast ausschließlich nachts. Und es scheint Reizhusten zu sein. Die Luftfeuchtigkeit in ihrem Zimmer versuche ich mit Dauerlüften (wenn sie nicht schläft natürlich) feuchten Tüchern und einer Schale Wasser in den Griff zu bekommen.

    Letzte Nacht war es so schlimm daß ich ihr Silomat Hustenstiller gegeben habe. Aber das kann es ja auch nicht sein?

    Hat jemand vielleicht nen heißen Tipp für mich?

    Müde Grüße

    Silvia
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hast du das Silomat verordnet bekommen? Ich bin nämlich nicht so der Fan von Hustenblockern :???: .

    Hast du ihr Bett mal etwas angehoben (Kopfteil)?
    Inhalieren?
    Das ist echt blöd bei Reizhusten, meist verschwindet der fast von alleine wieder.

    :winke: :bussi:
     
  3. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo Sylvia,

    Chiara hat bereits seit über vier Wochen starken Husten. Unsere Medikamentation vom Arzt her:

    Inhalieren (Profi-Gerät ausgeborgt mit NaCl Lösung und Sultanol Tropfen), 3x täglich ;-(
    2 x täglich Aeromuc (Schleimlöser)
    vor dem Schlafen gehen, Nasivin Tropfen und Pilko Tropfen
    1/2 Zäpfchen Sedotussin (derzeit Pause in der Hoffnung, dass wir es nicht mehr brauchen)

    Globuli helfen bei uns auch nix mehr.
    Wenn Chiara in der Nacht stark hustet, stelle ich ihr eine Schüssel kochkendes Wasser mit Fenchelsamen udn Niauli Öl hin.

    Baldige Besserung wünscht
    Riccarda
     
  4. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Letzten Winter habe ich oft gedacht das der Husten länger dauert und schlimmer wird wenn man Niaouli etc. verwendet.


    lg Alex
     
  5. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Petra,

    das Kopfteil von Maries Bett kann man leider so nicht anheben, deshalb habe ich ihr ein zweites, dickeres Kissen untergelegt.

    Seitdem wir im KH waren wehrt sich Marie mit aller Kraft gegen das Inhalieren. Ich nehme an, das liegt daran, daß die sie im OP mit der Maske haben "einschlafen" lassen.

    Ich bin bestimmt auch kein Fan von Hustenblockern, aber ich habe nachts teilweise echt Angst daß Marie erstickt.

    Was immer noch faszinierend ist, ist daß sich Maries Husten enorm bessert, bzw. sogar aufhört sobald sie bei mir im bett liegt. Gibt es hierfür eine logische Erklärung?

    Ich hoffe nur, daß es wirklich bald vorbei ist, denn langsam könnten wir alle wieder etwas mehr Schlaf gebrauchen.

    Liebe Grüße

    Silvia
     
  6. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Vielleicht reagiert sie allergisch auf irgendwas, was in ihrem Bett liegt ! Matratze, Decke, Kissen etc. ! Das würde ich mal genau überprüfen, vielleicht liegt es wirklich daran !
     
  7. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Helga,

    das habe ich auch schon überlegt. Aber momentan liegt sie seit 3 (!) Stunden in ihrem Bett und schläft ohne Husten wie ein Murmeltier. Gestern mittag war das auch so und nachts ging der Spaß wieder von vorne los.

    Langsam finde ich wirklich keine Erklärung mehr.

    Ratlose Grüße

    Silvia
     
  8. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo Silvia,

    also obs eine Allergie ist, kann ich natürlich auch nicht sagen. Aber Chiara schläft mittags meistens auch ohne Mux und es geht erst in der Nacht los, so nach ca. vier Stunden Schlaf.

    Ich denke in den vier Stunden Schlaf sammelt sich eben soviel Schleim an, dass die Hustenanfälle beginnen und zu mittag schläft sie ja nicht sooo lange.

    Alles Gute
    Riccarda
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...