Husarenkrapfen

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von AndreaLL, 27. November 2005.

  1. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Zutaten:

    1 Vanilleschote
    200 g Butter
    100 g Zucker
    2 Eigelbe
    1 Prise Salz
    300 g Mehl
    100 g gemahlene Haselnüsse

    1/2 Tasse Puderzucker
    150 g Johannisbeergelee

    Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Butter mit Zucker, Eigelb, Vanillemark und Salz verkneten. Gesiebtes Mehl und Haselnüsse darüberstreuen und alles zu einem Mürbeteig verarbeiten. Teig in Alufolie gewickelt im Kühlschrank 2 Stunden ruhen lassen.

    Teig zu langen Rollen formen, gleichmäßig in Scheiben schneiden und die Scheiben zu Kugeln formen. In jede Kugel mit dem Kochlöffelstiel eine kleine Vertiefung drücken. Die Krapfen auf ein Backblech geben und ca 12-15 Minuten bei 200° backen (vorgeheizt!).

    Anschließend die Plätzchen auf Kuchengitter erkalten lassen, dann mit Puderzucker besieben. Das Gelee erhitzen, glattrühren und die Vertiefungen der Plätzchen damit füllen (geht gut mit einer Spritze, da alles sehr dünnflüssig ist). 1-2 Tage trocknen lassen, eh die Krapfen in eine Dose geschichtet werden.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...