Hund und Sommerhitze

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von UmYang75, 17. August 2012.

  1. UmYang75

    UmYang75 Benutzer(in) ist gesperrt
    Gesperrt

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Bislang war der Sommer ja recht mild... was soweit für unseren Labi ganz gut war. Unser Labi ist jetzt 13., hört kaum noch was und sieht schlecht. Was aber kein großes Problem darstellt, da er körperlich noch fit ist und auch von den Bewegung nicht alt aussieht.
    Das ändert sich schlagartig sobald es richtig warm wird. Es ist erst seit letztem Jahr so richtig schlimm und auffällig das ich mir echt Gedanken mache. Er liegt dann oft sehr lange da und hechelt (so 30-45 min) was er sonst nie machen musste.
    Mir ist schon klar das es Alterserscheinungen sind... aber wie könnte ich ihm helfen? Wie könnte ich ihm ein bisschen Abkühlung oder Linderung verschaffen? Hat von euch jemand eine Idee?
     
  2. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Hund und Sommerhitze

    Wie wohnt ihr denn?

    Im akuten Fall hilft meist ein kühles feuchtes Handtuch sehr gut, das kannst du auf den Hund legen und ihm damit Erleichterung verschaffen.

    Ansonsten Rolläden zu und viel Wasser bereitstellen.

    Spaziergänge würde ich nur ganz früh am Morgen und spät am Abend machen, dann ist es deutlich kühler.

    Das ist das, was mir jetzt so auf Anhieb einfällt.

    :winke:
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Hund und Sommerhitze

    Unser "Alter" lag liebend gern bei heißem Wetter im Gästebad auf den Fliesen. Das ist mit der kühlste Raum in unserer Wohnung. Ich hab ihm die Tür dann immer offengelassen.

    Ansonsten hab ich Röschen nix hinzuzufügen.
     
  4. AW: Hund und Sommerhitze

    Mein Hund ist 4,5 Jahre alt und schwer herzkrank und verträgt diese Hitze überhaupt nicht gut. Er leidet dann verstärkt unter Durchfall und ist einfach erledigt. Weil er noch ein Shih Tzu ist, hat er ein dichtes Fell und ihm ist heiß.

    Ich decke ihn mehrmals täglich, wenn er zu hecheln anfängt, mit einem kühlen, nassen Handtuch ab und sobald er zu hecheln aufhört, nehm ich das Handtuch wieder weg.

    Wenn dein Hund das mag, kannst du ihn auch auf einem nassen Handtuch platzieren. Meiner mag es nicht.
     
  5. Sonne

    Sonne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Hund und Sommerhitze

    Unsere Goldiehündin (5,5 Jahre alt) sucht sich im Garten immer ein kühles Plätzchen (im Wäldchen, am Teich, im Gebüsch), oder drin auf den kalten Fliesen. Sollte es gar zu heiß werden, gibt es ein Bad im Bach im Wald (ca. 50 Meter zu Fuß im Wald) oder sie wird mit dem Gartenschlauch abgeduscht. Da wir momentan Urlaub auf Rügen machen sehe ich der kommenden Hitzewelle auch gelassen entgegen - sie liebt es im Meer zu planschen.

    LG Nele
     
  6. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hund und Sommerhitze

    Der Hund unserer Nachbarn wird vorsichtig mit so lauwarmen/leicht kühlem Wasser abgeduscht. Der hat auch enorme Probleme bei dem Wetter. Da kann man anschließend zusehen, wie es ihm besser geht. :herz:
    Inzwischen machen wir es auch schon, wenn wir sehen, dass Jette zu stark hechelt. :jaja: Wir haben mal gefragt und ein dankbares "Ja, macht es bloß!" bekommen. :)
     
  7. UmYang75

    UmYang75 Benutzer(in) ist gesperrt
    Gesperrt

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hund und Sommerhitze

    Auf Fliesen liegt er dann schon, scheint ihm aber nicht mehr so viel zu helfen wie früher. Das mit dem Abduschen gestaltet sich gerade etwas schwierig. Aber die Idee mit dem nassen Handtuch werde ich ausprobieren. Wenn er es drauf lässt und nicht aufsteht und sich woanders hinlegt. Ich sehe es schon bildlich vor mir.... uhhh, da liegt was komisches auf mir drauf.... ich geh dann mal! ;)
    Dankeeee für die vielen Tipps!!! :)
     
  8. AW: Hund und Sommerhitze

    Ich bin heute - bei uns hat es 36 Grad - zu einem Herzwickel übergegangen. Nachdem Rocky es nichtmal mehr die Treppen hochschafft, mache ich ihm ein kühles Handtuch, falte es und lass ihn auf die rechte Seite liegen und leg ihm das gefaltete kühle Handtuch unter die linke Pfote auf das Herz. Dann hechelt er noch vielleicht 5 Minuten und es geht ihm besser.

    Die Idee hatte meine Mama, die herzkrank ist und mit einem Kühlpad im BH rumläuft...:)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. erfahurng alte herzkranke hunde bei hitze

    ,
  2. herzkranker hund hitze

    ,
  3. Hund herzkrank was tun bei Hitze

    ,
  4. wie kann ich herzkranken hund bei hitze helfen,
  5. Hitze herzkranke hund
Die Seite wird geladen...