Honig

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von llb, 27. März 2003.

  1. llb

    llb Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo, ihr Lieben,

    Luca´s Oma isst jeden Morgen zwei Löffel Honig und trinkt dazu eine Tasse Milch - supergesund, meint sie.

    Luca möchte natürlich jetzt auch morgens bei Oma Honig essen, ich bin etwas im Zweifel, da Honig ja schon eine Menge Zucker enthält.

    Ist es nun gesund oder nicht? (mehr als einen 1/2 Teel. bekommt sie sowieso nicht).

    Liebe Grüße
     
  2. barbara

    barbara feuerpferd

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien/österreich
    hallo anja,
    ich denke, ab und zu ein bißchen honig ist bestimmt in ordnung. allerdings würde ich persönlich nicht regelmäßig honig mit dem löffel geben, da wird das süße schon leicht antrainiert. und für die zähne ist es auch nicht so toll. wenn es die ausnahme bleibt, ist es wohl in ordnung.
    ob honig wirklich so gesund ist, weiß ich nicht. es sind zwar gesunde stoffe drin, und es ist besser als industriezucker, aber süß bleibt süß.
    ich habe wo gelesen, man müßte kiloweise honig essen, um die gesunden stoffe in ausreichendem maße daraus zu bekommen :?

    liebe grüße
    barbara
     
  3. Hallo Anja,

    also gesund ist Honig schon, aber leider auch schlecht für die Zähne.

    Vinzent bekommt ihn aber auch ab und zu. Ich süße damit seinen Tee.
     
  4. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.418
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    Hmmm lecker Honig. Aber mal wieder Zeit um für die Mamas von Säuglinegn auf folgenden Link zu verweisen. Nicht immer ist Honig gesund, im Gegenteil :!:

    Honigsüße Grüße
    Mischa
     
  5. Dagmar

    Dagmar Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    BM
  6. Aber nach dem 1. Geburtstag kann man schon Honig geben, oder?
    (Vorher hat Vinzent auch keinen bekommen.)
     
  7. maren

    maren Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2002
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja, ab dem 1. Geburtstag ist Honig unbedenklich :jaja: . (Außer für die Zähne vielleicht :-D ). Das habe ich auch schon mal hier gefragt, weil ich unsicher war. Das Risiko ist wohl schon im 2. HALBjahr sehr gering, ab 1 ist Honig kein Problem mehr.

    Jonathan bekommt ihn auch manchmal aufs Brot oder ins Müsli.
    Vielleicht einfach dann nach dem Frühstück Zähne putzen?
     
  8. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    @ anja

    ich hab in der pubertät den rat bekommen, ein bis 2 teelöffel honig auf nüchternen magen sind gut für die haut. macht einen klaren teint.

    bei mir hat's ganz gut gewirkt, wobei ich denke, dass man das hautbild auch SEHR durch die psyche beeinflussen kann. d.h. glaub dran, dass es hilft und es hilft :) :jaja:

    :bussi:
    jackie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...