Homöopathie nach Antibiotikum?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Paulchen, 24. Juli 2007.

  1. Hallo,

    ich hab leider dazu in der Suche nichts gefunden: Paul hat Scharlach und bekommt jetzt 10 Tage Penicillin.

    Als ich mal eine längere Zeit Penicillin genommen habe, hatte mir meine (damals homöopathische Ärztin, die leider nicht mehr praktiziert aus Altersgründen) eine Darmsanierung empfohlen, die ich auch durchgeführt habe.

    Hat jemand von euch Erfahrungen dazu, ob so etwas in der Art für das Kind auch gut wäre? (Meine Kinderärztin ist Homöopathin aber leider 4 Wochen in Urlaub, das AB hat der Vertretungsarzt, der seiner Aussage "nix von Homöopathie" hält, verschrieben.) Ich meine wirklich Erfahrungen und keine Meinung, ob Homöopathie hilft oder nicht, da ist meine Erfahrung einfach eindeutig gut.

    Ich wäre dankbar für Tipps, da ich doch so ein Medikamentenhasser bin und von AB so gar nichts halte (auch wenn sie in diesem Fall unumgänglich sind). Übrigens, vielleicht ist es wichtig, er bekommt zum zweiten Mal in seinem Leben AB, das erste Mal letztes JAhr wegen MOE.

    Liebe Grüsse und danke,

    Katja
     
  2. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.257
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Homöopathie nach Antibiotikum?

    Hallo,

    also ich kann dir aus meiner Erfahrung sagen, daß Emilys Kinderärztin mir mal gesagt hat daß man keine Homöopatischen Medikamente geben darf wärend man AB nimmt, sondern erst nach dem Absetzen.

    Liebe Grüße
    Reni :winke:
     
  3. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Homöopathie nach Antibiotikum?

    Hallo,

    eine Darmsanierung nach AB ist in jedem Fall gut. Auch bei Kindern.

    Ich überlege gerade, was meine HP André damals empfohlen hat...

    .......

    So, hab nochmal nachgeschaut. Es ist EM1.

    Bekommst du aber leider nicht überall. Googel mal, es gibt ein paar Online-Shops. Aber nicht erschrecken oder wundern. Das Zeug kann man überall einsetzen :hahaha: Vorzugsweise im Garten.

    LG
    Claudia

    Edit: Das AB war aber meiner Meinung nach auf jeden Fall angesagt, da Scharlach durch Streptokokken ausgelöst wird.
     
    #3 Claudia H., 24. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2007
  4. AW: Homöopathie nach Antibiotikum?

    Huhu,

    danke. Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen - ich werde erst mal mit der Ärztin sprechen, wenn wir und sie aus dem Urlaub zurücksind.

    EM1 - im Garten? *gggg* na, dann kann ich ja ne Flasche kaufen und meine Blumen profitieren auch davon, was? Auf jeden Fall schon mal ein guter Hinweis, um mit der Ärztin ins Gespräch zu gehen.

    *winke* Katja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...