Homoeopathie ist toll!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von lulu, 11. März 2008.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Genau um Mitternacht wachte mein Tochterkind weinend auf, weil sie Ohrenschmerzen im rechten Ohr hatte. Angeblich sehr intensive. Zumindest hoerte das Weinen nicht auf. Kaelte half nicht. Waerme nicht. Rumtragen nicht. Papa nicht. Schmerzmittel nicht. ...
    Das erste probierte Globuli half nicht. Aber das zweite! Nur kurze Zeit nach der Gabe (etwa anderthalb, zwei Stunden nach Mitternacht) wollte sie zurueck in ihr eigenes Bett, schlief bis heute morgen 7.15 Uhr, zog sich an, verkuendete, sie haette keine Ohrenschmerzen mehr, fruehstueckte und wollte in den Kindergarten. Dem Kindergarten habe ich gesagt, ich arbeite von zuhause, damit ich in genau sieben Minuten da sein kann. Aber noch kein Anruf :cool:. Und ich sah uns schon beim Notarzt in den fruehen Morgenstunden, beim Hausarzt, eine neue Homoeopathin finden...

    Lulu
     
  2. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Homoeopathie ist toll!

    :prima:

    Verständnisfrage:
    Wie lange hast Du denn von der Gabe des ersten bis zum zweiten gewartet? Also, bis Ihr gemerkt habt, das erste schlägt nicht an? Und welche Potenz habt Ihr gegeben?
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Homoeopathie ist toll!

    Wie lange ich gewartet habe? Vielleicht 20, 30 Minuten.
    Nach Lehrbuch ist das bestimmt nicht. Aber wenn es so weh tut und das bloede Schmerzmittel nicht hilft, dann muss frau ja einfach etwas tun. Zumal sich mein Gefuehl fuer das Mittel halt auch immer weiter verstaerkte.
    Die ersten Globuli hatten wir als 30c, die zweiten als 12c.

    Bei Ohrenschmerzen ist es halt auch immer schwer, weil man ja selber nicht reinkucken kann.

    Lulu :winke:
     
  4. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Homoeopathie ist toll!

    Ich finde es generell schwer, zumal die Mäuse ja ihre Ohrenschmerzen noch nicht genau beschreiben können.

    Ich habe deshalb gefragt, weil mich unsere HP immer bremst, wenn ich zu ungeduldig werde und die Wirkung nicht abwarten kann und immer gleich nachschieben will :cool:. Aber wundermittel sind es halt auch nicht, obwohl Fine mal eine Akutbehandlung mit einer C200 Potenz vor der sicheren Einweisung durch den Notarzt wegen einer asthmatoiden Bronchitis bewahrt hat :prima:.

    Aber super, dass Dich Dein Bauchgefühl zum richtigen Mittel greifen lies :bravo:.
     
  5. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Homoeopathie ist toll!

    :prima:
    auch wenn ich an mir letztens gescheitert bin, bin ich immer noch seeeehr überzeugt von der Homöopathie. Das was Du gegeben hast scheint das wahre Wunderkügelchen gewesen zu sein :)

    lg

    .
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Homoeopathie ist toll!

    Ach Wencke, ich denke das kommt immer auf die Situation an. Akute Schmerzen mitten in der Nacht sind doch etwas anderes als ein mittleres Fieber ueber Tag oder eine Pilzinfektion auf der Haut. Da kann man einfach nicht warten und das Kind stundenlang Weinen lassen.

    Unsere Homoeopathin plaedierte da eher fuer Intuition nutzen. Was dolle weh tut, muss auch schnell auf das Globuli reagieren.

    Lulu
     
  7. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Homoeopathie ist toll!

    Wobei ja "schnell" auch relativ ist ;-) - ich verstehe sehr gut, was Du meinst :jaja:.

    Darum frag ich ja, wie schnell sollte denn die Besserung eintreten, ehe man dann auf das nächste greifen sollte :???:?
    Vielleicht fehlt mir da auch noch ein wenig das Gefühl und die Erfahrung in Sachen Homöopathie - ich beschäftige mich ja erst seit etwa einem dreiviertel Jahr damit.
    Wobei ich halt auch grad bei Nele schon eher zum richtigen Mittel greife, einfach weil sie ihre Schmerzen und Wehwehchen besser beschreiben und lokalisieren kann :jaja:.

    :winke: Wencke
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Homoeopathie ist toll!

    Du, nach meinem Handbuch variiert das von Krankheit zu Krankheit. Manchmal soll man nach einem Tag wechseln, manchmal nach ein paar Stunden. Es kommt halt auch immer darauf an, wie krank man mit der Krankheit ist.
    Ich denke mir bei so einer Situation wie gestern Nacht auch immer: Andere nehmen ein Komplexmittel mit sechs und mehr Wirkstoffen.

    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...