hochrote Wangen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von gabi, 9. August 2005.

  1. Hallo,

    weiß nicht ob ich hier im richtigen Bereich bin!?
    Jonathan hat seit einigen Tagen sehr rote Wangen, rauhe Haut und in den allgemein geröteten Wangen auch ein paar dünklere Stellen, vor allem am Rand (richtung Mund).
    Ich weiß jetzt nicht ob das mit der Ernährung zusammenhängt, wie äußert sich z.B.: eine Unverträglichkeit von Gluten oder Tomaten (in Brei bzw. Gläschen) oder ob das von den Karotten kommt, denn jetzt sieht es aus als ob es abheilt und etwas orange-bräunlich wird, oder ob das gar eine Neurodermitis ist? Oder hängt's vielleicht mit dem Zahnen zusammen. Milch bekommt er keine, außer dass ich heute entdeckt habe, dass in meiner Bio-Butter ein kleiner prozentsatz Süßrahm drinnen ist; kann das eine Milchallergie auslösen. Ansonsten dürfte ihn das nicht stören, denn er ist putzmunter und fröhlich!

    Kennt das vielleicht jemand von euch; der KIA meinte, dass ich vielleicht den Haferbrei wieder durch Hirse oder Reis ersetzen soll, obwohl er nicht glaubt, dass es eine Glutenunverträglichkeit ist, er hat ihn nicht gesehen, wir haben erst nächste woche einen Termin.

    lg

    GAbi
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Gabi,
    Was die Ursache ist, wird Dir nur jemand annähernd sagen können, der es selbst sieht.
    Es kann sein, daß es eine Unverträglichkeit z.B. von Tomate ist (die enthalten viel Säure und andere Stoffe, die in höherer Dosis bei manchen Menschen Hautprobleme verursachen). Es kann eine Allergie sein, das Zahnen kann (mit hoher Wahrscheinlichkeit) eine Ursache sein, es kann sein, daß er eine Neigung zur Neurodermitis hat.
    Eine Glutenunverträglichkeit (= Zöliakie) äußert sich in erster Linie mit Durchfall und Gedeihstörungen, erst in zweiter Linie z.B. an der Haut.
    Ich würde erstmal die Tomate weglassen, statt Butter sicherheitshalber Pflanzenöl nehmen und den Arztbesuch abwarten. Vielleicht hört es ja mit dem Erscheinen der Zähne schon auf.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...