Hochbett

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Jea, 24. November 2004.

  1. Jea

    Jea

    Huhu,

    welches Kindi schläft denn schon in einem Hochbett?

    Wenn ja;

    Wie hoch ist das Bett?
    Ist das Bett irgendwie gesichert?

    Wie bekommt Kindi das nachts mit dem Rausklettern hin, Treppe?

    Seit wie alt schläft Kindi in dem Bett?

    Ich frage, weil wir überlegen Javans Bett eine Stufe höher zu stellen, dann wär es auf 116cm.

    Lg,
    JEa
     
  2. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hochbett

    Yamila hat ihr Hochbett mit 31/2 Jahren bekommen.
    Das war ein gutes Alter.
    Am Bett ist eine Leiter befestigt, an der sie Mühelos hoch und runter kommt.
    Anfangs lag vor dem ganzen Bett noch eine große Matratze auf der Erde, für den Fall, das sie rausfällt oder beim nächtlichen Runterklettern abstürzt.

    Oben ist ein Gitter, das sie vorm Rausfallen schützt.

    Das Bett ansich ist schon ziemlich hoch..

    Wenn ich davorstehe geht es mir bis zu den Schultern(bin ca, 1,77 groß).....

    :guckstdu: :
    Das issses:http://www.ikea.com/webapp/wcs/stores/servlet/ProductDisplay?catalogId=10101&storeId=5&productId=16268&langId=-3&parentCats=10106*10196


    GLG
     
  3. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hochbett

    lynns bett ist auch ca, 116 (geländerhöhe). sie schläft darin seit sie 2 ist. am bett ist eine schräge leiter/treppe. finde ich sicherer als eine gerade leiter.

    das bett haben wir bei schulenburg gekauft (flexa).

    lg steffi
     
  4. UTE UE

    UTE UE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Lüneburg
    AW: Hochbett

    Silvan und Florian haben je mit etwa drei Jahren ein Hochbett (halbhoch) bekommen und nie Schwierigkeiten damit gehabt. Silvan hat sich jetzt mit 7 entschlossen, daß sein Bett wieder unten sein soll.
    LG UTE
     
  5. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hochbett

    :winke:

    Linus hat schläft seit seinem 2. Geburtstag in einem halbhohen Hochbett (für mich schulterhoch - ich bin 168 cm). Die Leiter ist schräggestellt, so kommt er auch gut rauf und runter. Das Bett hat die übliche Absturzsicherung, so um die 20 cm. Nachts klettert Linus allerdings nicht aus dem Bett, er ruft lieber nach uns, wenn was ist.

    Liebe Grüße
    Jenni
     
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Hochbett

    Hallo Jea,

    wir hatten hier schon öfter mal das Hochbett-Thema. Am besten findest du die Beiträge dazu über die Suchfunktion.

    :winke:
    Kathi
     
  7. meli19

    meli19 Familienmitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Hochbett

    hallo!!!!

    unser gino schläft seid er 2 1/2 ist in einen hochbett mit rahmen das er nicht rausfallen kann und das natürlich beid seitig .
    ich habe ihm erklärt das er sich ganz schlimm weh tuhen kann wen er im dunklen versucht auf zu stehen und das er uns doch besser rufen solle wen was seien soll .

    liebe grüsse meli
     
  8. AW: Hochbett

    Hi,

    Für mich persönlich kommt ein Hochbett (noch) nicht in Frage, bis mein Kind mindestens 6-7 Jahre alt ist.
    Aus meiner Klinikzeit habe ich noch zu deutlich in Erinnerung, dass Hochbettstürze die häufigste Ursache von SChädelbrüchen im Kindesalter sind. Ich würde das einfach nicht wagen.

    LG Heele
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...