Hmm.......Milch

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Tanja, 17. August 2004.

  1. Tanja

    Tanja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Ich hatte ja vor ein paar Tagen schon mal geschrieben, dass Leah ihren OGB und den Milchbrei am Abend nicht mehr essen mag.

    Der Versuch, ihr nachmittags eine Banane und Kekse anzubieten, ist gescheitert, da sie lieber laufen wollte als zu essen. Ihren OGB isst sie jetzt wieder.
    Abends sind wir dazu übergegangen, ihr ein Brot mit Kalbsleberwurst von Du Darfst und Buko Frischkäse zu geben. Das klappt auch ziemlich gut, sie isst ungefähr eine Scheibe Brot und noch etwas Gurke.

    Da ja nun aber abends die Milchmahlzeit wegfällt, sollte sie ja ganz gerne zum Brot etwas Milch trinken. Wir haben, da Ute das auf ihrer Seite empfiehlt, die Milupino Kindermilch gekauft. Und da liegt das Problem: sie trinkt sie nicht, weder warm noch kalt, weder aus der Tasse noch aus der Flasche. Dann hab ich aus lauter Verzweiflung einen Löffel Kakao mit reingegeben, aber auch da sind es max. 2 Schlucke.
    Wie krieg ich sie dazu, Milch zu trinken?

    Sie bekommt morgens zum Frühstück noch immer ihre Milchflasche á 230ml

    Mittags isst sie ihren Teller fast leer + Obst zum Nachtisch (oder auch mal Joghurt)

    Nachmittags je nach Laune etwas OGB und/oder ein bisschen Brötchen (trocken).

    Abends wie gesagt, eine Scheibe Brot (langt das eigentlich???)

    Kurz vor dem Schlafengehen bekommt sie nochmal eine Milchschorle (4 Löffel auf die Wassermenge von 7 Löffeln).

    Ist die Milchmenge ausreichend? Und wie bekomm ich sie dazu, die Milch zu mögen oder was gibt es für Alternativen?

    Danke schon mal im Voraus.
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Gib Ihr doch abends einfach eine normal dosierte Babymilch. Dann paßt es doch mit der Milchmenge :jaja:.
    Lulu
     
  3. hallo tanja,

    ich würde keinem kleinkind du darfst produkte geben. kauf besser von alnatura die leberwurst aus dem glas, wenn du keinen guten metzger hast. das was an fett reduziert wird in den diätprodukten, wird durch andere zusätze wieder verschlechtert. das ist so wie mit dem fettreduzierten quark oder joghurt - die haben 3-4x soviel eiweiss wie die normalen 3,5%!! kinder muss man nicht auf diät halten, auch nicht fetmässig, solange die menge stimmt und die ernährung sonst ausgewogen ist.

    babymilch ist vollkommen ok, wenn sie keine milupino trinkt. ich würde noch dabei bleiben, solange sie die flasche trinkt. abends kannst du ihr ruhig die volle menge milch geben, kein schorle. 300ml babymilch am tag sind aber ausreichend, damit sie gut mit kalzium versorgt wird. aus der tasse kannst du ihr auch normale kuhmilch geben am abend, also halbe-halbe baby- und kuhmilch am tag. joghurt zum nachtisch würde ich ihr mittags nicht geben, diese mahlzeit soll milchfrei bleiben (2 milchmahlzeiten am tag reichen aus).

    die brotscheibe am abend (plus babymilch) sollte ausreichen, wenn sie nachher gut durchschläft. gib ihr immer etwas rohkost dazu, gemüse oder obst, auch am nachmittag zum trockenbrot, dann passt alles.

    :winke: gabriela
     
  4. hallo tanja,

    ich würde keinem kleinkind du darfst produkte geben. kauf besser von alnatura die leberwurst aus dem glas, wenn du keinen guten metzger hast. das was an fett reduziert wird in den diätprodukten, wird durch andere zusätze wieder verschlechtert. das ist so wie mit dem fettreduzierten quark oder joghurt - die haben 3-4x soviel eiweiss wie die normalen 3,5%!! kinder muss man nicht auf diät halten, auch nicht fetmässig, solange die menge stimmt und die ernährung sonst ausgewogen ist.

    babymilch ist vollkommen ok, wenn sie keine milupino trinkt. ich würde noch dabei bleiben, solange sie die flasche trinkt. abends kannst du ihr ruhig die volle menge milch geben, kein schorle. 300ml babymilch am tag sind aber ausreichend, damit sie gut mit kalzium versorgt wird. aus der tasse kannst du ihr auch normale kuhmilch geben am abend, also halbe-halbe baby- und kuhmilch am tag. joghurt zum nachtisch würde ich ihr mittags nicht geben, diese mahlzeit soll milchfrei bleiben (2 milchmahlzeiten am tag reichen aus).

    die brotscheibe am abend (plus babymilch) sollte ausreichen, wenn sie nachher gut durchschläft. gib ihr immer etwas rohkost dazu, gemüse oder obst, auch am nachmittag zum trockenbrot, dann passt alles.

    :winke: gabriela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...