Hilfe- was haben wir falsch gemacht?!

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Brigitte+3, 14. August 2007.

  1. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    Hallo,
    wir haben ja 3 Kinder und eigentlich dachten wir erziehungstechnisch läuft bei uns alles okay - bis gestern.
    Dominik (7) hat zum Geburtstag Mäuse bekommen. Annika (4) ist total tierlieb und durfte vor kurzem eine Katze haben. Gestern ging nun Annika alleine in Dominiks Zimmer und hat die Maus erdrückt -sie ist tot. Dominik hat furchtbar geweint und Annika habe ich ins Zimmer geschickt, sie tobte furchtbar denn sie hat es ja nicht mit Absicht gemacht wie sie sagt. Ich weiß nicht was ich glauben soll - kann man eine Maus einfach so zerdrücken?! Da gehört meiner Meinung nach schon etwas Kraft dazu. Wie begegnet man so einer Situation? Mein Mann ist total ausgerastet, und meint das ist typisch Annika kaputt machen weil es einem anderen gehört. Ich weiß es nicht - ich weiß nicht was ich denken soll, ich habe wirklich Angst das hier irgendetwas total schief läuft. Ich kann und will mir gar nicht vorstellen, das Annika das mit Absicht getan hat. Das blöde ist nur man kann sie auch nicht richtig fragen denn sie fängt dann ganz schnell an eine Geschichte zu erfinden. Wie soll es weitergehen? Überbewerte ich die ganze Situation?
    Wer hat ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir helfen? Manchmal habe ich das Gefühl mit dem ewigen "da müßt ihr besonders aufpassen, sie ist schließlich das mittlere Kind" das ich mir da zuviel Gedanken mache. Annika war schon immer absolut anders als Dominik - von Anfang an mit dem Kopf durch die Wand und das wird leider auch nicht besser.
    Viele Grüße und danke
    Brigitte
     
  2. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Hilfe- was haben wir falsch gemacht?!

    Also ganz spontan und aus dem Bauch heraus würde ich sagen, mit 4 Jahren hat sie es NICHT mit Absicht gemacht!

    Der Sohn meiner Freundin hatte in dem Alter auch einen Hamster erdrückt, wo er doch so tierlieb war und immernoch ist.

    Ich glaub bei so kleinen Tieren kann das ganz schnell gehen.

    Heute mit 12 hat ihr Sohn ein Zimmer voll mit Tieren.. Chinchilla, Lizzards, Crabs usw.

    Ich glaub mit 4 können die Kinder ihre Kraft noch gar nicht richtig einschätzen, das kann mein 8jähriger heute manchmal noch nicht richtig. Der hat die vergangenen Wochen auch immer die Hunde seines Daddys geknuddelt und beim kleinsten mußten wir auch immer sagen.. nich so fest! der ist nicht so robust wie die anderen drei.
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.728
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Hilfe- was haben wir falsch gemacht?!

    Eine Maus ist ein kleines weiches Tier. Man muss sie vorsichtig anfassen. Ich hab jahrelang in der Schule die Mäuse gehegt, von daher kann ich dir sagen: wenn eine Vierjährige das Mäuschen fängt, sich das Tier wehrt und das Kind sie dann natürlich versucht festzuhalten - dann kann sie das Tier auch zerdrücken. Sie kann die Kraft, die sie aufwendet, nur bedingt einschätzen und für eine kleine Maus kann das schnell zu viel Kraft sein.

    Was ich unterbinden und verbieten würde ist das ungefragte Betreten von Dominiks Zimmer. Das dürfen meine Mädchen auch nicht, dass sie ungefragt in der anderen ihr Zimmer gehen. Da muss bei der Schwester angefragt werden und wenn die nicht da ist beim anwesenden Elternteil. Ich will damit erreichen, dass die Privatsphäre gewahrt bleibt, die ich mir auch einfordere, wenn ich Arbeitsplatz und Schlafzimmer verbiete.
     
  4. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    AW: Hilfe- was haben wir falsch gemacht?!

    das ist das, was hier schief läuft.

    wie soll ein kind mitgefühl und verständnis für den schmerz der schwächeren kreatur entwickeln, wenn ihr das – wenns drauf ankommt – nicht auch entgegengebracht wird?

    was für ein image hat eure kleine tochter bei euch? ich kann ihre verzweiflung gut nachvollziehen. aus diesem schmerz heraus kann man schon mal wem schwächeren schmerz zufügen. kinder müssen doch auch erst lernen, wie man mit frust umgeht. um die maus tut es mir schon auch leid. was für einen schock muss annika da erst gehabt haben, als ihr klarwurde, dass die maus TOT ist...


    liebe, mitfühlende grüße
    jackie
     
  5. Bobbelche73

    Bobbelche73 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nämme dehäm ;0)
    AW: Hilfe- was haben wir falsch gemacht?!

    ...ich hab leider öfter schon von Kindern gehört die ihr Haustier erdrückt haben....aus Liebe...nicht mit Absicht....!Ich denke Kinder brauchen da auch gute Erziehung hin oder her ihr eigenes Maß...!Ich meine jetz nicht das ihr denen nicht beigebracht habt wie man mit Tieren umgeht...aber jeder überschätzt oder unterschätzt seine Kräfte!

    Es ist traurig...aber ich denke ihr müßt euch den Schuh nicht anziehen!Sowas passiert leider!

    LG Uta
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.728
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Hilfe- was haben wir falsch gemacht?!

    Was mir noch eingefallen ist: Nimm sie aus der Position "mittleres Kind" raus. Sie ist euer Kind, basta. Wer in welcher Reihefolge geboren wurde, ist egal. Dräng sie nicht in eine Rolle, die sie nicht spielen kann und will.
     
  7. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    AW: Hilfe- was haben wir falsch gemacht?!

    Hallo,
    vielen Dank schon mal für Eure Antworten.
    Mittlerweile sehe ich wieder etwas klarer. Ich denke auch das es ihr wirklich passiert ist.

    An Andrea (Schäfchen) : das ist es ja gerade, ich sehe sie nicht als mittleres Kind.
    Nur immer, wenn ich mit mit anderen wegen Kinder-Erziehung etc. austausche (besonders die Nachbarin - obwohl die sich meist ungefragt einmischt) heißt es , na ja sie ist halt das mittlere Kind da müßt ihr schon vorsichtiger sein. Bis jetzt haben wir auch versucht sie da nicht reinzustecken, denn sie war schon immer ein "Sturkopf" auch als wir noch 2 Kinder hatten. Nur wenn man es immer wieder zu hören kriegt, fragt man sich halt manchmal ob man sie wirklich anders behandeln muß als "mittleres" Kind. Bis jezt versuchen wir immer unsere Zeit mit allen gemeinsam zu verbringen. Als sie heute aufgestanden ist, ist sie zu Brownies Grab mit Dominik und hat Blumen hingebracht. Die beiden waren heute absolut lieb und hilfsbereit zueinander . Ich denke das sie viel daraus gelernt hat.

    Viele Grüße und danke
    Brigitte
     
  8. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Hilfe- was haben wir falsch gemacht?!

    Klar muß man sie anders behandeln. Immerhin ist sie Annika und nicht Dominik oder Hannah.

    Salat,
    auch mit dreien
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...