Hilfe Ute! Wie Essen ohne Ablenkung?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von moonlight04, 2. Februar 2011.

  1. moonlight04

    moonlight04 Heisse Affäre

    Registriert seit:
    26. Oktober 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo!

    Wir haben hier das Problem, dass Johanna oft nur Brei ist, wenn sie entweder ein Spielzeug in der Hand hat oder anders unterhalten wird. Ich weiß, dass wir damit gar nicht hätten anfangen sollen. Da Johanna aber immer das Minimum zugenommen hat, dachten wir, dass es so besser ist, als wenn sie gar nicht isst. Mittlerweile muss man aber für eine Mahlzeit mehrmals das Spielzeug wechseln und das Füttern macht so keinen Spaß (für beide Seiten wohl nicht).

    Also ich weiß, dass man das Essen ohne Spielzeug und Bespaßung immer zu den selben Zeiten anbieten und auch wenn gar nichts gegessen wird, nach einer gewissen Zeit abräumen und diese nach 1h nochmal anbieten sollte.

    Folgendes ist unserer momentane Essensplan:

    morgens: 200ml Hipp 2 (bei absoluter Verweigerung 160g Joghurt/Früchte-Gläschen)

    vormittags: 100g Obst

    mittags: Mittagsmenü

    nachmittags: GOB

    abends: Milchbrei

    Den GOB isst Johanna eigentlich meist sehr gerne und ohne Probleme. Jetzt habe ich die Befürchtung, dass sie das Mittagessen komplett ausfallen lässt, wenn ich sie davon so viel essen lasse, wie sie ohne Bespaßung isst. Den Milchbrei isst sie auch überhaupt nicht gerne und Milch geht nur mit sehr großem Hunger (12h nichts mehr gegessen). Sie kann sich aber doch nicht nur vom GOB ernähren :( . Früher mochte sie keinen GOB und sie hat das Mittagsgläschen geliebt.

    Wie würdet ihr nun vorgehen?

    LG
    Sarah
     
  2. Conny L.

    Conny L. Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu weit weg von den Bergen
    AW: Hilfe Ute! Wie Essen ohne Ablenkung?

    Ich bin nicht Ute...
    aber bei uns war das mit der Bespaßung oder aus dem Fenster schauen ganz schnell erledigt, als die Maus endlich ihren eigenen Löffel hatte....
    LG Conny
     
  3. moonlight04

    moonlight04 Heisse Affäre

    Registriert seit:
    26. Oktober 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Hilfe Ute! Wie Essen ohne Ablenkung?

    Hallo Conny!

    Danke für deine Antwort. Johanna hat seit 4 Monaten immer ihren eigenen Löffel, aber das hilft nun seit einiger Zeit auch nicht mehr :ochne: .

    LG
    Sarah
     
  4. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.517
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hilfe Ute! Wie Essen ohne Ablenkung?

    Hi zusammen!

    Unser Sohn (9 Monate) ißt auch nur mit Spielerei und Ablenkung. Würde mich daher auch mal interessieren, was man dagegen tut.

    Ich habe angefangen, ihn beim Essen zu bespaßen, als er so eine Phase hatte, in der er das ganze Essen rumgespuckt hat und das total lustig fand. Die Küche sah aus....:hahaha: Irgendwann hatte ich keine Lust mehr, den ganzen Brei aufzuwischen, da hat er halt Spielzeug bekommen. Seitdem geht das mit dem Essen. Dauert nur entsprechend lange und ist völlig nervig, weil er die Sachen liebend gerne auf den Boden wirft und Mama zwischen 2 Löffeln alles wieder aufsammeln muß :bruddel:

    Würde mich daher auch mal interessieren, ob wir das wieder abgewöhnen müssen oder ob sich das irgendwann von selbst reguliert. Mit dem eigenen Löffel essen klappt noch nicht.
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Hilfe Ute! Wie Essen ohne Ablenkung?

    Bei einem nicht mal 1 jährigen Kind:(

    Bitte nicht.

    Bekommt sie Abends keine Flasche mehr, nur den Brei wenn sie den ißt ? Und Du lässt sie echt 12 Std. ohne Essen damit sie dann einen Brei ißt?

    Ich würde mal noch ein bischen Liebe mit anbieten und nicht so irgendwelchen Plänen und Gerede hinterherhecheln.

    Stört es Dich mit dem Spielzeug oder Dritte? Ist doch toll das sie schon ißt, an den Manieren könnt ihr noch lange genug arbeiten;)

    LG
    Su
     
  6. moonlight04

    moonlight04 Heisse Affäre

    Registriert seit:
    26. Oktober 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Hilfe Ute! Wie Essen ohne Ablenkung?

    Johanna verweigert die Milch schon seit dem 6. Monat. Das ist ja auch das Problem, dass sie den Brei quasi essen muss, weil es keine Alternativen gibt. Manchmal trinkt sie nachts eine Flasche und die bekommt sie dann natürlich auch, aber oft möchte sie nachts auch nur Brei unter Bespaßung und manchmal geht auch nur Joghurt. Dieser ist laut den Ernährungsexperten (wie z.B. Ute) aber ja überhaupt nicht gut und stellt keine geeignete Mahlzeit da. Als Johanna nur einen Löffel oder eine Taschentuchpackung beim Essen brauchte, ging es ja noch, aber zur Zeit kann man sie nur noch zu zweit füttern, während einer den Hampelmann macht oder man muss ihr schon etwas ganz interessantes geben, was nicht für sie bestimmt ist (z.B. Schlüsselbund oder Armband). Und das geht einfach nicht, da ich sie auch alleine füttern muss und sie sich an den Schlüsseln verletzten könnte (Zähne abbrechen).

    LG
    Sarah

    Edit: Und noch ein wichtiger Grund, warum sie ohne Ablenkung essen soll, ist, dass wir ihr ja so mehr reinstopfen, wie sie eigentlich möchte, und das das natürliche Hungergefühl zerstört. Wenn ich unbemerkt einen Löffel in ihren Mund schiebe, während mein Mann sie gerade ablenkt, ist es auch eine Form von"Zum Essen zwingen".
     
    #6 moonlight04, 4. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2011
  7. Thebia

    Thebia Geliebte(r)

    Registriert seit:
    12. Juli 2010
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Norden
    AW: Hilfe Ute! Wie Essen ohne Ablenkung?

    Hallo Sarah,
    mein Kleiner ist jetzt 8,5 Monate alt und bei ihm geht's auch nur mit Spielzeug. Oder so dachten wir. Schließlich komme gerade die oberen Zähne und er brauchte was, um drauf rumzukauen. Aber dann haben wir ihm einfach was anderes in die Hand gegeben: Nämlich eine Kartoffel, ein Stück Brot, einen Apfelschnitz. Und siehe da, der Herr isst wie eine eins. Er wollte nur einfach selber essen. Da er so allerdings nur Miniportionen isst, gebe ich ihm zwischendurch immer wieder einen Löffel Brei, den er auch bereitwillig nimmt. Und wenn er anfängt, mit seinem Brot etc. zu spielen, weiß ich, dass er satt ist. Vorher hatte ich da nämlich auch Probleme, das zu erkennen. (Ist bei ihm eh schwierig, da er sich auch nicht zum Essen meldet...)

    Vielleicht ist das ja auch für euch die Lösung. Gebt eurer Maus etwas zu essen in die Hand. Wahrscheinlich möchte sie auch selber machen.

    Viel Glück und gutes Gelingen
    Bianca
    PS Das Füttern dauert so zwar länger und man braucht mehr Geduld, aber es ist auch schön zu sehen, wie er selbständig wird und es immer mehr schafft, Stückchen vom Brot abzubeißen und richtig zu essen.
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Hilfe Ute! Wie Essen ohne Ablenkung?

    Hallo,

    vielleicht ist es eine latente Milchunverträglichkeit die sie zur Milchverweigerin macht. Es kann sein sie ekelt sich einfach nur davor oder ihr wird "komisch" was sie ja nicht sagen oder ausdrücken kann - außer eben mit Verweigerung.

    Nicht jede Unverträglichkeit geht mit deutlichen Symptomen einher ....

    Probiere doch mal das Aptamil Soja aus. Damit kannst Du Getreidflockenbrei anrühren und es auch morgens und abends als Milchersatz anbieten.

    Aber das war ja gar nicht deine Frage.

    Spielen und bespaßen beim Essen ist immer so eine individuelle Sache. Ehrlich gesagt habe ich da keinen wirklich guten Tipp wie es abzustellen wäre. Denn, jedes Kind i(s)st anders ....

    Liebevoll Geduld, eine sichere Ausstrahlung sind auf jeden Fall hilfreich wenn Mama beim Kind etwas "durchsetzen" möchte.

    :winke: Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby isst brei nur mit ablenkung

    ,
  2. baby isst nur bei ablenkung

    ,
  3. kind 1 jahr isst nur mit ablenkung Lösung

    ,
  4. kind 1 jahr isst nur mit ablenkung,
  5. baby will ohne Ablenkung nicht essen ,
  6. baby 12 monate isst nur mit ablenkung,
  7. baby 10 monate isst nur mit ablenkung,
  8. kind isst nur mit ablenkung,
  9. baby acht monate isst nur mit ablenkung,
  10. baby isst nur mit ablenkung
Die Seite wird geladen...