Hilfe! Soll man einen Teenager zu "zivilem Ungehorsam" aufrufen?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Zahlenzauber, 12. Mai 2014.

  1. Zahlenzauber

    Zahlenzauber Heisse Affäre

    Registriert seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Graz
    Homepage:
    SOS meine Lieben.:achtung:
    WIe erklär ichs kurz...

    Sohn steht seit heute in Chemie auf einen 5er (das ist bei uns negativ). Er muss bald mal eine Prüfung über den Semesterstoff machen. Hölle.

    Hab mit ihm am Wochenende Säureformeln gelernt - er merkt es sich sooo schwer.
    Nun wird er aber next year in eine Schule wechseln, wo er kein Chemie hat. Laut unserer Schulbehörde kann er dann mit einem 5er im Zuegnis aufsteigen.
    So weit so gut.
    Ich bin jetzt drauf und dran, ihm zu sagen, er soll bitte keinen Strich Chemie lernen, sondern seine Energie in Mathe stecken - die braucht er da dringender.

    versteht ihr? Drück ich mich nachvollziehbar aus?
    :winke:

    Wenn er jetzt Chemie lernt wie der Hammel, und einen 4er schafft, was nützt ihm der, wenn er in Mathe absackt?
    und in Mathe muss er positiv sein.
    Frage: ist es arg, wenn man seinem Kind Prioritäten dadurch beibringt, dass man ihm sagt, er soll absichtlich für eine Prfg n i c h t lernen? (ja, es ist eine Suggestivfrage, aber ihr seid nett hier wie sonst nirgends, und im österr. Forum frag ich das gar nicht, da weiß ich jetzt schon, von wem ich virtuell gesteiningt werde:rolleyes:)

    Grundsatzdiskussionen über Lernhaltung sind jetzt nicht gefragt - er hat große Merkschwierigkeiten, und ich bin Lerntrainerin, also es mangelt nicht an tollen Methoden.

    Was würdet ihr tun? Es ist ja net nur Mathe, sondern es kommt auch gleich mal Bio, Geo, Geschichte, Physik etc etc.

    BIn gespannt, bis dann!
    liegrü
    Andrea (aus dem Bundesland, wo Conchita her ist - - das musste jetzt leider sein, ich hör schon auf! :heilisch:)
     
    #1 Zahlenzauber, 12. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2014
  2. haasie2412

    haasie2412 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    lübbenau/Spreewald
    Homepage:
    AW: Hilfe! Soll man einen Teenager zu "zivilem Ungehorsam" aufrufen?

    Ich glaube wenn mein lütte soweit wäre. Und man müsste sich entscheiden, lerne ich das was ich brauche oder das was ich nie wieder nutze wäre meine Entscheidung klar... Er müsste es nicht lernen...
     
  3. Mela

    Mela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zu Hause
    Homepage:
    AW: Hilfe! Soll man einen Teenager zu "zivilem Ungehorsam" aufrufen?


    Sehe ich ganz genauso.
    Ich würde ihm auch sagen, er soll sich auf Mathe konzentrieren.

    PS: Ich find Conchita cool und hab ihm/ihr die Daumen gedrückt.
     
  4. Kathy

    Kathy Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    5.011
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hilfe! Soll man einen Teenager zu "zivilem Ungehorsam" aufrufen?

    Ich seh es genauso wie die anderen, ich würd mich auf Mathe bzw. halt die anderen Fächer, die er weiterhin haben wird, konzentrieren :jaja:.

    Allerdings würd ich vorher abklären lassen, dass es definitiv so ist, dass er mit ner 5 oder 6 in Chemie wechseln kann (und nicht sitzen bleibt). Nicht, dass ihr nachher noch ne blöde Überraschung erlebt.

    Und Conchita find ich übrigens auch cool :zwinker:.
     
  5. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.815
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hilfe! Soll man einen Teenager zu "zivilem Ungehorsam" aufrufen?

    Ich würd auch Mathe nehmen - und ich finde Conchita voll daneben :umfall: :ochne:

    :weghier:
     
  6. haasie2412

    haasie2412 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    lübbenau/Spreewald
    Homepage:
    AW: Hilfe! Soll man einen Teenager zu "zivilem Ungehorsam" aufrufen?

    Ist es ne Schande wenn ich nicht weiß wer oder was das ist??? Aber hatte die letzten Tage auch kein TV oder so an... Klärt Mich auf gg
     
  7. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.075
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Hilfe! Soll man einen Teenager zu "zivilem Ungehorsam" aufrufen?

    Ich find die gut, ich würd mir glatt auch nen Bart stehen lassen.
    Aber zum Thema. Ich finde, Prioritäten zu setzen hat noch nichts mit zivilem Ungehorsam zu tun, sondern schlicht damit, sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren. Wenn's im Moment eben so aussieht, dass er was für Mathe tun muss, dann muss er was für Mathe tun. Und wenn dann keine Energie mehr für Chemie übrig ist, er dafür aber nie mehr Chemie braucht, dann würde ich echt nicht überlegen, was ich ihm sage.

    Salat
     
  8. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.823
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Hilfe! Soll man einen Teenager zu "zivilem Ungehorsam" aufrufen?

    Bis auf Conchita (hab den ESC nicht gesehen/gehört) stimme ich einfach mal Salat zu :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...