Hilfe, sie trinkt nur Milch!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von saskiajasmin, 11. Februar 2005.

  1. Hallo liebe „Schnullerfamilie“, ich brauch Eure Hilfe.
    Ich bin habe durch Zufall die Schnullerfamilie im NET entdeckt und finde sie richtig prima.
    Dabei hoffe ich auch gleich auf Eure Hilfe.

    Kurz zu uns: ich bin Saskia und meine kleine Jasmin ist jetzt genau 6 Monate alt - seit Ende
    des 4. Monats bekommt sie Brei (da ich wg. einer Magen-Darm-Grippe nicht mehr voll stillen
    konnte und ohnehin Fertigmilch dazu geben musste). Unser Problem - sie trinkt nur Milch und
    lehnt alle anderen Getränke kategorisch ab. Mir gefiel der Rat von Ute, den Kindern am besten
    nur Wasser bzw. ungesüßten Tee zu geben. Leider war dies in der praktischen Umsetzung
    wieder schwerer als es auf dem Papier scheint. Nun denn, dann halt mit gesüßtem Tee oder
    Fruchtsäften - aber Fehlanzeige: auch hier schüttelt sie sich beim 1. Schluck oder es hebt sie
    direkt. Dann dreht sie den Kopf weg usw.
    Was kann ich tun? Ich getraue mir nicht, den Mittags- und Abendbrei komplett zu geben (sie
    bekommt jeweils ein ½ Glas seit 2. bzw. 1 Monat), damit ich Ihr noch die Portion Milch geben
    kann. Irgendwann sollte es doch aber mal eine milchfreie Mahlzeit werden? Ich habe auch bereits
    eine Trinklerntasse (nach Utes Empfehlungen) gekauft, da sie vielleicht mit der Flasche immer
    Milch verbindet und dann enttäuscht ist - aber auch hier nimmt sie nichts an. Am liebsten wäre
    es mir immer noch, wenn sie auch Wasser bzw. Tee trinken würde.

    Für ein paar Tipps wäre ich wirklich dankbar
     
  2. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: Hilfe, sie trinkt nur Milch!

    Hallo Saskia!

    Laß dich nicht so schnell entmutigen, da hilft nur Üben! Biete ihr zu jeder Mahlzeit Wasser an, am besten aus einer Trinklerntasse. Wir haben eine, aus der man das Ventil herausnehmen kann, damit habe ich Julie am Anfang immer etwas in den Mund geschüttet.
    Klar mochte sie es am Anfang auch nicht, aber nach ein paar Tagen hat sie das Wasser geschluckt (1 Schluck) und irgendwann (ca. 2 Wochen später) richtig versucht zu trinken, da habe ich das Ventil dann wieder eingesetzt.

    Jetzt schleppt sie ihren Becher immer mit sich herum und ist zu einer begeisterten Wasser-Trinkerin geworden, mit Tee oder Saft darf ich ihr gar nicht kommen :p
     
  3. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: Hilfe, sie trinkt nur Milch!

    Huhuuuuuu,

    Aliyah bekommt nun auch seit 4 Wochen Gemüsebrei und ich versuche seit ca. 1 Woche auch was anderes zu trinken anzubieten.

    Wir haben auch eine Trinklerntasse ohne Ventil und so habe ich ihr auch schonmal ein kleines bißchen in den Mund laufen lassen damit sie überhaupt versteht dass da was rauskommt.
    Ab und zu trink sie nun auch einen Schluck.

    Ach ja, ich gebe ungesüßten Fencheltee!
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hilfe, sie trinkt nur Milch!

    hallo saskia,

    der rat, mit beikostbeginn auch getränke anzubieten zielt in erster linie darauf ab, ein baby -genauso wie ans löffeln- ans trinken zu gewöhnen. die kleinen sollen von anfang an verinnerlichen, dass trinken zum tag genauso dazugehört wie essen. der tatsächliche flüssigkeitsbedarf wird noch über beikost und milchmahlzeiten gedeckt.

    deswegen mach dir keine sorgen. anbieten, anbieten, anbieten.
    irgendwann gehört die trinklerntasse zu ihrem tag dazu. und solange der stuhlgang keine probleme macht, hat sie auch genug flüssigkeit.

    ich hab emil seine trinklerntasse immer in reichweite gestellt. am anfang hat er hauptsächlich damit gespielt, wenn er daran vorbeigerollt ist. mittlerweile nimmt er sie sich wenn er sie sieht und trinkt.
    und wenn deine maus etwas älter ist, kannst du ihr ruhig auch immer wieder tagsüber -unabhängig von den mahlzeiten- mit der tasse kommen.
    das wird schon, versprochen ;-)
    liebe grüße
    kim
     
  5. AW: Hilfe, sie trinkt nur Milch!

    Vielen lieben Dank für Eure Tipps!

    Ihr macht mir damit wirklich Mut - und ich bin nun noch glücklicher, dass es diese Internetseite gibt. Ich werde Eure Hinweise übernehmen und Ihr einfach weiter Wasser bzw. ungesüssten Fencheltee anbieten. Ich gebe Bescheid, wenns geklappt hat. Heute ist sie allerdings so ningelig und quäkig (mit 38,1 C°) - ich glaube sie bekommt wieder Zähnchen, ich werds noch mal etwas verschieben.

    Also nochmals vielen Dank

    Saskia mit "Spatzl"
     
  6. AW: Hilfe, sie trinkt nur Milch!

    hallo saskai,

    meie tochter trinkt erst seit 5 tagen richtig. Sie ist nun schon 11 monate alt und ch hab seit sie 6 Monate alt ist geübt. Also irgnedwann wird deine es auch tun.

    LG
    Nine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...