Hilfe! Seit Schnullerentzug Schlafmangel!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Apfelkuchen, 27. Februar 2007.

  1. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!

    Emma ist seit 5 Tagen schnullerfrei. Sie hatte den Schnuller "nur" zum einschlafen/nachts.
    Sie wollte unbedingt die Prinzessinbarbie haben, die sollte sie auch bekommen, wenn sie ihren Schnuller abgibt. Tagelang hat sie mit sich gerungen und immer wieder gesagt "Ich schaffs nicht, morgen versuche ich es noch mal."

    Freitag gab sie dann den Schnuller her, steckte ihn in einen Briefumschlag und steckte ihn in den Postkasten. Schnuller sollte für Baby Henrike (Neugeborenes von Bekannten) sein. Sie bekam die Barbie und war froh und stolz.

    Die ersten beiden abende wollte sie den Schnuller noch haben, aber danach fragte sie nie wieder nach ihm. EIGENTLICH klappte der Entzug ganz gut, ABER:

    Seit sie den Schnuller nicht mehr hat, braucht sie zum Einschlafen statt 2 min. 20 min. Und morgens wacht sie statt um 08.00 Uhr um 06.00 Uhr auf!:umfall:

    Sie ist tagsüber super müde, denn ihr fehlen täglich 2,5 Stunden Schlaf. Ich habe alles versucht, damit sie den mittags nachholt, keine Chance ohne Schnuller!

    Regelt sich das wieder?? Wie lange dauert das denn? Ich bin echt drauf und dran, wieder einen Schnuller zu kaufen, denn SO gehts ja auch nicht. Andererseits will ich auch nicht wieder zuück, jetzt wo sie es doch endlich geschafft hat. Aber Schlafmangel soll sie doch auch nicht haben:ochne:
     
  2. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Hilfe! Seit Schnullerentzug Schlafmangel!

    Hallo!

    Das was Du schreibst habe ich mit Ben hinter mir Ende letzten Jahres. Es lief alles glatt, er hat auch nicht mehr gefragt, hatte ja sein tolles Playmobilflugzeug.

    AAAABER: Er hat nicht in den Schlaf gefunden, war jeden Abend bis 22 Uhr wach und tagsüber hatten wir mehr als Geschrei. Das war so übel, daß mir fast übel wurde ;-). Naja, also für mich kam es nicht in Frage, den Schnulli wieder einzuführen, ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben, daß er lernt einzuschlafen.

    Und es hat ca. zwei Wochen gedauert, dann war gut!

    Ich wünsch Euch gute Nerven und sie schafft es auch, ganz sicher!

    Christine
     
  3. sonnenkind1-2

    sonnenkind1-2 Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Hilfe! Seit Schnullerentzug Schlafmangel!

    Hallo Apfelkuchen!

    Auch meine Tochter hatte noch Tage nachdem Sie den Schnuller beim Nikolaus gegen eine Maltafel eintauschte immer wieder Theater gemacht. Auch ich überlegte und war dann doch der Meinung, dass es ohne Schnuller gehen muss. Der Kinderarzt hatte uns dazu geraten. Ihr fehlten dann auch zwei Stunden schlaf, den Sie nun aber am Mittag durch einen verlängerten Nachmittagsschlaf wieder einholte. Nun hat sich das nach 3 Monaten so eingesopielt, dass Sie Nachts wieder länger schläft. Habe Sie halt die letzte Zeit Nachmittags geweckt und dafür dann am Abend zeitig ins Bett gelegt. nun hatt sie wieder Ihren alten Rythmus drinn. Ich denke das kommt auch bei Euch wieder rein. Drücke Euch ganz fest die Daumen.

    :winke:

    Liebe Grüsse

    Anja,Uwe mit Lea und Jonas
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schnuller entzugserscheinungen

Die Seite wird geladen...