Hilfe - Munsoor bei fast 2jährigem

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von susamai, 18. April 2009.

  1. Menno, nachdem ich mir sicher war, dass wir die Pilzphase überstanden haben - geht es wieder los... :-(
    Irgendwie mach ich mir wirklich Sorgen, da ich dachte, dass diese Soorinfektionen nur bei Säuglingen "normal" sind.

    Unser Zwerg hatte bis er 1,5 Jahre war immer wieder mal einen Windelpilz und leider auch drei Mal einen Mundsoor.
    Nun, nach Monaten der Ruhe - geht es wieder los. Er hatte Durchfall (hat seinen 1. hinteren Backenzahn bekommen) und daraufhin Po entzündet, Po mit Pilz und das zwei Wochen lang (und ich habe sofort mit Pilzcremes behandelt).
    Nun ist der Pilz am Popo weg - und heut kam er im Mund raus - vermutet zumindest die Ärztin.
    Diesmal sieht man nur blutige Stellen im Mund, sonst waren es weisse Beläge - aber gut, scheint das Anfangsstadium zu sein.
    Der Verlauf würde passen. Das war auch die Male davor so. Erst hartknäckig am Po, dann, wenn er am Po weg war, ist er 2-3 Tage später im Mund aufgetaucht.

    Kennt Ihr das auch? Es fehlen ihm noch 3 Zähne - das heißt wohl noch min. 3 Mal Soor...

    Vielleicht kann ich homöopathisch was machen wenn ich merke dass der nächste Zahn kommt? Borax habe ich mal probiert, aber keine Wirkung gemerkt.

    Vielleicht ist es auch falsch, den Windelpilz gleich mit der "Megapilzcremedröhnung" zu attackieren...vielleicht dränge ich es damit in den Körper hinein?

    Fragen über Fragen... der Schnuller muss auch endlich weg...das ist sicher auch schlecht...
    Naja, ab morgen heißt es wieder - auf zum fröhlichen desinfizieren, Schnuller und Milchflasche kochen - oder am Besten direkt abgewöhnen...ich werde jetzt mal nach STipps für Schnuller und Flaschenentwöhnung (keine Angst, er kriegt nur noch morgens eine Aufwachflasche) suchen...

    LG, Su
     
    #1 susamai, 18. April 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. April 2009
  2. AW: Hilfe - Munsoor bei fast 2jährigem

    Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden den Titel zu änderen - aber dann eben so:

    Ergänzung ffür andere die ein ähnliches Problem haben.:

    Nach Besuch bei unserem KiA heute (am Samstag waren wir in der Kinderambulanz) haben wir die Anti-Pilz Creme wieder abgesetzt. Scheint doch kein Pilz zu sein, wurde auch eher schlimmer als besser. KiA vermutet Infekt. Die roten * sind jetzt sogar schon an der Lippe zu sehen (innen) aber nix Weisses.

    Welcher genau kann man jetzt noch nicht sagen...wir sollen am Mittwoch nochmal kommen, oder eben wenn andere Symptome dazu kommen.
    Es geht dem kleinen Mann aber soweit ganz gut.

    Na, da bin ich irgendwie erleichtert, dass der blöde Pilz nicht wieder da ist. Sah auch die Male davor echt anders aus.

    Na, jetzt habe ich eben für meine Arbeitszeit die Oma organisiert, weil an Kinderkrippe ist erst mal nicht zu denken...zum Glück kommt sie morgen schon! :)

    LG, SU

    Ach ja, in der Krippe geht die Hand-Fuß-Mund Krankheit um, weiss jemand ob man das auch NUR im Mund bekommen kann bzw. ob der Ausschlag nacheinander auftreten kann?
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Hilfe - Munsoor bei fast 2jährigem

    Es kann bei der Hand-Fuß-Mund-Krankheit sein, daß die Bläschen nur an einer Lokalisation auftreten. Es könnte also gut sein, daß er das gerade durchmacht. Achte einfach mal darauf, ob es an Handflächen und Fußsohlen doch noch Bläschen gibt.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. AW: Hilfe - Munsoor bei fast 2jährigem

    Hallo Florence,

    vielen Dank für Deine Nachricht.
    Hand-Fuß-Mund Krankheit scheidet nun wohl auch aus, er hat inzwischen am ganzen Körper (vor allem Beine und Arme, wenig am Rumpf und nichts am Kopf) einen Ausschlag mit erhabenen roten *n die aber nicht nässen oder jucken. Die im Mund scheinen weniger zu werden.

    Da er aber absolut gut drauf ist und rumtobt gehe ich wie vereinbart erst morgen wieder zum KiA. Seine Vermutung viraler Infekt wird schon stimmen und soweit ich weiss kann man da sowieso nichts machen.
    Außerdem scheint es den Kleinen tatsächlich nicht zu stören.
    Sachen gibt es...:???:

    Ich habe schon überlegt, ob es eine abgschwächte Form irgendeiner Kinderkrankheit wie Masern oder so ist - weil geimpft ist er ja eigentlich.

    Viele sonnige Grüße,

    Su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...