Hilfe mein Kind trinkt zuviel in der Nacht!!!

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Evi25, 6. Mai 2005.

  1. Hallo!

    Ihr seit nun meine letzte Hoffnung. Mein Sohn Sebastian ist nun 14 Monate alt. Ich habe ihn sehr lange gestillt (bis er 9 Monate alt war). Danach merkte ich, dass es für ihn nur noch gewohnheit war, und er eigentl. die Brust gar nicht braucht. Er aß zu diesem Zeitpunkt schon volle Breikost. Die Flasche und den Schnuller hat er immer schon verweigert - mit dem hatte ich nie ne Chance.

    Nun ist es so, dass er in der nach zwischen 4 und 8 mal aufwacht, und etwas zu trinken will (Wasser). Er kann unter einemmal ansetzen fast eine ganze Flasche Wasser leeren. Rekord vor 2 Nächten waren 3,5 Flaschen Wasser!!!!! Das hält die beste Pampers nicht aus!! :verdutz:

    Ich habe schon probiert ihm die Flasche nur halb voll anzubieten, aber sobald sie leer ist brüllt er solange bis ich im die Flasche wieder fülle.

    Ich weiß aber auch das er Durchschlafen kann. Bevor er begonnen hat zu zahnen ging das tadellos - die herrlichsten Nächte. Nun geht das aber schon seit über 6 Monaten so, und langsam kann ich nicht mehr!!! :cry:

    Ich gebe ihm auch immer diese Zahnungshilfe Globuli - aber mir kommt vor die wollen nicht helfen..... Was soll ich nur tun!!!??????

    Liebe Grüße Evelyn
     
  2. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    es scheint so, als kommt ihr nicht drumherum einen "Entzug" zu machen. Wieviel Flüssigkeit ist denn drin in 3,5 Flaschen? Es gibt ja verschiedene Größen. Trinkt er tagsüber genug?

    Wenn er brüllt, dann versuch ihn zu trösten und zu beruhigen. Wenn das nicht klappt, dann bleibt nur eins übrig, durchhalten und weiter versuchen ihn zu beruhigen. Am besten du wechselst dich mit deinem Mann ab, wenn das geht.

    Ihr könnt ja schrittweise vorgehen. Also erst die erste Flasche Wasser streichen, dann die nächste ... Es wär auch ein Versuch wert, es vorher anzukündigen. Ihm also abends zu sagen, dass es nichts zu trinken gibt. Das hat bei uns schonmal bei Milch nachts geklappt. Ich hab ihm abends angekündigt, dass es erst ab früh 5 Uhr Milch gibt und es hat geklappt :verdutz: Könnte natürlich auch Zufall gewesen sein.

    viel Glück
    Jill
     
  3. Hallo!

    Danke für deine Antwort Jill.

    Der Bub trinkt generell sehr viel!! Ca.4 - 5 Flaschen à 250 ml am Tag und wie gesagt nochmal 3,5 solche Flaschen dann in der Nacht. :bitte:

    Ich werde es aber mit dem "langsamen Entzug" mal versuchen!!

    Danke nochmal

    Grüßchen Evi
     
  4. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Warst du schonmal beim Kinderarzt mit ihm? Das ist echt enorm viel!
     
  5. Hallo Susa!

    Ja, war ich auch schon. Wir hatten dann einen Zuckertest gemacht da ich schon Angst hatte das er Diabetes hat wenn er soooo viel trinkt. Test war negativ, und der Arzt meinte er sei ein sogenannter "Gewohnheitstrinker" -- :verdutz: -- klingt ja komisch dachte ich mir - aber es ist so!!

    Er gab mir dann Homeopatische Globuli mit - Phosphorus - und meinte dann das nehme ihm den Durst etwas. Naja, viel hat´s ja nicht geholfen.

    Werde es nun echt mit dem Entzug versuchen.

    Schöne Grüße
    Evi
     
  6. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Das wird dann wohl der einzige Weg sein um ruhige Nächte zu bekommen. Viel Erfolg und berichte mal, wie es läuft.

    Ein hübsches Avatar hast du! Sehr sympathisch!
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby zahnt und trinkt viel

    ,
  2. zahnen trinkt nachts viel

    ,
  3. kind zahnt trinkt viel

Die Seite wird geladen...