"Hilfe Mama verschwindet einfach".....

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Susanna, 31. Mai 2003.

  1. Halli Hallo,

    ja da hab ich doch glatt geglaubt, das es wenigstens mit dem Einschlafen am Abend so weitergehen würde wie bisher.....Tja war wohl nix.
    Janita schlief -wenn sie auch sonst immer wieder ein Schlafproblem hat- zumindest bisher meistens problemlos ein. Nach dem Trinken hab ich sie halb-wach ins Bett gelegt und dann war sie meist nach wenigen Minuten ins Land der Träume verschwunden.
    Seit gestern ist mir Tagsüber schon etwas aufgefallen. Wenn Janita z.B unter dem Spieltrapez gespielt hatte und ich das Zimmer verließ, schaute sie mir hinterher und so bald ich aus dem Raum verschwunden war :mad: fing sie an zu weinen. Wenn ich wieder da war war sie wieder ruhig. So ging das den ganzen Tag über.
    Als ich sie dann am Abend in ihr Bett gelegt hatte, drehte sie den Kopf zu mir um und behielt mich genau im Auge. Kaum konnte sie mich nicht mehr sehen, ging es auch schon wieder los :mad: .
    Ich denke sie hat wohl kapiert das Mama auch mal kurz weg sein kann......aber wohl nicht das sie doch immer wieder kommt oder???
    Jedenfalls frage ich mich jetzt wie ich das am besten handhaben soll. :???: Rausnehmen ist wohl nicht so gut, da sie sich ja sehr schnell daran gewöhnen wird. Aber einfach weinen lassen ist ja auch blöd. Wenn ich sie versuche zu beruhigen, wird sie schon ruhig aber sie schaut mich trotzdem ganz genau an um zu sehen ob ich auch ja nicht weg gehe. Soll ich vielleicht am Bett stehen beiben? Aber da kann ich ja ewig stehen! Das ist bestimmt auch nicht gut. Was macht man da am besten?
    Auch so übrigens weint sie tagsüber nicht wenn ich sie in ihr Bett bringe. Da ist sie wie immer normal eingeschlafen.
    Grüsse

    Susanna
     
  2. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu :winke: Susanna!!!!

    Deine Maus denkt, wenn sie Dich nicht mehr sieht, dass Du nicht mehr da bist, wenn Du verstehst was ich meine... :)
    Sie versteht noch nicht, dass Du auch dann noch da bist, wenn sie Dich nicht mehr sieht. :jaja:
    Versuch doch mal vor der Tuer mit ihr zu reden oder sing ihr etwas vor, dass sie weiss, dass Du noch in der Naehe bist.
    Bleib doch einfach beim Ins-Bett-Bringen eine Weile neben ihrem Bett stehen (raus nehmen musst Du sie nicht-also wenn sie nicht weint). Dann kannst Du ja langsam immer weiter weg gehen. Wenn sie weint, beruhigst Du sie wieder u.s.w.

    Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen!
    :winke:
    Sabine
    :tippen:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...