Hilfe!!! Ich weiß was los ist.

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Kuschelmaus, 23. Juni 2004.

  1. Hallo Ihr Lieben!

    Mein Sohn Maikel ist nun fast 7 Monate alt.
    Seit ca. 2-3 Wochen ist er wieder viel am jammern. :heul: Zwischenzeitlich hatte er dann schweren Stuhlgang (3 Tage lang keinen). Mit 6 Monaten fing ich an mit Beikost. Ich koche selber und bisher klappte es gut. Die erste Zeit aß er von Tag zu Tag mehr, doch seit ca. 1 Woche wurde es von Tag zu Tag weniger und nun ißt er kaum noch, dafür spuckt er jetzt wieder um so mehr. Heute hat er alles komplett wieder ausgespuckt, egal was ich probiert hatte.

    Übirgens, bisher hatte Maikel nachts auch immer mindestens seine 6 - 8 Std. geschlafen, doch letzte Nacht kam er alle 3-4 Std. Beim Stillen fängt er jetzt auch manchmal an sich weg zu stoßen und zu weinen. :heul: Teilweise weint bzw. schreit er so heftig, dass ich nicht mehr weiter weiß.

    Ich kann mir auch vorstellen, dass er die Zähne bekommt, doch ich bin mir nicht sicher, ob das alles daran liegt. Im vorderen Bereicht ist das Zahnfleisch rot und im hinteren Bereich weiß. Vorn (unten) ist schon ein langer Schlitz zu sehen wodurch es schon seit ca. 1 1/2 Monaten weiß blitzt. Maikel kaut auch sehr viel auf seinen Fingern. Teilweise so heftig, dass mir das schon beim zugucken weh tut.

    Ich glaube, ich habe Euch jetzt alles erzählt, was ich weiß. Vielleicht könnt Ihr mir jetzt sagen, was los ist.

    Sind es die Zähne? Hat er Verstopfung? Hat er einen Virus?
    Ich habe keine Ahnung!

    Übrigens, heute Abend hat er so sehr geschrien, dass ich ihn nicht mehr trösten konnte. Er lief rot an und holte kaum noch Luft und die Krokodiels-Tränen liefen nur so runter. Keine Ahnung wieso.

    Ich bitte um schnelle Hilfe!!!

    Liebe Grüße
    Marina
     
  2. Hast du Osanit zu Hause? Oder Viburcol?

    Wenn nicht, besorg es dir Morgen in der Apotheke.

    Osanit sind homöopathische Globuli, die speziell beim Zahnen helfen.
    Viburcol sind Zäpfchen, auch homöopatisch, die man bei Unruhezuständen gibt.

    Das mal auf die Schnelle!


    Lies dir bei Utes Seiten www.babyernaehrung.de mal die Seiten zum Zahnen durch.

    Gruß Tati
     
  3. Hallo Tati!

    Danke für Deinen Tipp.

    Die Osanit hatte ich jedoch schon mal probiert, doch leider haben die nicht geholfen. Die Zäpfchen kann ich aber mal probieren.

    Gruß
    Marina
     
  4. Das http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=43598 kann ich dir auch noch empfehlen. Hatten meine zwei Mädels und malte trägt seine auch schon.

    Und im Zahnen-Forum kannst du mal ein bisschen stöbern.
    Es gibt tolle sachen wie
    - Zahnwehöl
    - Veilchenwurzel
    - ...


    Gruß Tati
     
  5. hallo marina,

    die zähne könnten es sein. es kann aber dazu hunger gekommen sein, wenn er seit tage kaum isst. versuche beim löffeln seinen zahnfleisch nicht mit dem löffel zu streifen, evtl. die temperatur zu wechseln (also kühler). sonst kannst du in dieser phase vermehrt anlegen, hauptsache er trinkt wenn er nicht löffeln kann/mag. beim saugen tit sein zahnfleisch wahrscheinlich auch weh, versuche vielleicht vorher mit zahnwehöl zu massieren, dann wird es für eine weile taub und er kann besser trinken.

    www.babyernaehrung.de/zahnen.htm und bitte für ernährungsfragen 8auch stillprobleme) im ernährungsforum bei ute posten, sie kann am besten helfen. ich verschiebe dein posting erstmal dorthin, sie wird sich melden.

    grüsse,
    gabriela
     
  6. Hallo Gabriela!

    Ich danke Dir sehr für Deine Antwort.
    Ich nehme den Rat gerne an.

    Übrigens, heute war die Mittagsmahlzeit schon viel besser. Zum Schluß fummelte er selbst mit dem Löffel im Mund rum. :-D Auch heute Nacht schlief er durch. :bravo: Ich habe auf anraten meiner Hebamme dem Kleinen zum Abend Reisflocken mit Gemüse gegeben. Davon hat er ca. 2 Löffel gegessen und auch wieder alles komplett ausgespuckt. Aber irgendwie muß das trotzdem was gebracht haben, denn sonst hätte er ja nicht so lange geschlafen. :?: Komisch ist es auf jeden Fall.

    Mal sehen, wie es weiter geht. Am Abend ist sein Verhalten immer am schlimmsten. Also abwarten.

    So, nochmals danke für alles.

    Gruß
    Marina
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo marina,

    was fütterst du deinem kleinen denn als beikost?

    liebe grüße
    kim
     
  8. Hallo Kim!

    Zuerst gab es Kartoffel, dann Kartoffel mit Broccoli, danach Kartoffel mit Zucchini und vor kurzem gab es Kartoffel mit Fenchel :-? . Heute gabe es dann zum ersten Mal Kartoffel mit Blumenkohl.

    Gruß
    Marina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...