Hilfe - ich steh auf dem Schlauch

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von rumpelwicht, 28. November 2008.

  1. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    ......die Schulzeit ist einfach schon zu lange her.............:heilisch::heilisch::heilisch:

    Das Finanzamt berechnet doch Verzugszinsen, wenn nicht fristgerecht gezahlt wird, das sind zur Zeit 6%. Wie rechnet man das nochmal aus, um die genaue Höhe vorher schon ermitteln zu können????

    Bspw. 10 000€ wären zum 1.12. fällig, treffen aber erst am 6. 12. beim Finanzamt ein. Verzugszinsen 6%.

    Wie hoch ist der Betrag der Verzugszinsen - bitte mit Rechenweg;);)

    Mann - bin ich ne Niete - stöhn:heilisch:
     
  2. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hilfe - ich steh auf dem Schlauch

    Es müssten 10 Euro für die 6 Tage sein.

    Formel: 1% des Kapitals x Tage / 360/Zinssatz

    Also: 100 x 6 / 60

    = 10 Euro

    x heißt mal nehmen und / heißt geteilt.

    LG
    Claudia
     
  3. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: Hilfe - ich steh auf dem Schlauch

    Danke!!!!!
     
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Hilfe - ich steh auf dem Schlauch

    Liebe Verena,

    in dem Fall gibt es einen sog. Säumniszuschlag, die Höhe ist wie folgt:
    1) Werden die Kosten nicht bis zum Ablauf eines Monats nach dem Fälligkeitstag entrichtet, so kann für jeden angefangenen Monat der Säumnis ein Säumniszuschlag von eins vom Hundert des rückständigen Betrages erhoben werden, wenn dieser fünfzig Euro übersteigt. Für die Berechnung des Säumniszuschlages ist der rückständige Betrag auf fünfzig Euro nach unten abzurunden.

    Leider komme ich dann auf 100,00 Euro.

    Ein Trick den ich letzte Woche an gewandt habe, ist einen Tag vor Fälligkeit oder am Tag der Fälligkeit, dem Finanzamt einen Einzugsermächtigung zu erteilen, bis die das verarbeitet habe und einziehen, vergehen zwischen 7 und 12 Tagen:cool:;)

    Lg
    Su
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Hilfe - ich steh auf dem Schlauch

    *schubs*
     
  6. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: Hilfe - ich steh auf dem Schlauch

    ...........die steuerberaterin hat irgendeine aussetzung für die zinsen beantragt und eben ging die übw. ans finanzamt raus. bin gespannt was drauß wird, mein fehler wars nicht - die kanzlei war spät dran, da das finanzamt soviel bockmist verusacht hat, der kaum zu bewältigen war............. aber wem sag ich das....;)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...