HILFE - heftiger Hautausschlag nach Globuli

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von marmag, 15. März 2012.

  1. marmag

    marmag Tourist

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, ich wende mich total panisch an euch!

    Der Heilpraktiker macht erst um 9 auf!

    Kurz unsere Geschichte...

    Meine Tochter ist ziemlich anfällig. Seit einer Woche quälen wir uns mit Scharlach rum (AB Amoxicillin).
    Am Montag war ich zusätzlich bei einem neuen Heilpraktiker, bei dem ich schon länger einen Termin vereinbart hatte.

    Er stellt fest, dass Tochter ein desolates Immunsystem und wahrsch. einen Darmpilz hat.
    Er verschrieb uns mehrere Mittel und wir machten einen neuen Termin in 5 Wochen aus.

    Gestern kamen die Mittel, u.a. Toxana, Petrol und Exhelmin von Vitafolia sowie Nystatin Saft.

    M. muss aber auch noch bis Sonntag das blöde AB fertig nehmen.

    Die Globuli hab ich ihr gestern zum ersten Mal gegeben. 2 mal. Heute morgen ist sie über und über mit roten Flecken und Quaddeln übersät.

    Könnte das eine Erstverschlimmerung sein? Oder eine allergische Reaktion? Ich krieg die Krise!!!

    Sie ist seit Wochen krank und jetzt auch das noch!

    Ich werde gleich direkt den HP anrufen... Den KiArzt lieber erstmal nicht, der hält mich für durchgederht, wenn er hört was ich ihr alles gegeben hab! Aber er verschreibt immer nur AB und Cortison (sie hat auch Asthma).

    Zu Hilfe bitte!!

    Ganz liebe Grüße,
    Tine
     
  2. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    AW: HILFE - heftiger Hautausschlag nach Globuli

    Guten Morgen, Tine,


    an Deiner Stelle würde ich doch zuerst den Kinderarzt aufsuchen. Nystatin macht gelegentlich Nesselfieber als Nebenwirkung, es muss also nicht zwingend sein, dass das von den Globuli kommt.

    http://medikamente.onmeda.de/Wirkstoffe/Nystatin/nebenwirkungen-medikament-10.html

    Wenn der Kinderarzt dann wider Erwarten kein Verständnis zeigt, ist das zumindest ein klarer Hinweis, dass Du für die Zukunft einen anderen suchen musst.

    Liebe Grüsse, Jacqueline
     
  3. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: HILFE - heftiger Hautausschlag nach Globuli

    Hallo Tine,

    erstmal tief durchatmen, bitte. Ich tippe auf den gerne nach Amoxicillineinnahme auftretenden Ausschlag http://www.kinderklinik-luebeck.de/pina/buch/10-arzneimittelallergien.php?hlink=9&slink=0 (ein bisschen runterscrollen), da würde ich auf jeden Fall den KA zu Rate ziehen.

    Es gibt sicherlich Krankheiten, bei denen man homöopathisch vorgehen kann - es gibt aber auch Erkrankungen, bei denen der schnelle Einsatz von Schulmedizin vonnöten ist, um teilweise heftige Folgen fürs Kind zu vermeiden. http://www.elternwissen.com/gesundheit/kinderkrankheiten/art/tipp/scharlach-was-sie-ausser-dem-antibiotikum-noch-tun-koennen.html

    10 - 12 Infekte sind bei Kindern pro Jahr normal, ich weiß nicht, ob ihr da drin liegt, das Immunsystem der Kids muß sich ja erst entwickeln - das passiert eben durch diese Infekte. Und von daher empfinde ich die Aussage "desolates Immunsystem" und "eventuell Darmpilz" doch sehr als verunsichernd für eine junge Mutter.

    Gute Besserung für Deine Maus,

    LG,
    Mullemaus
     
  4. marmag

    marmag Tourist

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HILFE - heftiger Hautausschlag nach Globuli

    Die Worte waren nicht die Worte des HP, sondern meine... Er war sehr nett!
    10-12 Infekte pro Jahr, naja.
    Mausi ist jetzt 4 einhalb und hatte nicht bloß Infekte. Mit einem Jahr hatte sie die erste spastische Bronchitis, die sich über Monate zog und nur durch Cortison besser wurde. Spast. Bronchtis hatte sie dann jeden Winter wieder. Sie hatte auch mehrmals im Jahr MOE. 2010 wurden dann Polypen entfernt und Schnitte in die Trommelfelle gemacht. Seitdem geht das besser.
    Seit Anfang letzten Jahres hatte sie zu den normalen Kinder Infekten aber auch noch 3 Blasenentzündungen, eine Lungenentzündung, einen Noro-Virus!
    Den Sommer hatten wir Ruhe. Im Herbst ging es wieder mit Bronchitis los, wieder Cortison! Im Januar erst Magen, eine Woche später Darm, dann einen Virus mit Fieber. Jetzt Scharlach.

    Allein im letzten Jahr hat sie 4mal AB bekommen. Ich fühle mich so schuldig, dass ich nicht längst nach Alternativen gesucht habe!
    Nun mussten wir ziemlich lange auf den Termin beim HP warten und der Scharlach kam uns dazwischen.

    Der Heilpraktiker hat gemeint, dass durch die vielen Infekte und medikamente der Darm total angegriffen ist. Zudem Leber, Niere, Galle, Blase ist auch immer noch nicht ausgeheilt!

    Husten hat sie auch schon wieder und ich würde so gerne von dem Cortison weg. Sie ist nämlich auch extrem klein und leicht.

    Naja, wir sind jetzt dran. Ich hoffe, dass es ihr bald besser geht!

    LG TINE
     
  5. marmag

    marmag Tourist

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HILFE - heftiger Hautausschlag nach Globuli

    so, habe mit beiden telefoniert. KiArzt tippt auf den Ausschlag nach Amoxicillin. Das sollen wir jetzt absetzen.
    HP meinte, das würde sich nicht nach Erstverschlimmerung anhören. Globuli sollen wir weiter geben...
     
  6. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.355
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: HILFE - heftiger Hautausschlag nach Globuli

    Ausschlag nach dem Amoxicilin hatte unsere Tochter ebenfalls
    kürzlich super heftig :jaja:
     
  7. marmag

    marmag Tourist

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HILFE - heftiger Hautausschlag nach Globuli

    Echt? Und wie lange hat das gedauert bis es wieder weg war?? Hat sie sich auch gekratzt? Bis jetzt hält sich bei Mausi der Juck in Grenzen...
     
  8. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.355
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: HILFE - heftiger Hautausschlag nach Globuli

    Den Ausschlag hatte sie ca 5 Tage und es hat gejuckt wie irre :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. hautausschlag von globuli

    ,
  2. ausschlag von globuli

    ,
  3. hautausschlag nach globuli

    ,
  4. hautausschlag nach antibiotika globuli,
  5. Ausschlag nach Einnahme von kügelchen,
  6. ausschlag nach einnahme globuli,
  7. ausschlag durch globuli,
  8. toxana globuli
Die Seite wird geladen...