HILFE: fast 41 Grad Fieber Was tun?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Paulchen, 19. November 2004.

  1. Hallo,

    Paulchen hat seit Mittwoch mittag hohes Fieber. Ich war gleich Donnerstag bei der Kinderärztin, die hat Ohren, Hals, Lunge und Urin untersucht und gemeint, eigentlich wäre alles in Ordnung, wahrscheinlich wäre es Dreitagefieber. Sie war sehr gründlich.

    Er hat aber immer, den ganzen Tag (und die ganze Nacht) lang, zwischen 40 und 41 Grad. Wadenwickel helfen nicht mehr, er schläft viel und ist total fertig. Augen sind aber glänzend und er ist nicht lethargisch oder so. Trinkt leider sehr wenig, nur so an die 700 ml pro Tag. Er hat heute nichts gegessen. Aber er ist ein robustes kleines Kerlchen.

    Ich bin total unruhig, will aber aufgrund unguter Erlebnisse im Krankenhaus nicht dorthin gehen.

    Hatten eure Kinder schon das Dreitagefieber? War das auch so? Flecken hat er noch keine. Ich gebe ihm nachts immer 2 x 1 Paracetamol Zäpfchen, voll des schlechten Gewissens, aber irgendwas muss ich doch machen. Belladonna hilft leider null, Wadenwickel ebenfalls. Er ist ein kleines Glühwürmchen....ach ja, und die beiden Eckzähne unten brechen auch noch dazu durch. Der arme kleine Mann!!!

    Bitte um eure Meinung und Tipps....

    Katja (sehr besorgt)
     
  2. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: HILFE: fast 41 Grad Fieber Was tun?

    Hallo,


    wegen der Paracetamol brauchst Du doch kein schlechtes Gewissen haben, wenn sonst nichts hilft.
    Gutes Zeichen ist, wenn er nicht lethargisch ist.
    Mit dem Trinken - naja, halt immer wieder anbieten, vielleicht auch was, was er sonst nicht bekommt?
    Wenn es 3-Tage-Fieber ist, müsstet ihr es bald überstanden haben - der Ausschlag kommt erst hinterher!
    Solange er sich trotz Fieber nicht "schlecht" fühlt, würde ich auch nicht ins KH fahren...
    Sollte er quengelig werden oder so, kannst Du ih ja immer noch hinbringen.

    Ich schick Dir mal eine gute Portion Nerven rüber :tröst: und wünsch Dir, daß es bald vorbei ist

    Liebe Grüße,
    Conny
     
  3. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: HILFE: fast 41 Grad Fieber Was tun?

    ach so,

    die Zähne können durchaus auch an so hohem Fieber ohne großartige weitere Symptome schuld sein, zumindest war das bei Janine so.
     
  4. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: HILFE: fast 41 Grad Fieber Was tun?

    Liebe Katja,

    das hatte ich erst mit Leonie letzten Monat durch. Ebenfalls 4 Tage und Nächte mit hohem Fieber. Nur dass es tagsüber nicht ganz so hoch war mit 39,5. Beim Zubettgehen allerdings auch fast 41. Ich habe leider auch über den Tag verteilt 4 Paracetamolzäpfchen verabreicht. Der Kinderarzt meinte auch, dass ich mir wegen einer Überdosierung keine Gedanken machen brauch. Er hatte mir die Zäpfchen für 0-1 Jahr verschrieben, ich glaube das sind die 125 mg oder so. Da kann man ruhig auch alle 3 - 4 Stunden eins verabreichen. Das war beruhigend, weil diese Mengen hat Leonie während dieser Zeit echt gebraucht, um das Fieber wenigstens einigermaßen in Schach zu halten.
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: HILFE: fast 41 Grad Fieber Was tun?

    hallo katja,

    wenn du kein gutes gefühl mehr bei der sache hast: ab ins kh!
    dein instinkt als mama liegt da meist am ehesten richtig.

    gute besserung
    kim
     
  6. AW: HILFE: fast 41 Grad Fieber Was tun?

    Hallo, danke für eure schnellen Antworten. Ich warte mal die Nacht ab (er schläft gerade und ist warm aber nicht mehr heiss (dank Paracetamol) und morgen schau ich es mir noch an (heute morgen war es gut, erst nach dem Mittagsschlaf stieg es wieder so stark an...). Wenn es dann nicht fort ist, gehe ich ins Krankenhaus und lass ihn ansehen. Da er die Fingerchen immer im Mund hat, denke ich, die Zähne haben in jedem Fall damit zu tun, aber so lange und immer so hohes fieber????

    Zum Glück weint er nicht, ist einfach nur kaputt. Aber ich bin innerlich schon besorgt wegen der hohen Temperatur.... hab noch viel zu lernen ;-)

    Liebe Grüsse und eine ruhige Nacht wünscht

    Katja
     
  7. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: HILFE: fast 41 Grad Fieber Was tun?

    Und? Wie gehts heute?


    Ich würde vorsichtshalber im Krankenhaus nachschauen lassen wenn das Fieber auch heute nicht runtergeht. Vielleicht macht ihm eine Infektion zu schaffen (z. B. Blase, Mandelinfektion,..)

    Gute Besserung!

    Steffi
     
  8. AW: HILFE: fast 41 Grad Fieber Was tun?

    Hallo,

    heute ging es ihm schon viel besser und er hat jetzt diesen fiesen Ausschlag am Torso bekommen. Also war es wirklich (wie von der Kinderärtztin vermutet) das berühmte Dreitagefieber. Er ist fieberfrei, von jetzt auf gleich, und ich bin seeeeeeeeehr erleichtert. Auch wenn er noch ein Nörgelinchen ist ;-)

    Liebe Grüsse und danke für eure Anteilnahme!

    Katja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...