Hilfe: Extremer Heulanfall - was tun?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Beate, 10. Juli 2004.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    ich bin noch ganz 8O . Bianca hat mir gerade einen :heul: -Auftritt vom feinsten geboten, so etwas hatten wir noch nie soooo extrem. :o Es fing ziemlich harmlos an, ich hatte ihren Waschlappen nass gemacht, und sie ist heulend weggelaufen. Ich habe sie "verfolgt" und trotzdem gewaschen. Dann kam sie wieder und hat so :mad: , dass sie husten mußte. Ich habe sie auf den Schoß genommen und etwas Beruhigendes gesungen, da hat sie sich erst mal beruhigt. Dann hat sie mir das Singen verboten "Mama, hör auf zu singen" und fing wieder an zu :heul: . Dann hat sie "Hau ab" gesagt und hinter mir die Tür zugemacht 8O , sie stand hinter der Tür und :mad: so, dass sie kaum Luft bekam. Nach ca. 15 Minuten kam sie wieder, hat sich nackt ins Bett gelegt, mich angelinst, erst wütend, dann wieder freundlich, hat sich ihren Nucki gegriffen, und dann war sie wieder normal und für ihre Verhältnisse ziemlich kuschelig.

    Was war das? :o Und was mache ich da am besten?

    Sie war heute nachmittag bei Oma, da ist sie oft und will immer gern hin. Mittags hat sie nicht geschlafen, normalerweise schläft sie 1,5 bis 2 Stunden. Ob es damit zusammenhängt? Sie ist gerade in einer ausgeprägten "Ich will nicht"-Phase, fragt bei allem und jeden "warum?" und wir versuchen seit ca. 1 Woche, auf die :-o -Entwöhnung hinzuarbeiten - d.h. sie kriegt ihn nur noch nachts, tagsüber fliegt er "zu anderen, kleineren Babies". Kompensiert sie, dass sie eigentlich fast immer lieb und vernünftig ist? Sieht sie mich zu selten? Oder mache ich mir zu viele Gedanken, und solche :heul: -Anfälle sind normal in dem Alter?

    Ratlose Grüße
     
  2. Liebe Beate,
    lass uns doch mal die Kinder tauschen. Dann habe ich Zeit zu entspannen und du wirst sozusagen abgehärtet... :-D
    Mach dir keinen Kopf, mit der Nuckelentwöhnung bist du ja auch sanft genug (das schreibe ich jetzt gleich mal hier, damit keiner auf dir rumhackt: Der Zahnarzt hat's angeordnet, und nachts gibt's ihn erstmal weiter).
    Das es der ausgelassene Mittagsschlaf ist, finde ich sehr plausibel; an solchen Tagen ist bei Friedrich der Akku auch ganz plötzlich von einer Sekunde auf die andere leer und er wälzt sich heulend auf dem Boden und ist durch nichts mehr zu beruhigen. Auslöser kann dann eine Nichtigkeit sein.
    Schläft sie jetzt?
     
  3. Hi Peggy,

    ja, nach dem Kuscheln und Vorlesen ist sie abgehauen, hat Papa etwas Joghurt weggegessen (nach dem Zähneputzen :o - aber ich wollte nicht das ganze Theater von vorn und hab's durchgehen lassen), dann habe ich sie wiedergeholt, ins Bett gesteckt, und seitdem ist kein Mucks mehr zu hören. :schnarch:

    Dass es bei Friedrich noch schlimmer ist, beruhigt mich ja etwas: auf dem Boden gewälzt hat sich Bi wenigstens nicht. :-? Aber schmeißt er Dich auch raus dazu? Das fand ich schon seltsam - vielleicht kann sie nicht aus sich herausgehen, wenn ich dabei bin und sie zu beruhigen versuche :?: :(

    Meinst Du, es liegt am Nuckel-Entzug? Ich glaube schon, dass es ihr fehlt. Aber andere Kinder in dem Alter haben schon längst keinen mehr...

    Uff, mir zittern richtig die Knie. 8O Vielleicht sollten wir wirklich mal die Kinder tauschen - aber ob Bi und Fri da mitspielen? :) Bi würde bei Dir jedenfalls nie trotzen, das macht sie nur bei mir. :???:

    Liebe Grüße
     
  4. So, Beate,
    jetzt war ich gerade 20 min am Kinderbett, Füße kneten und Globuli in den weit aufgesperrten Schnabel kippen. 8O
    Insofern können wir uns heute echt die Hand reichen. Nur dass Friedrich sich nach seinem abendlichen Heulanfall (er hat nämlich auch keinen Mittagsschlaf gemacht) ins Bett verzogen hat. Und als ich dann das Wasser in die Badewanne gelassen hatte und ihn holen wollte - da schlief er tief. In den schmutzigen Straßensachen, ohne Abendbrot, ohne Windel. 8-O
    Vorhin ist er dann wach geworden mit den obligatorischen Fußschmerzen, jetzt schläft er wieder.
    Das mit dem "Geh weg" kenne ich auch. Ist doch ok, wenn sie sich in Ruhe austoben wollen. Vielleicht merken sie selber, dass sie sich einfach gerade nicht einkriegen können und wollen ihre Ruhe haben.
    Wg. Tausch: Ich könnte mich gar nicht trennen. :D Allerdings bin ich mir auch ziemlich sicher, dass Fritze bei dir wie ein Deckchen wäre... Mit Klöppelspitze und handgesticktem Muster. :-D
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Guten Morgen Beate,

    also erstmal finde ich das Verhalten von Bianca "normal" :jaja: .

    Ich kenne einige Kinder, die so reagieren. Als Tim den Nucki noch hatte, hat er auch mal lange Zeit alleine im Flur gebrüllt und die Türen zugeknallt. Ich habe die Tür ein Stückchen geöffnet und ihm den Schnuller als Friedensangebot rausgelegt. Und was macht er?

    Reißt wutentbrannt die Tür auf, schmeißt den Schnulli mit einer Wucht in meine Richtung und knallt dir Tür wieder zu.

    Derzeit haben wir solche Wutausbrüche zum Glück nicht *toitoitoi* aber ich befürchte, dass das phasenweise immer wieder kommen wird.

    Im übrigen: Wie wär`s mit Benny Bär? Damit hat Tim dem Schnuller entsagt - und das OHNE, dass wir das vorhatten 8O

    Hier haben ja schon einige positive Erfahrungen damit gemacht.

    Liebe Grüße
     
  6. Corina

    Corina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Hallo zusammen

    Fabian schmeisst mich auch regelmässig raus, wenn er seine Heulphalsen hat. Ich hab es auch schon 2, 3x mit "Festhalten" versucht, das hat aber überhaupt nichts gebracht. Er wurde nur noch wütender und hat sich richtiggehend losgerissen (und mir vorher noch das Gesicht zerkratzt). Ohne ihm fest wehzutun, wäre es nicht gegangen und so habe ich es sein gelassen.
    Was ich aber nicht will, dass er mich aus dem Wohnbereich schmeisst, dann schicke ich ihn in sein Zimmer. Ich finde, dass der Wohnbereich allen gehört und sein Zimmer gehört ihm. Dort lasse ich ihn auch in Ruhe weinen (auch wenn`s mir weh tut).

    Liebe Grüsse
    Corina
     
  7. Hallo,

    na, dann bin ich ja beruhigt, wenn das normal ist. Habe ich wohl bloß Glück, dass es bei Bianca bisher so selten vorkam. :jaja: Ich dachte schon, ich mache alles falsch. :o

    Bi war im Bad - da kann sie mich natürlich rausschmeißen, wenn sie will.

    :? Wie genau habe ich mir das vorzustellen? :)

    Benny Bär - hm. Ich glaube ja nicht dran. :wink: Und ich finde, es ist 'ne Menge Geld, für noch ein herumliegendes Plüschtier. Bianca nimmt eigentlich bloß zwei, ihre Katze und einen von Oma gestrickten Handpuppen-Igel. Alle anderen sind nur Deko. Vielleicht ringe ich mich durch zu einem gaaanz kleinen. :-?

    Mal sehen, wie viele Plüschtiere wir in zwei Wochen noch haben - am 19. kommt Carlos. :bissig:

    Liebe Grüße
     
  8. hi beate,

    das meiste wurde ja schon gesagt und du bist beruhigt........prima! :bravo:

    wegen dem rausschmeissen und "mama, hau ab" wollte ich dir noch einen denkansatz geben: vielleicht ist es so, daß bi bewußt weinen und traurig sein wollte, ihre gefühle rauslassen wollte und eben nicht getröstet werden wollte. auch kinder sollen mal den gefühlen freien lauf lassen können und weinen, weil sie eben weinen wollen/müssen/können.....weißt du, was ich meine?

    lieben gruß von annew, die ziemlich gut verstehen kann, wie du dich fühlst! :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...